[Erfahrungsbericht] Exit Room/ Escape Room – „eingesperrt für eine Stunde“ – eine tolle Familienaktivität auch für Teenager!

1
206

Ich habe ja schon in anderen Beiträgen über die Exit Spiele und auch schon über verschiedene  Exit Bücher für Kinder und Jugendliche berichtet. Meine Familie hat sehr viel Spaß mit und an dem Lösen dieser Rätsel und man kann diese gut als Familienzeit einsetzen.

Fast jeder hat auch schon etwas über Exit Rooms/Escape Rooms gehört oder Werbung für diese Freizeitbeschäftigung gelesen. Diese Beschäftigung wird als Adventuregame und als Freizeitevent bezeichnet. Praktisch das Exit-Spiel in Großform und in der Realität. Man hat als Paar/Gruppe 1 Stunde lang Zeit, die Rätsel in dem jeweiligen Raum zu lösen. Dazu gibt es natürlich eine Geschichte und der Raum ist passend dazu dekoriert. Die Dekorationen und Ideen sind wirklich richtig toll!

Wir haben das Ganze jetzt zum 2. Mal ausprobiert und es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

Wir haben in Mainz mehrere Möglichkeiten, unsere Rätselfähigkeiten und -fertigkeiten zu beweisen. Wir waren jetzt zweimal bei „Secret Escape Game“ (unbezahlte Werbung, da selbst bezahlt), es gibt auch noch eine weitere Location in Frankfurt mit noch mehr Räumen.  Den Eingang haben wir beim ersten Mal nicht gleich gefunden, dieser liegt ein wenig versteckt und auch das Schild ist nicht sonderlich auffällig. 

Wir wurden beide Male sehr freundlich empfangen und man fühlt sich in den Räumlichkeiten sehr wohl. 

Wir haben beim ersten Mal  „Jungle Game“ gespielt und das letzte Mal „Pirate Bay„. Wir – das sind 2 Erwachsene und 2 Teenies (14,15). „Jungle Game“ soll laut Veranstalter leichter sein als „Pirate Bay“. Das haben wir ebenso empfunden. Beide Räume werden ab ca. 11 Jahren empfohlen. 

Quelle des Bildes:
Secret Escape Game in Mainz (Benutzung per Mail genehmigt, 08.02.2020)

*********************

Beides sind völlig unterschiedliche Räume und auch die Rätsel sind sehr voneinander abweichend. Natürlich ist die Herangehensweise ähnlich und umso häufiger wir die Exit Games als Brettspiele gespielt haben, umso mehr hatten wir natürlich auch den Dreh raus, was zu tun ist. Das ist hier in den Räumen natürlich genauso. 

Unser Tipp: Wirklich alles (was man darf und lose ist! :-)) untersuchen, in die Hand nehmen und schauen, ob sich irgendwo ein Hinweis oder etwas anderes versteckt. 

Fakt ist, dass wir beide Male viel Spaß hatten, es sicherlich den Teamgeist fördert, aber zum Teil auch unsere Frustrationstoleranz getestet wurde. Nicht immer wussten wir weiter oder haben die Lösung auf ein Rätsel gefunden. Man hat aber immer ein Walkie-Talkie im Raum dabei und kann um Hilfe bzw. um Tipps bitten, die man auch sofort bekommt. Immerhin hat man ja nur 60 Minuten, um den Weg aus dem Raum zu finden. Es ist zwar nicht schlimm, wenn man die Rätsel in der vorgegebene Zeit nicht schafft, aber toller und auch begeisterter ist man natürlich, wenn man es geschafft hat! Nach der Beendigung hat man natürlich auch eine Gesprächsgrundlage und kann noch lange anderen davon berichten (aber natürlich nichts verraten!). 

Kostenfaktor wäre pro Spiel immer 110 Euro für uns 4 gewesen, was für 1 Stunde schon viel Geld ist. Wir haben bei beiden Malen aber bei einem Gutscheinanbieter (Groupon – unbezahlte Werbung, da selbst gekauft!) einen passenden Gutschein erworben und so um die 75 Euro bezahlt. 

Ich würde euch gerne Bilder zeigen, das geht aber leider nicht, da man in den Räumen keine Fotos machen darf. Aber vielleicht schaut ihr es euch selbst mal vor Ort an?

Quelle des Bildes: Secret Escape Game in Mainz
(Benutzung per Mail genehmigt, 08.02.2020)

*************************

Wir sind auf jeden Fall begeistert und kommen gerne wieder. Eine tolle, lustige, intelligente und teamfördernde Freizeitaktivität, zu der auch die Teenies Lust haben! 🙂

Teenie 1 würde gerne das nächste Mal den Raum „Das Geheimnis der Puppen“ spielen. Dieser ist ab 14 Jahren und wahrscheinlich, wie die Geschichte auch schon verrät, ein wenig gruseliger! Wir sind gespannt!

*******************

Wart ihr selbst schon mal bei einem solchen Freizeitevent? Kennt ihr die vorgestellten Räume? Könnt ihr uns andere Räume empfehlen? Gerne auch in anderen Städten! Ich freue mich auf eure Antworten!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here