*** Herz aus Gold und Asche *** tolle, spannende Geschichte mit dem gewissen Etwas!

Katja Ammon „Herz aus Gold und Asche“

Herz aus Gold und Asche

336 Seiten, 16,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 15.07.2016

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen und einer Leseprobe!

****************

Inhalt:

„Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen.

Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?“ (Quelle)

********************

Meine Meinung:

Ich wurde von dieser Geschichte positiv überrascht. Positiv überrascht hat mich auch der Klappentext, der auf jeden Fall von jemandem geschrieben wurde, der den Spannungsbogen in der Geschichte konstant hoch halten wollte. Das ist ihm gelungen! Hinter der Geschichte, die vermeintlich „nur“ ein Thriller rund um ein Pharmaunternehmen und eine Liebesgeschichte ist, steckt so viel mehr, so dass auch andere Genreliebhaber hier auf ihre Kosten kommen!

Elin selbst gefiel mir sehr gut. Sie ist herrlich unperfekt und trotzdem intelligent genug, um sich verschiedene Dinge selbst zusammenzureimen und hinter verschiedenen Lügen zu blicken. Esra ist, wie schon beschrieben, unheimlich charmant und gut aussehend und konnte trotzdem bei mir punkten, da er auch noch Intelligenz zu bieten hat. Außerdem ist da ja noch sein Geheimnis, dass mir sehr gefallen und welches mich richtig überrascht hat!

Continue reading *** Herz aus Gold und Asche *** tolle, spannende Geschichte mit dem gewissen Etwas!

KB *** Jem hört die Haie husten – Die kriminellste Kurgeschichte aller Zeiten *** spezielle Geschichte mit beeinträchtigten Protagonisten

Andreas Hüging „Jem hört die Haie husten – Die kriminellste Kurgeschichte aller Zeiten“

jemhaie

192 Seiten, ab 10 Jahren, 12,95 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit Leseprobe!

**********************

Inhalt:

„Hai-Alarm an der Nordseeküste
Ein Weißer Hai vor Hummerstrand?! Im Jugendkurheim Haus Horizont herrscht große Aufregung! Einzig Jem genießt lieber sein Tiramisu. Doch als dem 11-Jährigen plötzlich ein Stück Papier zwischen die Zähne gerät, ist es auch mit seiner Ruhe vorbei. Wer hat ihm eine Nachricht in sein Essen gesteckt? Und weiß der geheime Nachrichtenschreiber tatsächlich etwas über den Hai? Zusammen mit dem cleveren Erfinder Bernd und der mutigen Rollstuhlfahrerin Flo versucht Jem, dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Als die drei dabei auf eine gruselige Entdeckung stoßen, wird aus dem angenehmen Nervenkitzel plötzlich ein echtes Abenteuer! (Quelle)“

**********************

Unsere Meinung:

Wir müssen ehrlich zugeben, dass wir dieses Buch aufgrund seines genialen Covers entdeckt haben! Den Untertitel „Die kriminellste Kurgeschichte aller Zeiten“ haben meine Tochter und ich zuerst gar nicht gelesen!

Meine Tochter und ich hatten aufgrund der für uns fehlenden Erklärungen einen etwas schwierigen Einstieg. Man wird direkt in das Kurheim für Kinder und Jugendliche „geworfen“ und erfährt, dass der eine „Rücken“, der andere „Lunge“ hat, mehrere im Rollstuhl sitzen und andere brabbeln und sabbern. Da es sich um ein Buch für Kinder ab 10 Jahren handelt, wäre es unserer Meinung nach sehr sinnvoll gewesen, einfach zu Beginn zu erklären, was ein Kurheim ist, welche Personen dort Urlaub machen und vielleicht sogar ein Glossar mit verschiedenen Erklärungen zu Krankheiten!

Continue reading KB *** Jem hört die Haie husten – Die kriminellste Kurgeschichte aller Zeiten *** spezielle Geschichte mit beeinträchtigten Protagonisten

*** Alma & Jasmin *** was habe ich wieder beim Lesen gelacht!!!

Caro Martini „Alma & Jasmin“

alma_und_jasmin-9783423216401

304 Seiten, 9,95 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER kommt ihr zur Rezension von „Beim nächsten Mann links abbiegen“!

********************

Inhalt:

„Bei einem Zusammenprall in der Straßenbahn switchen die Seelen der 28-jährigen Jasmin und der 82-jährigen Alma jeweils in den Körper der anderen. Bis beide den Tausch bemerken, ist das Chaos schon perfekt. Notgedrungen versuchen sie erst einmal, das Beste daraus zu machen. Während die »verjüngte« Alma lernt, wie man lange, heiße Clubnächte übersteht, mischt die »gealterte« Jasmin in schwarzer Motorradkluft und mit losem Mundwerk die Seniorenwelt auf. Aber soll das jetzt etwa für immer so bleiben? Als dann noch die Liebe ins Spiel kommt, wird es erst richtig kompliziert …“ (Quelle)

*****************

Meine Meinung:

Ich habe das Buch „Beim nächsten Mann links abbiegen verschlungen und geliebt. Daher stand fest, dass ich das neue Buch der Autorin auf jeden Fall auch lesen werde! Leicht zu lesende Lektüre mit sehr viel Humor und einer Message, die wahrscheinlich für jeden gilt! Ich war sehr gespannt, ob ich das alles auch beim neuen Buch vorfinden würde!

