[Rezension] Fantasy – Trilogie *** Cardea: Chronica Arcana – Band 1 & 2 *** interessante Reihe, Band 1 gefiel mir besser;

0
545

Laura Cardea „Chronica Arcana 1 + 2“
1: The Lessons of Curses
2: The Secret of Ink

Ich habe schon vor längeren Zeit den ersten Teil der Trilogie „Chronica Arcana“ gehört und fand diesen ausgesprochen gut, spannend und auch witzig. 

„Inhalt – Band 1 :

**Tritt ein in Prags verborgene Welt der Magie**
Mathea liebt Sarkasmus, Geld – und ihre Ruhe. Doch als Helle Magie in ihr erwacht, muss sie ihre geordnete Existenz als Jurastudentin aufgeben und die nervtötend harmonische Univerzita Mystika e Magie in Prag besuchen. Und als wären feministische Magier und Hippie-Nixen nicht genug, entbrennt zum so begabten wie hochmütigen Warlock Atlas eine unwiderstehliche Rivalität. Der Haken: Er gehört zur verfeindeten Academia Sinistra. Dort versucht sich wiederum die Hexe Ellie ihren Platz zu erkämpfen, obwohl sie sich eigentlich nur von alldem fort wünscht – wäre da nicht Astra, dank der sie ihre übermächtigen Kräfte zu verstehen beginnt. Als an einer der beiden Akademien ein Fluch entdeckt wird, müssen die vier zusammenarbeiten. Doch was, wenn die Feindschaft zwischen Schatten und Licht niemals überwunden werden kann?“ (Quelle)

selbst bezahlt – unbezahlte Werbung

So war für mich klar, dass ich auf jeden Fall ebenfalls den zweiten Band lesen und/oder hören möchte. Band 2 erschien am 25.03.2024.

TB, 432 Seiten, 15 Euro, ab 16 Jahren
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung.
Hörbuch selbst bezahlt

Band 2 setzt nahtlos an dem Ende des ersten Bandes an und ich habe mich sehr gefreut, alle Charaktere wiederzusehen. Ich war gespannt, was sich die Autorin sowohl für Mathea als auch für Ellie ausgedacht hat. 

Insgesamt gilt, dass Band 2 viele neue Erkenntnisse bringt, Rätsel gelöst und Antworten gefunden werden. Dabei lernt man die beiden Protagonistinnen immer besser kennen und beide wachsen über sich hinaus. Auch in Freundschafts- und Liebesdingen geht es bei beiden weiter. Das aber wurde irgendwann zu „meinem Problem“.

Diese Anschmachterei, dieses Hin- und Her – dafür bin ich einfach zu alt und dieses Getue ging mir irgendwann einfach nur noch auf die Nerven. Vor allem betraf es nicht nur Mathea, sondern auch Ellie. Das heißt, egal, welchen Erzählstrang man gelesen oder gehört hat, es gab immer ein Liebesproblem. Zudem wurden die Probleme durch die fehlende Ehrlichkeit und Kommunikation verstärkt, was mich leider oft bei Young Adult Romanen stört. Ich habe jedoch auch die Beweggründe verstanden. Trotzdem war es mir einfach zu viel und zu lang, bis es bei deinen zu einer Entscheidung bzw. zu einer Aussprache kam. 

Es war jedoch trotz allem nicht schwer, bis zum Ende durchgehalten, da ich unbedingt erfahren wollte, was hinter dem Ganzen steckt und wer Schuld an allem ist. Ich wurde auch bei Band 2 gut unterhalten, Band 1 empfand ich aber als deutlich besser und vor allem auch als viel witziger. Den Humor, das „Frotzeln“ und die Schlagabtausche haben für mich Band 1 zu etwas Besonderem gemacht. Band 2 war sicherlich auch gut, aber für mein Verständnis leider nicht so gut wie Band 1.

Band 3 „The Book of Seals“ soll im Herbst 2024 erscheinen. 

[usr=3,5]

Weitere Rezensionen bei Hanging in Books (4/5) und bei ??? – bei LovelyBooks 5 Sterne bei 3 Bewertungen (Stand 13.04.2024)

Vorheriger Artikel[Rezension] Kriminalroman *** Althoff: Der stumme Tod am Ijsselmeer *** ein überraschendes, kleines Highlight
Nächster Artikel[Kurz-Rezension] Fantasy?/Krimi *** Grace: Belladonna: Die Berührung des Todes, Band 1*** konnte nicht ganz überzeugen…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein