[Rezension] Thriller *** Der Countdown-Killer – Nur du kannst ihn finden *** spannende Unterhaltung mit kleinen Mängeln…

    0
    231

    Amy Suiter-Clarke „Der Countdown-Killer – Nur du kannst ihn finden“
    übersetzt von Birgit Schmitz

    Paperback, 432 Seiten, 15 Euro, ET: 24.02.2021
    Danke für die Bereitstellung des Buches. Unbezahlte Werbung!
    HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

    *************

    Inhalt:

    „Er entführt immer drei. Jede ein Jahr jünger als die andere. Der Countdown hat begonnen – die Thriller-Entdeckung des Jahres

    True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte immer drei. Drei junge Frauen im Abstand von drei Tagen. Jede ein Jahr jünger als die andere, jede innerhalb von sieben Tagen tot. Bis sein zehntes Opfer entkam. Die Serie brach ab, der Killer konnte nie gefasst werden.

    Als Elle anfängt, die Morde in ihrem Podcast neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Ein Trittbrettfahrer, dem es um Aufmerksamkeit geht? Oder der Killer von damals, der jetzt zurück ist, um sein grausames Werk zu Ende zu bringen?“ (Quelle)

    ***************

    Meine Meinung:

    Ich wollte mal wieder einen richtig guten und spannenden Thriller lesen und diese Geschichte klang ganz danach. 

    Elles Geschichte las sich wirklich gut und ich konnte das Buch tatsächlich zu Beginn nur schwer aus der Hand legen. Mir gefiel der Mix aus dem Podcast, der Aufarbeitung der Vergangenheit, dem Fall und der aktuellen Geschichte. Auch die Charaktere konnten mich soweit überzeugen, wenn sie auch alle ein wenig blass bleiben. 

    Elle mochte ich anfangs sehr gerne und sie war mir absolut sympathisch. Leider wird sie innerhalb der Geschichte immer weinerlicher und handelt des Öfteren auch sehr unbedacht und gefährlich. Das fand ich, auch aufgrund ihrer Ängste und Panikattacken, doch teilweise sehr unglaubwürdig. Ich wollte aber unbedingt mit ihr weiter ermitteln. 

    Die Geschichte selbst – die Jagd nach dem Countdown-Killer fand ich durchweg spannend und ich wollte unbedingt wissen, was hinter allem steckt. Die Lösung des Falls konnte mich überzeugen und auch die kleine Überraschung bzw. Wendung fand ich gelungen. Die gesamte Geschichte wirkte gut konstruiert und am Ende laufen alle Fäden passend zusammen. Besonders gelungen ist der Autorin die Atmosphäre, die mich teilweise mitgerissen, schockiert und auch furchtbar traurig gemacht hat. 

    Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und wurde insgesamt – bis auf wenige Momente – sehr gut unterhalten. Vor allem wurde der Spannungsbogen bis zum Ende gehalten. 

    4 out of 5 stars (4 / 5)

    Weitere Rezensionen bei Letterheart (fantastisch unterhalten), Buchsichten (Empfehlung) und bei Blackfairys Bücher (unterhaltsam). 

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here