[Rezension] Kinderbuch *** Gabby Galaktisch – Die beste Nanny des Planeten *** so was von süß und einfach eine tolle Mischung…

Allen/ Connors „Gabby Galaktisch – Die beste Nanny des Planeten“

Band 1/?, ET: 224 Seiten, ab 8 Jahren, gebunden

übersetzt von Jacqueline Csuss

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

*********************

Inhalt:

„Gabby ist die beste Babysitterin der Welt. Als ihr die geheime intergalaktische Organisation ALIEN einen verzwickten Auftrag anbietet, schreckt sie deshalb nicht zurück und nimmt kurzerhand an. Schließlich sind Aliens ja auch nur Menschen. Oder?“ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Ist das Cover nicht genial? Wie kann man denn an solch einem Buch vorbeigehen, ohne es mitzunehmen? Ich denke  – gar nicht!

Und der Inhalt ist genauso witzig, spannend, intergalaktisch, überraschend, originell, erfinderisch und einfach gut!

Gabby ist eine begnadete Babysitterin und verdient für sich und auch für ihre Mutter ein wenig Geld für die Haushaltskasse dazu. Als sie einen Auftrag erhält, der ihr schnell deutlich mehr Geld als sonst verspricht, sagt sie zu. Da weiß sie aber noch nicht, dass ihren neuen  „Babys“ richtige Aliens sind. Beim ersten Mal muss sie gleich auf eine Monsterschnecke mit Tentakelaugen aufpassen. Und wer hatte eigentlich gesagt, dass Babys immer klein sind???? Und das ist leider noch nicht mal Gabbys einziges Problem.

In diesen Buchdeckeln versteckt sich jede Menge Lesespass und Groß und Klein und Jung und Alt. Hier gibt es wirklich eine gekonnte Kombination aus Humor und Spannung! Die Altersangabe von 8 Jahren ist gut gewählt, denn die Außerirdischen sind manches Mal schon ein wenig  – vom Verhalten und auch vom Aussehen her- erschreckend. Kleine Kinder könnten hier wirklich noch angst bekommen.

Meine Tochter hätte sich sehr über Bilder/Illustrationen gefreut. Das wäre noch das I-Tüpfelchen gewesen. Aber auch so konnten wir uns beim Lesen alles super vorstellen!

Die Gestaltung des Buches ist ebenfalls sehr gut gelungen und sieht sehr einladend aus. Jeder Kapitelanfang ist mit Sternen und Planeten verziert, die Seitenzahlen auf der linken Seite ebenfalls. Recht gibt es sogar ein kleines Alien mit Tentakelaugen. Meine Tochter meinte, dass es hier „richtig cool“ gewesen wäre, wenn die kleinen Aliens ein Daumenkino gewesen wären.

*********************

Fazit:

Ein rundum gelungenes Buch! Ein neues Thema, witzig, spannend und genial umgesetzt! Hoffentlich wird aus „Gabby“ eine Reihe! Auf jeden Fall schon von uns der erste Tipp für den Weihnachtsmann! 🙂

5 Stars (5 / 5)

Bibilotta

Hallo Verena,
das sieht ja richtig klasse aus – da musst ich jetzt gleich mal vorbeiflitzen, nachdem ich die Rezi auf FB entdeckt hab.
Das Cover ist ja wohl der hammer – also wenn ich das nächste mal in der Buchhandlung bin, weiß ich wonach ich Ausschau halten muss.
Danke für die tolle Rezension 😉

LG Bianca

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.