[Rezension] Jugendbuch/Spannung *** World Runner – Die Jäger *** Geocaching und ExitRoom vom Sofa aus…

0
192

Thomas Thiemeyer „World Runner – Die Jäger“

HC, 448 Seiten, 19 Euro, ab 12 Jahren,
ET: 10.03.2020, Band 1/3
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!
HIER kommt ihr zum Buch auf der Verlagsseite!

*****************

Inhalt:

„Sie nennen sich Runner und spielen vor laufender Kamera das gefährlichste Spiel der Welt. Im Grenzbereich zwischen Gesetz und Kriminalität treten einhundert Jugendliche an, um sich in einem Kampf um Rätsel, Schätze und verborgene Orte zu messen und zu inszenieren …

Es ist ein Rennen gegen die Zeit, bei dem der größte Gegner die eigene Furcht ist. Überall lauern Gefahren. Eine einzige falsche Entscheidung und das Spiel ist verloren. Vielleicht sogar das eigene Leben.
Doch das Risiko schreckt sie nicht, denn auf sie wartet ein Preis, der größer ist als alles, wovon sie zu träumen gewagt haben.

Tim ist einer von ihnen. Ein Runner aus Leidenschaft, bereit über Grenzen zu gehen. Als er eines Tages einen Brief von GlobalGames erhält, zögert er keine Sekunde, die Challenge anzunehmen. Sieben Caches wurden an sieben Orten versteckt. 100 Jugendliche jagen ihnen nach. Einer gegen den anderen. Doch Tim merkt bald, dass er es nicht alleine schaffen kann. In der faszinierenden Annika, genannt Sakura, findet er eine Verbündete. Doch kann er ihr wirklich trauen? Oder rennt am Ende doch jeder für sich allein?

Wer ist bereit am Weitesten zu gehen, um am Ende den größten Cache der Welt zu finden?“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Ein Buch, das sich wirklich ratz fatz liest, weil es ansprechend und spannend ist. Es berührt gleichermaßen die Adrenalinjunkies als auch die Rätselfreunde unter den Lesern. Auch Freundschaft- und Familienangelegenheiten kommen nicht zu kurz, so dass ich mir die Jungs und Mädels gut vorstellen konnte. Jeder hat hier sein Päckchen zu tragen und alle haben etwas sehr eigenes. Das ist auch gut so, denn so kann sich jeder Leser seinen Charakterliebling aussuchen und vor allem mit diesem mitfiebern.

Mir hat zudem gut gefallen, dass Band 1 komplett in Deutschland spielt und man als Leser mit den Spielern durch Deutschland reist. So wird man nicht nur unterhalten, sondern lernt auch Deutschland ein wenig besser kennen. Sehr cool wäre es deshalb meiner Meinung nach gewesen, wenn es pro Claim eine Karte gegeben hätte, die die Fahrtroute angezeigt hätte. So hätte man sich innerhalb Deutschlands auch ein wenig mehr orientieren können. 

Damit der Leser bei den Rätseln nicht außen vor ist und auch miträtseln kann, sind die Rätsel zum besseren Verständnis und zum Angucken abgedruckt. So ist es möglich, eine Lesepause einzulegen und selbst zu rätseln, bevor man dann im Text die Lösung präsentiert bekommt. 

Ich bin sehr gespannt, was Band 2 für den Leser bereithält und vor allem, was aus dem Team tatsächlich wird. Ich freue mich auf eine weitere Rundreise und bin gespannt, wie viele Rätsel ich dieses Mal lösen kann. 

Geocaching und ExitRoom vom Sofa aus – das Buch macht wirklich Spaß, wenn auch die Abfolge (Rätsel – Lösung – Fahrt – Sieg/Niederlage) natürlich siebenmal sehr ähnlich ist. Die Charaktere machen das aber wieder wett. 

******************

Fazit:

Ein gutes und sehr lesenswertes  Buch, das bei Jugendlichen (auch Jungs) sicherlich viele Fans finden wird. Band 2 soll schon im Herbst erscheinen, was richtig cool ist, denn wer das Ende gelesen hat, möchte definitiv wissen, wie es weitergeht!

4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Weitere Rezensionen findet ihr z.B. bei Lieblingsleseplatz (Jahreshighlight), bei Claudias Bücherhöhle (Empfehlung) und bei ???!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here