[Kurz-Rezension] Krimi/Roman? *** Kobr/Klüpfel: Die Unverbesserlichen – Band 1 & 2 *** sehr eingängige Charaktere mit Fettnäpfchen-Alarm

    0
    321

    Volker Klüpfel/Michael Kobr 
    „Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire“
    „Die Unverbesserlichen – Die Revanche des Monsieur Lipaire“

    unbezahlte Werbung, selbst gekauft
    HC, 496 Seiten, 24,99 Euro, ET: 11/2022
    HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!
    unbezahlte Werbung, selbst bezahlt
    600 Minuten, ungekürzte Lesung, 25 Euro, ET: 06/2023
    HIER geht es zum Hörbuch auf der Verlagsseite!

    Inhalt (Band 1):

    „Charmante Dilettanten: Monsieur Lipaires Gauner-Truppe träumt vom großen Coup an der Côte d’Azur – doch irgendwas geht immer schief

    Ein Rätsel, das zum Familienschatz einer südfranzösischen Adelsdynastie führt, versteckt im Kanallabyrinth der malerischen Küstenstadt Port Grimaud? Das klingt zu formidable, um wahr zu sein. Gelegenheitsgauner Guillaume Lipaire sieht endlich seine Chance, schnell an viel Geld zu kommen. Er versammelt ein ungewöhnliches Team um sich, das ihm dabei helfen soll, das Rätsel zu lösen: Wassertaxifahrer Karim, Eisverkäuferin Jacqueline, Ex-Fremdenlegionär Paul, Delphine, die den örtlichen Handyladen betreibt, und die 84-jährige Lebedame Lizzy. Zusammen sind sie die Unverbesserlichen von der Côte d’Azur. Dumm nur, dass keiner von ihnen weiß, wie man einen großen Coup aufzieht und ihnen die Adeligen langsam, aber sicher auf die Schliche kommen. Ein turbulentes Katz-und-Maus-Spiel durch den pittoresken Urlaubsort beginnt, bei dem eine Katastrophe die nächste jagt.“ (Quelle)

    ********************

    Meine Meinung:

    Ich habe Band 2 in meiner Hörbuchauswahl entdeckt und bin über die Worte „charmante Gauner/Dilettanten“ gestolpert. Was sollte das für eine Geschichte sein? Ein Roman? Ein Krimi? Ich kannte die beiden Autoren bisher nur von spannenden Büchern mit einem gewissen Anteil an Humor. 

    Ich habe mir Band 1 dann gekauft und gerade im Urlaub gelesen (selbst bezahlt, unbezahlte Werbung). 

    Das Buch lebt tatsächlich von den „Gestalten“ der Gauner Truppe, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber alle sehr sympathisch sind und daher auch sehr eingängig. Um welche Personen es sich handelt, kann man in der Inhaltsangabe nachlesen. Meine persönliche Favoritin ist Delphine, die hoffentlich in noch kommenden Bänden ihren Mann vor die Tür setzt. Aber das hat mit der Geschichte nichts zu tun. Alle Charaktere haben ihr Päckchen zu tragen und diese Probleme zeigen sich immer wieder und tragen die Geschichte. 

    Ich habe beim Lesen viele Momente erlebt, in denen ich mir für sie alle gewünscht habe, dass sie einen Millionen schweren Goldschatz finden, der sie alle aus ihrer Misere erlöst. Dass das aber nicht passieren wird, war von Anfang an klar. Trotzdem hat mich das Ende überrascht und das Ende-Ende hat mich zudem zum Lächeln gebracht. 

    Insgesamt haben die Unverbesserlichen oft mehr Glück als Verstand. Das macht aber tatsächlich den Charme des Buches aus: die völlig unperfekten Gauner, die mich zum Lächeln brachten, zum Kopfschütteln, zum Luftanhalten und vor allem zum schnellen Durchlesen des Buches. 

    Band 2 habe ich als Hörbuch gehört (selbst bezahlt, unbezahlte Werbung) und das Hören fiel mir im ersten Moment ein wenig schwer, da ich mir beim Lesen andere Stimmen vorgestellt habe. Nichtsdestotrotz liest Alex Prahl wirklich gut, lebendig und sehr variantenreich. Band 2 schließt nahtlos an Band 1 an und es werden immer mal wieder Erinnerungen an die Geschichte/den Vorfall aus Band 1 eingestreut. So etwas gefällt mir immer gut. 

    Band 1 ist vom Fall her abgeschlossen, für ein Rätsel aber gibt es keine Auflösung. Die aber kommt dann in Band 2. Der Coup und die Rache sind somit erledigt – was folgt nun? Es wirkt nicht so, als wäre die Reihe um die sympathischen und unperfekten Gauner zu Ende. Ich würde gerne ein weiteres Abenteuer mit ihnen erleben. 

    Fazit: Kein normaler Krimi, aber sicherlich spannend, keine normalen Ermittler, sondern unperfekte, sehr unterschiedliche und sehr eingängige Charaktere. Mal was anderes und wie ich finde – sehr kurzweilig. Als Buch und als Hörbuch gut!

    [usr=4]

    Weitere Rezensionen bei Ullas Leseecke (3/5) und bei Dauerleserin (3/5). Bei LovelyBooks 4,0 bei 130 Bewertungen. (Stand: 29.10.2023)

    Vorheriger Artikel[Rezension] Roman *** Burges: Das Wunder der kleinen Dinge *** ein magisches Märchen für Erwachsene!
    Nächster Artikel[Kurz-Rezension] Fantasy *** Schnell: Die Todesbotin *** gelungener Einzelband!

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein