[Kurz-Rezension] 2 Hörbücher *** Henry: Funny Story & Köpke: Hunting Souls *** wirklich gut & interessiert mich weiter…

0
90
Hörbücher selbst bezahlt – unbezahlte Werbung!
Beide Hörbücher findet ihr auf der Verlagsseite.

Emily Henry „Funny Story“ 
ca. 14 Stunden, 25 Euro, ET: 02.05.2024

Inhalt:

„Zwei Fremde – zwei gebrochene Herzen – ein verrückter Plan für den Sommer. Bestseller-Autorin Emily Henry begeistert in ihrer RomCom Funny Story mit klugem, warmherzigem Humor, Figuren zum Verlieben und den ganz großen Gefühlen.

Daphne ist gestrandet. Ausgerechnet in der – zugegeben wunderschönen – Heimatstadt ihres Ex-Verlobten Peter in Michigan, wo sie weder Freunde noch Verwandte hat. Denn Peter hat festgestellt, dass er seine Kindheitsfreundin Petra liebt. Und Daphne hat in der Stadt am See zwar auch ihren Traumjob als Kinder-Bibliothekarin gefunden, doch der bezahlt kaum die Rechnungen. Die Lösung? Eine WG mit dem einzigen Menschen, der Daphnes missliche Lage versteht: Petras Ex-Verlobter Miles.

Dummerweise ist der chaotische Miles, der Trost in herzzerrreißenden Lovesongs sucht, das genaue Gegenteil der pragmatischen Daphne. Also gehen sich die beiden möglichst aus dem Weg – bis sie eines Abends zusammen ihre Sorgen ertränken. Und einen Plan schmieden, der auch das Posten von ein paar missverständlichen Fotos ihrer gemeinsamen Sommer-Abenteuer vorsieht. Natürlich ist das alles nur Show. Denn wer würde schon einen Neuanfang wagen mit jemandem, dessen Herz genauso gebrochen ist wie das eigene?“ (Quelle)

**************

Meine Meinung:

Mein 3. Buch der Autorin und wieder ein Hörgenuss. Mir hat ja „Book Lovers“ sehr gefallen, dagegen konnte mich „Verliebt in deine schönsten Seiten“ nicht überzeugen. Es scheint – als müsste ich einfach alle Bücher der Autorin ausprobieren. 

Die Geschichte hat mich völlig überzeugt. Eingängige Charaktere, viel Entwicklungsspielraum bei den Charakteren, einiges an Zeit, die vergeht, nachvollziehbare Handlungen und genügend viele Momente mit Knistern und Küssen. 

Eine Geschichte, die sich Zeit lässt, bei der ich aber die Liebe der beiden beim Lesen fühlen konnte. Wunderbar!

Außerdem gibt es immer wieder humorvolle Highlights, die die doch sehr emotionale Geschichte erden und mich als Leserin vergnügt und beruhigt zurückließen. 

Schöne Geschichte fürs Herz, von der Sprecherin Christiane Marx wunderbar gelesen und vorgetragen. 

4,5 Sterne für unterhaltsamen und emotionalen Hörgenuss.

Weitere Rezensionen z.B. bei Buchlabyrinth (5/5).

**********************

Tina Köpke „Hunting Souls – unsere verräterischen Seelen“
ab 14 Jahren, ET: 01.03.2024, ca. 11 Stunden, 25 Euro

Inhalt:
„Katrina Smythe ist 18 Jahre alt, Highschool-Schülerin und seit einem Jahr untot. Ein Glücksfall, ist sie so doch endlich diesen mühsamen Gefühlskram los: Schmerzen, Eifersucht, Aufregung – nicht mehr ihr Problem! Dafür ist sie stark und passt viel besser in ihre außergewöhnliche Familie aus Vampiren, Hexen und Werwölfen.

Doch alles ändert sich, als der neue Nachbarsjunge Tate Walker bei ihnen klingelt. Der ist nicht nur unverschämt gut aussehend, sondern leider auch Mitglied einer Familie von Jägern – den Erzfeinden aller Übernatürlichen. Katrina ist sofort bereit, mit diesem nervigen Tate kurzen Prozess zu machen. Aber dann geschieht das Unglaubliche: Die Walkers greifen nicht an, sondern bitten die Smythes um Hilfe. Und Katrina und Tate kommen sich näher als beiden lieb ist. Denn nach einem missglückten Seelenfluch können sie sich nur noch wenige Meter voneinander entfernen. Mehr Horror geht nicht – selbst für eine Untote! Wäre da nicht Katrinas verräterisches totes Herz, das plötzlich wieder sanft zu schlagen beginnt …“ (Quelle)

************

Meine Meinung:

Das Hörbuch hat mir besser gefallen als gedacht. Ich habe eher eine Teeniestory erwartet, die mich wahrscheinlich schon nach kurzer Zeit nervt. Es war aber tatsächlich so, dass mich einiges an dem Buch überzeugt hat. 

Sehr gut gefallen hat mir, dass die Geschichte von einem Sprecher (Louis Friedemann Thiele) und einer Sprecherin (Rebecca Veil) gelesen wird, so kann man die Perspektivenwechsel besser zuordnen und mir fiel es leichter, mich zu orientieren und mich auf die Geschichte zu konzentrieren. 

Zu Beginn habe ich lange nicht verstanden, was Katrina ist, was mit ihren Eltern los ist, wie sie alle zusammengehören. Das erschloss sich mir erst mit dem weiteren Hören. Das hat mich anfangs sehr gestört, da ich immer dachte, ich hätte etwas verpasst. Letztendlich wird aber alles erklärt und ich konnte mich dann besser auf die Geschichte einlassen. 

Das Ende war für mich sehr vorhersehbar, jedoch bin ich trotzdem interessiert zu erfahren, wie es mit Katrina und Tate weitergeht und was sich die Autorin für die beiden noch überlegt hat. 

Ein bestimmter Strang in der Geschichte kommt – aus meiner Sicht – viel zu kurz, obwohl er doch so wichtig ist. Ich bin gespannt, was mich in Band 2 erwartet. 

Was mir dagegen sehr gefallen hat und letztendlich auch mein Durchhalten bestärkt hat, war der schwarze Humor, der Sarkasmus und die daraus resultierenden Sprüche von Seiten Katrinas. Die waren teilweise wirklich herrlich und oft sehr lustig. 

3,5 Sterne für einen soliden Auftakt. 

Weitere Rezensionen z.B. bei Stock und Stein (5/5).

Vorheriger Artikel[Rezension] Roman/Liebe/Glaube *** Saras Gespür für die Liebe *** viele sehr gute Rezensionen…
Nächster Artikel[Kurz-Rezension] 2 Hörbücher *** The Love Code & Die Hausboot Detektei Band 3 *** beide Reihen werden weiter verfolgt!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein