[Rezension] Hörbuch/ Unterhaltung *** Aufgetaut *** Realität, Fantasie, Märchen und Humor über das Finden des eigenen Glücks…

0
304

David Safier „Aufgetaut“
Sprecherin: Nana Spier

Hörbuch, 1 mp3-CG, ca. 8 Stunden 46 Minuten, 19,95 Euro,
ungekürzte Lesung, ET: 25.03.2020
Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Hörbuch auf der Verlagsseite!

*****************

Inhalt – entnommen der offiziellen Seite des Autors – die Inhaltsangabe des Verlags verrät mir zu viel:

„Über dreiunddreißigtausend Jahre war Urga zusammen mit einem Baby-Mammut in einem Eisblock eingefroren, doch dank der Erderwärmung tauen sie wieder auf. Nach einem ersten Blick auf die moderne Menschheit würde die Steinzeitfrau am liebsten gleich wieder zurück ins Eis gehen. Aber Urga ist eine Kämpferin: Bevor sie aufgibt, will sie herausfinden, ob man in dieser höchst seltsamen Welt das Glück finden kann. Ihre Irrfahrt führt sie von der Arktis über Indien bis nach Italien. Wird Urga das Geheimnis des Glücks finden? Für sich? Für das kleine Mammut? Gar für die Leser dieses Buches?“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Ich habe ja schon einige Bücher/Hörbücher von David Safier geelsen und gehört:
-Mieses Karma
-Jesus liebt mich
-Traumprinz
-Happy Family
-Plötzlich Shakespeare

und seine Geschichten punkten bei mir aufgrund einer guten Kombination von Realität, Fantasie, Märchen und Humor, die nicht nur die Lachmuskeln erreicht, sondern auch das Herz.

Bei dem neuen Werk „Aufgetaut“ spielen Herz und Emotionen noch eine größere Rolle als schon in den Werken davor und nicht umsonst wird im Inhalt die Frage gestellt, ob es letztendlich nicht auch darum geht, dass der Leser/Hörer seinen Weg zum Glück findet.

CD-Booklet – innen

Die Geschichte besticht wie immer durch eine Reihe sehr unterschiedlicher und teils sehr eigener Charaktere, die alle – wie soll es auch anders sein – noch nicht ihr Glück gefunden haben. Die Protagonisten sind Felix und seine Tochter Maya, die sich zu Beginn der Reise auch nicht grün sind, wie man so schön sagt. 

Mit dem Fund der Steinzeitfrau und ihres Mammuts nimmt die Geschichte Fahrt auf und sie ist sowohl spannend als auch wirklich sehr emotional. Manchmal passen auch eine Tasse Dinkeltee und ein paar Dinkelkekse dazu (kein Angriff auf niemand), um die Weisheiten verarbeiten zu können…:-) Die Stimme Nana Spiers ist bei den Weisheiten wirklich grandios. Ich kam mir vor wie bei einer Meditation in einem Tempel. 

CD-Booklet – innen

Die Geschichte kann man gut auch nebenbei hören, sie geht problemlos ins Ohr und bleibt auch im Gehirn hängen – zumindest bei mir.

Das liegt aber auch an der fulminanten Sprecherin, die sowohl einen mürrischen älteren Kapitän spricht, sowie ein 10 jähriges,  manchmal echt freches und teils unsympathisches Mädchen, einen alten, von sich überaus überzeugten Mann und einen Mann, der meint, in seinem Leben noch nicht wirklich was erreicht zu haben. Und dann sind da natürlich noch Urga und ihr Mammut, die ja auch was zu sagen haben. Absolut gekonnt und wahnsinnig vielfältig. Das muss anstrengend, aber bestimmt auch witzig gewesen sein, das Hörbuch aufzunehmen. 

*******************

Fazit:

Eine realistische, glücklich machende und oft märchenhafte Geschichte, die mich oft zum Lachen, aber genauso oft auch zum Nachdenken gebracht hat. Vielleicht habe ich auch an drei Stellen ein Tränchen verdrückt – vielleicht…

Bezaubernd, lustig, spannend und auch irgendwie ein wenig erhellend: 5 out of 5 stars (5 / 5)

*******************

Anmerkung:

Ich hätte es richtig toll gefunden, wenn dem Hörbuch die Liste der glücklich machenden Sachen/Aktionen beigelegen hätte. Vielleicht ist das beim Buch ja so? Ich glaube, diese Liste hätte ich mir tatsächlich aufgehängt!

******************

Weitere Rezensionen findet ihr z.B. bei Bücherserien (nicht der beste Roman des Schriftstellers) und bei Lesefieber (5/5). Vielleicht auch mal ein Video gewünscht? Dann schaut mal bei LiteraturNews bei YouTube rein. 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here