Kinderbuch – Rezension *** Saint Lupin´s Academy – Zutritt nur für echte Abenteurer!*** was für ein Buch! Fantasy meets Science-fiction!

Wade Albert White „Saint Lupin´s Academy – Zutritt nur für echte Abenteurer!“

saintlupins

384 Seiten, 14,99 Euro, ab 10 Jahren, ET: 16.02.2017

Illustrator: Timo Grubing

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„In Drachenfeuerbällen durch die Gegend fliegen und sprechende Vögel als Navigationsgerät benutzen – das steht auf Annes Stundenplan, seit sie Schülerin an einer der berühmt-berüchtigten Abenteuerakademien ist. Eigentlich total cool … wenn da nicht plötzlich dieses klitzekleine Problem wäre: Zusammen mit ihrer besten Freundin Penelope, dem jungen Zauberer Hiro und dem magischen Handbuch für Abenteurer muss Anne eine tödliche Prophezeiung innerhalb von nur drei Tagen (!) lösen. Das Schicksal der Akadamie, ja, sogar das der ganzen Welt hängt davon ab.

Um ihr neu gewonnenes Zuhause nicht zu verlieren, müssen Anne und ihre Freunde Sandwölfe und Zombiehaie bezwingen, ohne zu ahnen, dass der schlimmste Gegenspieler noch auf sie wartet!“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

Als das Buch hier ankam, waren wir von der Dicke doch zuerst ein wenig überrascht. 384 Seiten sind schon eine Menge für ein Kinderbuch! Aber das Buch klang richtig gut und wir legten los!

Wir haben eigentlich nur einen einzigen negative Bemerkung zum Buch: Die Kapitel sind fürs Vorlesen und Gemeinsamlesen sehr lang. Man kann nicht einfach mal so 10 Minuten zusammen lesen. Man ist eher bei 30 Minuten.

Sonst aber haben wir eine sehr spannende und vor allem kreative Geschichte vorgefunden mit fein verstreutem Humor, der immer wieder an meist unmöglichen Stellen auftaucht. Oft waren es Szenen, die eigentlich sehr brenzlig oder gefährlich waren, da wurde mal kurz wieder ein Witz gemacht. Vor allem Penelop hat „Haare auf der Zunge“ und hat vor allem mich oft zum Lachen gebracht. Meine Tochter fand nicht alles lustig, was ich amüsant fand.

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Saint Lupin´s Academy – Zutritt nur für echte Abenteurer!*** was für ein Buch! Fantasy meets Science-fiction!

Jugendbuch – Rezension *** Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit *** bleibt deutlich hinter Band 1 zurück…

Virginia Boecker „Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit“

witchhunter2

384 Seiten, 17,95 Euro, ab 14 Jahren, Band 2/2, ET: 11/16

übersetzt von Alexandra Ernst

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Rezension Band 1

********************

Inhalt – Achtung  – könnte Spoiler enthalten, wenn Band 1 nicht bekannt ist!:

„Zwischen Liebe und Verrat.

