[Rezension] Jugendbuch/Liebe *** Glamour Girl – Wer liebt, verliert *** deutlich mehr als „reicher Junge sucht hübsches Mädchen“, aber …

1
219

Evelyn Uebach „Glamour Girl – Wer liebt, verliert“ Band 1/2

TB, 446 Seiten, 14 Euro, ab 14 Jahren, ET: 09/2018
Band 1/2 (Band 2: März 2019)

HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!
Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

**********************

Inhalt:

„Dreizehn Stunden hat die Nacht

VICKY verabscheut die Glamourgesellschaften – ihre Oberflächlichkeit, ihre Macht, ihre Intrigen. Sie kann nicht vergessen, was sie ihr genommen haben. Doch plötzlich findet sie sich mittendrin und kann nur hoffen, dass niemand ihre wahre Identität aufdeckt.
CLEA kennt nichts anderes, sie lebt für die Glamourgesellschaften. Vor allem aber lebt sie für Robin Dorville, den Regenten der Saya Nord.
ROBIN sucht seine Erstharmonie, die zukünftige Regentin. Er ist arrogant, er ist attraktiv, er ist mächtig. Niemand weiß, wem sein Herz wirklich gehört.

Wer wird sein Glück finden, ohne dabei unterzugehen?“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Ehrlich gesagt hatte ich das Buch tatsächlich gar nicht „auf dem Schirm“! Ich habe aber überraschenderweise Post von der Autorin bekommen, in der sie ihr Buch wirklich sehr liebevoll und spannend angekündigt hat. Wer sich solche Mühe macht, sollte doch auch einen neuen Leser gewinnen, oder? 🙂

Das Buch ist der erste Band einer Dilogie, wobei der zweite Band im März 2019 erscheinen wird. Also muss man als Leser gar nicht so lange warten.

Ganz vorab – ich habe die Geschichte gleichzeitig geliebt und verteufelt. Das lag natürlich vorwiegend an den 3 Protagonisten, wobei nur Vicky und Clea in diesem Buch anhand von Perspektivenwechsel zu Wort kommen. Vicky hat jedoch den deutlich größeren „Redeanteil“! Das Buch selbst ist in drei große Kapitel eingeteilt, deren Überschrift schon ansatzweise ankündigt, was geschehen wird.

Vicky war mir anfangs sehr sympathisch, aber auch ein wenig zu naiv und wankelmütig. Die Schlagabtausche zwischen ihr und Robin haben mir mehr als einen Lacher entlockt. Leider empfand ich ihr Verhalten aber auch teilweise sehr fraglich. Vor allem bei den Spielchen schoss sie meiner Meinung nach deutlich übers Ziel hinaus.

Clea hat mir anfangs gar nicht gefallen. Ein kleines Modepüppchen, das nur nach dem Willen anderer tanzt und sich immer vertrösten lässt. Gegen Ende aber hat sie stark bei mir gepunktet. Ich mag Menschen, die sich treu bleiben!

Robin, ja Robin, ist eine sehr mysteriöse und spannende Figur und die Autorin hat es durchgängig geschafft, dass ich nicht wusste, was ich von ihm halten soll. Er ist eine sehr fragliche Figur und ich weiß immer noch nicht, was er eigentlich will, was sein Ziel ist und wie es in ihm tatsächlich aussieht!

Die Geschichte liest sich leicht und locker, hatte für mich einige sehr lustige Momente und konnte mich zu Beginn völlig von sich einnehmen. Bis etwa zur Hälfte hätte ich 5 Sterne vergeben. Danach folgten verschiedene Szenen, die mich schier wahnsinnig gemacht haben und zwei Dinge, die ich für unglaubwürdig halte. Zu dieser Zeit hätte ich eine Rezension mit 3 Sternen geschrieben.

Das Ende jedoch konnte mich dann doch noch wieder einfangen und ich muss sagen, dass ich auf jeden Fall lesen möchte, wie es jetzt weitergeht und was hinter allem steckt. Denn den großen Sinn hinter allem habe ich tatsächlich noch nicht verstanden.

Insgesamt empfand ich mein „Nichtverstehen“ der Hintergrundhandlung als Spannungsbogen, denn die Autorin hat nicht nur eine Geschichte á la „reicher Junge sucht Mädchen zum Heiraten“ geschrieben, sondern auch einige Handlungsstränge in die Geschichte integriert, die der Leser erfahren bzw. lösen möchte. Es hat schon etwas von einem leichten Krimi!

Fazit:

Wer die Selection-Reihe mag bzw. mochte, wird auch diese Reihe gut finden. Zwei Dinge empfand ich als sehr störend und nicht immer war ich zufrieden mit den Verhaltensweisen der „Mädchen und Jungs“. Ich bin aber auch 41 Jahre  alt und nicht 14, 16 oder 18! Insgesamt habe ich aber das Lesen genossen und möchte wirklich zu gerne wissen, wie die Geschichte nach diesem Cliffhanger endet.

4 out of 5 stars (4 / 5)

Weitere Rezensionen bei Buchbahnhof (4/5)!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here