Die Idee des Körper- bzw. Seelentauschs ist nicht neu, aber Caro Martini kreiert hier wieder sehr einzigartig und wieder mit sehr viel Humor eine Geschichte, die das Leben wirklich so spielen könnte (wenn man denn an so etwas glaubt). Ich habe sowohl Jasmin als auch Alma in mein Herz geschlossen und bin  wiederum auch von den Nebencharakteren begeistert. Ich habe mit allen mitgefiebert und mir für sie alle nur das Beste gewünscht!

Continue reading *** Alma & Jasmin *** was habe ich wieder beim Lesen gelacht!!!

KB *** Hinter der blauen Tür *** eine sehr mitreißende und überraschende Geschichte…

Marcin Szczgielski „Hinter der blauen Tür“

hinterderblauentür

320 Seiten, 13,99 Euro, ab 10 Jahren

übersetzt von Thomas Weiler

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„Anklopfen auf eigene Gefahr! – Ein nervenkitzliges Fantasy-Abenteuer mit raffinierten Wendungen und einer Prise Grusel
Lukasz weiß gar nicht, wie ihm geschieht: Auf einmal taucht da eine Frau auf und behauptet, sie sei seine Tante. Und weil Lukasz‘ Mama im Krankenhaus liegt, nimmt die Fremde Lukasz kurzerhand gleich mit. Ehe Lukasz sich versieht, landet er in ihrer kleinen und ziemlich heruntergekommenen Pension irgendwo auf dem Land. Ganz geheuer ist ihm nicht bei der ganzen Sache – und seine Ahnung soll Lukasz auch tatsächlich nicht trügen. Denn als er auf seinen Streifzügen durch die Pension die blaue Tür entdeckt und herausfindet, was dahintersteckt, landet Lukasz im größten Abenteuer seines Lebens:……!“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

Meine Tochter und ich sind immer noch über das Ende am Diskutieren. Dieses hat uns völlig aus der Bahn geworfen und dieses hätten wie NIEMALS erwartet! Richtig, richtig gute Idee und dadurch bekommt das Buch eine zusätzlich mystische und leicht verwirrende Note!

Nach dem Lesen haben wir auch das Cover als passend empfunden. Vorher war es vor allem meiner Tochter etwas zu blau und zu „nichtssagend“!

Lukasz Geschichte konnte uns von Beginn an begeistern und wir haben das Buch in kürzester Zeit gelesen! Der Unfall, Lukasz Gedanken, seine Streifzüge und Abenteuer hinter der blauen Tür, seine Entdeckungen und dann das Ende!

Continue reading KB *** Hinter der blauen Tür *** eine sehr mitreißende und überraschende Geschichte…

KB *** Zwei Checker, kein Plan *** Spacko hoch 3 – muss das sein?

Feldhaus „Zwei Checker, kein Plan“

zwei_checker_kein_plan_quinn_und_spencer-9783423761383

240 Seiten, ab 11 Jahren, 9,95 Euro, 22.04.2016

HIER geht es zur Verlagsseite mit Leseprobe!

************************

Inhalt:

„Quinn lebt in Liverpool – eigentlich. Dumm nur, dass er dank einiger kleiner Schwierigkeiten seiner Eltern kurzerhand nach Göttingen in die Familie seiner Tante ausgelagert wird. Zu der gehört auch Spencer, mit dem Quinn irgendwie sein Schicksal teilt. Denn auch Spencer will heim zu seiner Familie – in die Türkei. Was die beiden eint: großer Einfallsreichtum und ein nicht unbeträchtliches Selbstbewusstsein, einen Weg nach Hause zu finden. Was sie unterscheidet? Spencer ist ein Hund! Und während der ständig ausbüchst, um ein ums andere Mal im Tierheim zu landen, geht Quinn aufs Ganze, sorgt für Katastrophen aller Art und ist bald in einen spektakulären Kriminalfall verwickelt.“ (Quelle)

*********************

Unsere Meinung:

Meine Tochter liest sehr gerne die  „Echt abgefahren/Echt krank/ Echt fertig“ – Comic-Reihe des Autors und so war klar, dass wir uns auch das Buch anschauen werden.

Das Buch macht vom Cover und auch von der Aufmachung einen sehr kindgerechten und leseanimierenden Eindruck und so haben wir umgehend begonnen, das Buch zu lesen, um die beiden Checker kennenzulernen! Das Buch ist als Comic-Roman gekennzeichnet. Hier könnt ihr eine Beispielsseite (aus der Leseprobe) sehen: Continue reading KB *** Zwei Checker, kein Plan *** Spacko hoch 3 – muss das sein?