 Was bleibt der gefürchteten Hexenjägerin Elizabeth Grey, nachdem sie ihr Stigma und damit ihre magische Unverwundbarkeit verloren hat? Ihr Kampfgeist. Und ihre Liebe. Doch nicht alle trauen der ehemaligen Gegnerin. Und was hat John, der Heiler, gewonnen, nachdem die Kraft des Stigmas auf ihn übergegangen ist? Sein Leben. Und eben jene Unverwundbarkeit. Aber diese Kraft verändert ihn. Und schon bald erkennt Elizabeth ihn kaum wieder. Denn seine neue Macht treibt ihn in den tobenden Krieg. Wird Elizabeth John vor dem Sog des Stigmas schützen können? Ohne ihre einstige Stärke, aber mit dem Mut der Verzweiflung?“ (Quelle)
**********************
Meine Meinung:
Band 1 hat mir sehr, sehr gut gefallen und ich habe Lobeshymnen geschwungen. (Rezension Band 1) Aus diesem Grund habe ich mich auch unheimlich auf Band 2 gefreut und dem Lesen hingefiebert.
 Schon auf den ersten 50 Seiten kam dann die erste Ernüchterung. Ich konnte mich nicht mehr an alles erinnern und die Autorin hat leider nur sehr wenig Rückblicke eingebaut, so dass ich anfangs ein wenig aufgeschmissen war, weil ich viele Informationen einfach nicht mehr parat hatte. Nach und nach setzte sich das Bild aber wieder zusammen und ich ließ mich auf Band 2 ein.
Leider gestaltet sich die Geschichte dieses Mal viel weniger spannend, deutlich weniger magisch und für mich von den Charakteren her nicht mehr so sympathisch. Elizabeth wird eher nörgelnd und hilflos, John mutiert zum „Metzger“. Skyler war wie auch in Band 1 mein Lichtblick.
Schnell war mir klar, wie das Ende sein würde und dadurch wurde das Lesen auch nicht unbedingt spannender. Die Geschichte zog sich an vielen Stellen für mich und ich war nach 200 drauf und dran, einfach nur das Ende zu lesen. Dann aber gibt es eine Überraschung und ich war wieder im Strudel der Seiten gefangen.

Rezension – Hörbuch *** Lockwood & Co -Das flammende Phantom *** Band 4 *** Ich liebe diesen Schädel!!!

Ich liebe diese Reihe und ich muss sagen, dass ich sie als Hörbuch noch mehr genieße als beim Lesen des Buches! Das liegt natürlich an der unfassbar genialen Sprecherin „Anna Thalbach„, die einfach fantastisch ist! Ich liebe vor allem ihre Verkörperung des Schädels, der mir dieses Mal besonders viele Lacher entlockt hat! Ein Hoch auf den Schädel, durch den diese Folge erst zu dem Highlight wurde, das sie ist!

Jonathan Stroud „Lockwood & Co – Das flammende Phantom“

Lockwood Co - Das Flammende Phantom von Jonathan Stroud

2 CDs – ca. 12 Stunden und 33 Minuten, ungekürzte Lesung

ab 12 Jahren – ET: 28.11.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Weitere Rezensionen zu dieser Reihe von mir: Band 2Band 3

************************

Inhalt:

„Im vierten Abenteuer um die Geisterjägeragentur bekommen Anthony Lockwood und George es mit einem besonders schrecklichen Verbrechen zu tun. Um den Fall meistern zu können, bitten sie die in Geisterdingen hochbegabte Lucy in die Agentur zurückzukehren. Doch die Freunde ahnen nicht, dass sie mit ihren Nachforschungen Kräfte auf den Plan rufen, die selbst sie nicht mehr kontrollieren können …“ (Quelle)

************************

Meine Meinung:

Band 4 hat mir insgesamt enorm gut gefallen. Beim letzten Band habe ich mich streckenweise gelangweilt und mir gewünscht, dass die Geschichte ein wenig mehr gestrafft gewesen wäre. Das war dieses Mal überhaupt nicht der Fall.

Es gab wieder sehr viel zu entdecken, viel Spannung, einiges an überraschenden Wendungen und Details, die ich erstmal verarbeiten musste.

Auch war dieser Teil – nach dem bitteren Ende von Band 3 – erneut emotional an einigen Stellen. Das gefiel mir sehr. Auch entwickeln sich die Charaktere allesamt weiter – na gut,  George bleibt wie er ist 🙂 und ich hatte insgesamt den Eindruck, dass sie alle dieses Mal ein gutes Stück gewachsen sind, erwachsener geworden sind.

Continue reading Rezension – Hörbuch *** Lockwood & Co -Das flammende Phantom *** Band 4 *** Ich liebe diesen Schädel!!!

** Unsere Lieblinge aus dem Carlsen Verlag (inkl. Chicken House) *** Frühjahr 2017 *** Verlagsvorschau ***Wir sind kurz mal eskaliert!!!

Meine Tochter und ich haben  in den Verlagsvorschauen geblättert und uns unsere „Lieblinge“ herausgesucht!

Die folgenden haben wir beim Carlsen Verlag gefunden und sind beim Aussuchen ein wenig eskaliert:

HIER findet ihr die gesamte Vorschau! Bilder und Inhalt wurden der Verlagsseite entnommen!

1.) Jugendbuch ab 14 Jahren – ET: 05/2017 (auch als Hörbuch)

„Königreich der Wälder – Auf immer gejagt“

9783551583536

Inhalt:

„Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.“

*********************

2.) Kinderbuch ab 10 Jahren – ET: 02/2017 (auch als Hörspiel)

„Der Kaugummigraf“

(ist das Cover nicht genial???)

9783551556547

Inhalt:

„Zuerst weiß der alte Graf ganz und gar nicht, was er von der Ausreißerin Eli halten soll. Ein zerstrubbeltes Mädchen will bei ihm in seinem alten Bahnhof wohnen? Das würde doch seine ganze Tee- und Nachdenk-Routine durcheinanderbringen! Aber dann werden die beiden doch Freunde. Der Graf beginnt, aus seinem Leben zu erzählen, und Eli darf sogar seine geheime Kaugummisammlung sehen. Gekaute Kaugummis, versteht sich! Und jedes Kaugummi hat eine eigene Geschichte. Jetzt fehlt nur noch ein Plan, um den Bahnhof vor dem Abriss zu retten …“

*********************

Continue reading ** Unsere Lieblinge aus dem Carlsen Verlag (inkl. Chicken House) *** Frühjahr 2017 *** Verlagsvorschau ***Wir sind kurz mal eskaliert!!!

Rezension Kinderbuch *** Viking Warriors – Der Speer der Götter *** Hei, Hei, Wikinger….

Richard Dübell „Viking Warriors – Der Speer der Götter“

vikingwarriors

ab 12 Jahren, 16,99 Euro, 448 Seiten

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***************************

Inhalt:

„Ein listiger Plan des nordischen Gottes Loki hat Viggo aus dem 21. Jahrhundert ins Mittelalter katapultiert. Als der 14-Jährige auf einem Wikingerschiff erwacht, kommt ihm Vieles seltsam bekannt vor. Wie kann es sein, dass er sich an Menschen, Orte und an die Sprache der Wikinger erinnert? Angeblich soll er in dieser Welt seine leiblichen Eltern finden. Doch Viggo merkt bald, dass es bei seiner Reise durch die Zeit um viel mehr geht. Die Götterdämmerung Ragnarök ist angebrochen, der Weltuntergang steht kurz bevor. Und nur Viggo kann das drohende Unheil noch abwenden. Dafür muss er kämpfen wie ein Wikinger – und Freunde finden, denen er blind vertrauen kann.
Richard Dübell verwebt historische Fakten und fiktive Ereignisse zu einem spannenden Abenteuer. Seine Leser reisen zusammen mit Viggo in eine ebenso raue wie faszinierende Welt voller Kämpfer, Götter und nordischer Magie.“ (Quelle)

*******************

Unsere Meinung:

Als das Buch ankam, waren wir doch erstmal ein wenig von der Dicke überrascht! Für ein Buch ab 12 Jahren rund um Wikinger hatten wir uns ein schmaleres Buch vorgestellt und waren nun doppelt so gespannt, wie wir die Geschichte finden würden.

Viggo ist ein fast normaler, sympathischer 14 Jähriger, der schon einiges erlebt hat. Er lebt bei Pflegeeltern und hat ein gewisses Faible für Wikinger.

Eines Tages taucht Loki auf, zumindest sagt er, dass er es ist und wird von ihm durch eine List ins Mittelalter zurück befördert. Loki hat uns sehr gut gefallen und mit seiner flapsigen und sarkastischen Art mehr als einmal zum Lachen gebracht!

Was Viggo dann erlebt, wie er sich anpasst, was die Hintergrundgeschichte ist und letztendlich was das alles mit seinen leiblichen Eltern zu tun hat, das kann man hier alles erlesen!

Continue reading Rezension Kinderbuch *** Viking Warriors – Der Speer der Götter *** Hei, Hei, Wikinger….