[Rezension] *** Project Jane – Ein Wort verändert die Welt *** emotional sehr stark

3
1082

Lynette Noni „Project Jane – Ein Wort verändert die Welt“
übersetzt von Fabienne Pfeiffer

Klappenbroschur, 352 Seiten, 14 Euro, ab 14 Jahren, ET: 22.07.2019
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!
**************************************************************************
Inhalt:
Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende.

Sie nennen sie Jane Doe, und sie spricht nicht. Egal, was sie mit ihr anstellen, dort in der geheimen Forschungsanstalt Lengard. Denn ein Wort von Jane kann den Lauf der Welt verändern. Und so schweigt sie. Bis der geheimnisvolle Landon Ward ihr Vertrauen gewinnt. Vorsichtig öffnet sich Jane, doch sie muss schnell erkennen, dass ihre Fähigkeiten der Schlüssel zu einem finsteren Plan sind.

„Project Jane“ ist Sci-Fi, Romance und Suspense: fesselnd, mystisch und spannend bis zum Schluss.“ (Quelle)

***************

Meine Meinung:

Ich habe das Buch im Urlaub gelesen und muss sagen, dass ich das Lesen sehr genossen habe. Das Buch beinhaltet Spannung, Emotionen, mehrere sehr interessante Charaktere und eine Story, die mich von Beginn an einfangen konnte.

Ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen, da ich immer mehr über Jane und ihr Geheimnis erfahren wollte. Das Buch war wirklich absolut fesselnd und wie ich finde, richtig gut geschrieben. Gut und flüssig lesbar und dabei eingängig und mitreißend.

Mehr als einmal habe ich mit den Tränen gekämpft, war ich schockiert und völlig niedergeschlagen. Aber dann folgten die Momente, in denen ich gestrahlt habe beim Lesen, laut gelacht und mich mit den Protagonisten gefreut.

Hier gibt es wirklich eine sehr gute und passende Mischung! Das vorherrschende Thema in der Geschichte ist an sich nicht neu, aber sehr gut verpackt und mit neuen Ideen angereichert!

Die Wendungen und auch die Überraschungen waren  – nun ja – keine wirklichen Überraschungen. Diese waren doch sehr absehbar und mussten so kommen, sind aber passend und gut durchdacht. 

Das Ende ist  – wie alle ersten Teile  – sehr leserunfreundlich und lädt sehr zum Weiterlesen ein! 🙂

*****************

Fazit:

Alles in allem ein richtig gutes Buch, das durch seine Mischung ein wirklich sehr gutes Leseerlebnis bietet! 

Selten bin ich mit den Werbeslogans auf dem Buchrücken einverstanden! Aber dieses Mal stimmt es wirklich!

„„Project Jane“ ist Sci-Fi, Romance und Suspense: fesselnd, mystisch und spannend bis zum Schluss.“ (Quelle)

[usr=4]

*******************

Weitere Rezensionen bei Booknärrisch (4/5), bei Seductive Books (ein Juwel) und bei Lovin-Books (4/5)!

Vorheriger Artikel[Rezension] Kinderbuch *** Doktor Miez – Das verschwundene Sumselschaf *** wie gewohnt geniale Illustrationen!!
Nächster Artikel[Erfahrungsbericht] Wassermelone/ Hochbeet/ Garten *** funktioniert das?

3 Kommentare

  1. Hi Verena,

    das Buch steht auch schon lesebereit im Bücherregal und mir juckt es schon in den Fingern, es zu lesen. Leider muss ich mich noch etwas gedulden, aber lange wird es nicht mehr dauern 🙂

    Schön, dass dir der Auftakt gefallen hat.

    Liebe Grüße,
    Uwe

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein