Rezension – Kinderbuch *** William Wenton und die Jagd nach dem Luridium *** Spannung bis zum Schluss

Bobbie Peers „William Wenton und die Jagd nach dem Luridium“

williamwenton

240 Seiten, 14,99 Euro, ab 10 Jahren, ET:

Band 1/?

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

******************

Inhalt:

„Niemand kann Rätsel besser lösen als William Wenton! Doch als er einen angeblich unlösbaren Code knackt, wird er von geheimnisvollen Fremden ans Institut für Posthumane Forschung entführt. Hier erfährt er, dass er zu den sogenannten Kandidaten gehört, deren Aufgabe es ist, die Welt vor dem gefährlichen Luridium zu beschützen. Dabei soll ihm ein Orbis helfen, eine Art fliegende Kugel, deren Form und Größe sich ständig verändert. Doch William hat scheinbar übermächtige Gegner und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

Rätsel zu lösen – ist cool und wir haben uns auf ein Abenteuer voller Rätsel und Schwierigkeiten gefreut. „William Wenton und die Jagd nach dem Luridium“ beginnt umgehend ohne viel Vorgeplänkel oder ausschweifende Erklärungen. Wir lieben das.

Von Anfang an wird hier das Spannungslevel sehr hoch gehalten und meine Tochter und ich waren so in der Geschichte gefangen, dass wir Seite um Seite gelesen haben und das Buch nur schwer aus der Hand legen konnten. Die Kapitel endeten aber auch immer an spannenden Stellen, so dass wir „schnell“ noch ein Kapitel dranhängen mussten.

Continue reading Rezension – Kinderbuch *** William Wenton und die Jagd nach dem Luridium *** Spannung bis zum Schluss

Kinderbuch – Rezension *** Der Kaugummigraf *** anders als gedacht, aber gut

Kirsten Reinhardt „Der Kaugummigraf“

derkaugummigraf

224 Seiten, 12,99 Euro, ab 10 Jahren, ET:

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER geht es zur Seite der Autorin!

***********************

Inhalt:

„Zuerst weiß der alte Graf ganz und gar nicht, was er von der Ausreißerin Eli halten soll. Ein zerstrubbeltes Mädchen will bei ihm in seinem alten Bahnhof wohnen? Das würde doch seine ganze Tee- und Nachdenk-Routine durcheinanderbringen! Aber dann werden die beiden doch Freunde. Der Graf beginnt, aus seinem Leben zu erzählen, und Eli darf sogar seine geheime Kaugummisammlung sehen. Gekaute Kaugummis, versteht sich! Und jedes Kaugummi hat eine eigene Geschichte. Jetzt fehlt nur noch ein Plan, um den Bahnhof vor dem Abriss zu retten …“ (Quelle)

***********************

Unsere Meinung:

Das Buch hat mir schon bei der Vorstellung auf der Frankfurter Buchmesse gefallen und meine Tochter war auch gleich Feuer und Flamme. Denn Bücher über gekaute Kaugummis gibt es doch eher selten, wenn überhaupt. Und dass gleich jemand eine ganze Sammlung hat, ist doch sehr außergewöhnlich.

Das Cover fanden wir einerseits sehr ansprechend von den Farben her, fanden aber, dass Eli sehr böse bis durchtrieben guckt. Sehr sympathisch war sie meiner Tochter vom Bild her nicht!

Das Buch selbst hat uns mit seiner Geschichte anfangs kalt erwischt, da meine Tochter und ich uns getrennt voneinander etwas ganz anderes unter der Geschichte mit dem Titel „Kaugummigraf“ vorgestellt haben. Wir haben eine total witzige und auch actionreiche Geschichte vermutet. Bekommen haben wir eine eher leise Geschichte, die trotz des witzigen Titels nur an wenigen Stellen lustig ist. Sie punktet eher durch die Behandlung wichtiger Themen, wie Freundschaft, Familie, Mobbing, Behinderungen, skurrile Verhaltensweisen, Umgang mit dem Tod.

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Der Kaugummigraf *** anders als gedacht, aber gut

Kinderbuch – Rezension *** Nova und Avon – Mein böser, böser Zwilling *** lustig, aktuell und richtig gut

Tanja Voosen „Nova und Avon  – Mein böser, böser Zwilling“ Band 1

9783551653819_2

304 Seiten, 11,99 Euro, HC,  ab 11 Jahren, ET: 03.03.2017

HIER kommt ihr zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!
HIER kommt ihr zur FB-Seite der Autorin!

******************************

Inhalt:
„Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich …

Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert.“ (Quelle)

*****************************

Unsere Meinung:

Ich habe schon zwei andere Bücher von Tanja Voosen gelesen und ich mag ihren lockeren und leichten Stil. Auch finde ich ihren Humor sehr eingängig und aus diesem Grund war ich sehr gespannt, wie ihr erstes Kinderbuch sein würde.

