[#Hochbeetchallenge] Garten/Hochbeet/Gemüse *** Woche 2: Perfekter Platz *** …wo es hinpasste…

4
302

Per Zufall habe ich bei Facebook bzw. bei Instagram von der Hochbeetchallenge, die von den Veggie Sister´s ins Leben gerufen wurde,  gelesen und gedacht, dass diese doch auch mal was für mich ist. Mein Mann und ich haben 2019 das Hochbeet gebaut und ich bin damit immer noch sehr glücklich. Es arbeitet sich so viel einfacher und rückenschonender. Außerdem wachsen die Pflanzen (meiner Meinung nach) besser als auf der normalen Erde, da sie frostgeschützter sind. 

In dieser Woche geht es bei der Hochbeetchallenge um den perfekten Platz: Wo stelle ich das Hochbeet am besten hin? Ganz ehrlich? Darüber habe ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht. Ich hatte nur einen Platz und diesen habe ich genommen. Und ich hatte Glück: Der Platz ist windgeschützt, da zwischen zwei Häusern, die Pflanzen bekommen den halben Tag Sonne ab und den halben Tag Schatten. Regen kommt immer hin. Ich bin mit dem Ertrag sehr zufrieden und das seit 2 Jahren.  

unbezahlte Werbung, da selbst gekauft/ Kater Findus ist sowieso immer dabei! 🙂

Ich habe seit letztem Jahr noch weitere, kleinere Hochbeete, die nicht so windgeschützt stehen. Bei einem starken Sturm sind mir dort leider einige der Tomaten umgeknickt. Das ist mir im großen Hochbeet noch nie passiert. 

Habt ihr nach den Himmelsrichtungen (Längsachse von Nord nach Süd z.B.?) gebaut? Seid ihr zufrieden? 

Viele Grüße

Verena 

4 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here