Nachdem ich meiner Tochter das Buch in der Verlagsvorschau gezeigt hatte, war diese gleich Feuer und Flamme. Das Cover sieht aber auch richtig gut und einladend aus. Die Illustratorin ist hier Petra Hämmerleinova. Wenn man schon den Vornamen der Protagonistin in seinem Nachnamen hat, kann es ja nur gut werden.  Das Cover ist wirklich toll geworden! Auch den Titel fand meine Tochter klasse und wir freuten uns sehr als das Buch hier ankam.

Die Schrift ist recht groß und die Geschichte lässt sich aus diesem Grund auch von jüngeren Kindern schon gut lesen. Das Buch wird ab 11 Jahren empfohlen, da es inhaltliche Aspekte gibt, die jüngeren Kindern Angst einjagen könnten. Hier sei aber gesagt: Die Kinder, die mit 8 schon „Harry Potter“ lesen, können problemlos „Nova und Avon“ lesen.

Continue reading Kinderbuch – Rezension *** Nova und Avon – Mein böser, böser Zwilling *** lustig, aktuell und richtig gut

Kreative Beschäftigung – *** Kratzbilder – für Kinder *** Wir finden: eine tolle Sache dieses Kratzen!!

Zu Weihnachten hat meine Tochter von uns „Kreative Kratzkunst Weihnachten“ geschenkt bekommen.

kreativekratzkunst2

(Quelle)

Was als „Beigeschenk“ gedacht war, schlug ein wie eine Bombe. „Oh, wie toll! Das sieht ja super aus! Ob ich das auch so hinbekomme?“ Und damit war meine Tochter am Kratzen und am Malen.

Im Umschlag/ in einer Folientasche befinden sich 10 Kratzkarten, ein Holzstift und ein Anleitungsheft mit Ideen bzw. Malvorlagen. (siehe Bilder weiter unten!) Das Kind hat also die Möglichkeit, etwas Eigenes zu kreieren oder nach einer Vorlage zu kratzen. Nicht alle Karten sind gleich eingefärbt. Wenn man genau hinschaut, kann man jedoch erkennen, um welche Farben es sich handelt.

*****************

Gestern habe ich „Kreative Kratzkunst – Muster“ in der Stadt entdeckt und dieses je einmal für meine Tochter (11) und ihre Freundin (12) mitgenommen. Diese war ebenfalls Feuer und Flamme und wollte es direkt ausprobieren.

kreativekratzkunst1

(Quelle)

Im Aufbau genauso und ebenfalls wirklich empfehlenswert. Vor allem, da die Thematik Jahreszeiten unabhängig ist.

kratzkunst2

Continue reading Kreative Beschäftigung – *** Kratzbilder – für Kinder *** Wir finden: eine tolle Sache dieses Kratzen!!

Jugendbuch – Rezension *** Ein Meer aus Tinte und Gold *** geniale Aufmachung und eine Geschichte, die den Leser fordert!

Traci Chee „Das Buch von Kelanna 1: Ein Meer aus Tinte und Gold“

einmeeraustinteundgold

480 Seiten, 17,99 Euro, ab 14 Jahren,

übersetzt von Sylke Hachmeister

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***************************

Inhalt:

„Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.“ (Quelle)

****************************

Meine Meinung:

Die Aufmachung des Buches ist absolut toll und gelungen. Ein persönlicher Brief zu Beginn, versteckte Rätsel, Fingerabdrücke, geschwärzte Flächen, farblich abgehobene Seiten und noch einiges mehr! (folgende Abbildung wurde der Leseprobe der Verlagsseite entnommen!)

leseprobe1

Die Geschichte selbst ist insgesamt eher ruhig und fordert vom Leser durch die verschiedenen Handlungsstränge seine ungeteilte Aufmerksamkeit. Anfangs werden sehr viele Figuren eingeführt, die es sich zu merken gilt. Hier war ebenfalls Konzentration nötig. Es war für mich nicht möglich,  nebenbei das Buch zu lesen. Ich musste mich ins „stille Kämmerlein“ zurückziehen und diese Geschichte (im wahrsten Sinne) in Ruhe lesen.

Sefias Geschichte baut sich nach und nach auf und konnte mich von Beginn an gut unterhalten. Ich war sehr angetan von der Schreibweise. Diese lässt sich gut und flüssig lesen und die Autorin vermeidet unendliche Beschreibungen von Wald und Heide. Die verschiedenen Handlungsstränge konnte ich erst überhaupt nicht miteinander in Verbindung bringen und war am Ende des Buches um so überraschter, was die einzelnen Geschichten zu bedeuten hatten! Hier konnte die Autorin ganz stark punkten und mich vor allem auch mit ihrer Idee überraschen.

Continue reading Jugendbuch – Rezension *** Ein Meer aus Tinte und Gold *** geniale Aufmachung und eine Geschichte, die den Leser fordert!