*** Poppy Pym und der gestohlene Rubin *** Band 1 – Zirkusluft gepaart mit einem Abenteuer!

Laura Wood „Poppy Pym und der gestohlene Rubin“

U_13803_1A_SB_POPPY_PYM_UND_DER_GESTOHLENE_RUBIN_01.indd

ET: 04.02.2016, 320 Seiten, 12,99 Euro

Alter: 6-12 Jahre

Illustrationen von Eva Schöffmann – Davidov

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************************

Inhalt:

„Willkommen in Poppys Welt!

Hier gibt es Zuckerwatte und Popcorn zum Frühstück, einen zahmen Löwen namens Butterblume als besten Freund und Jonglieren und Seiltanz als Lieblingsfächer. So sieht Poppys Zirkusleben aus – bis kurz vor ihrem zwölften Geburtstag. Da nämlich kommt sie aufs Internat. Dort sorgt nicht nur Poppy, sondern auch eine ägyptische Ausstellung für Trubel. Denn auf einem geheimnisvollen Rubin soll ein böser Fluch lasten. Und mit einem Mal ist dieser Rubin auch noch wie vom Erdboden verschluckt! Poppy und ihre neuen Freunde wittern ein spannendes Abenteuer …“ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Das erste Abenteuer von Poppy Pym ist recht dick mit seinen 320 Seiten! Für jüngere Kinder sind das zum Selbstlesen schon sehr viele Seiten! Meine Tochter hat das Buch jedoch alleine lesen wollen und so habe ich warten müssen! 😉

Poppy Pym erzählt diese Geschichte selbst. Man hat von Anfang an den Eindruck, dass man ihr gegenübersitzt und sie einem von ihrem ersten Fall berichtet!

Poppy ist ein sympathisches Mädchen mit einer ungewissen Herkunft. Angeblich wurde sie aus dem Hut des Zirkuszauberers gezogen. Das fanden meine Tochter und ich etwas komisch, aber wir haben uns gedacht, dass die anderen Zirkusmitglieder ihr das so erzählt haben, um eine spannende Geschichte daraus zu machen. Wahrscheinlich ist die reale Geschichte viel trauriger.

Die anderen Zirkusmitglieder sind teilweise auch etwas skurril, aber dennoch alle sehr eingängig und nett.

Der Fall selbst findet aber nicht im Zirkus statt, sondern in der Schule, auf die Poppy geschickt wird. In diesem Abenteuer geht es um ägyptische Artefakte, Flüche und vor allem um Freundschaft und Familie! Der Mix hat uns wirklich gut gefallen und meine Tochter hatte wirklich Spaß beim Lesen!

Meine Tochter hat den Fall früher  gelöst als ich.  Ich habe mich tatsächlich durch verschiedene Dinge auf eine falsche Fährte locken lassen!

Zu den Illustrationen: Das Cover des Buches ist wirklich toll! Es passt genial zu Poppy und ihrer Geschichte! Im Buch befinden sich leider keine die Geschichte unterstützende Illustrationen. Das hätte vor allem meine Tochter wirklich passend gefunden! Die Kapitel sind sehr niedlich mit einem Zirkuszelt „überschrieben“.

**************************

Fazit:

Wir vergeben beide 4 Stars (4 / 5) für eine abenteuerliche Geschichte rund um Poppy und ihre beiden neue Freunde und finden die Aussagen über Familie und Freunde besonders schön!

Lesesumm

Hui, 320 Seiten ist eine Ansage!
Allerdings finde ich es super toll von Deiner Tochter, dass sie das Buch alleine lesen wollte! Ganz sehr Daumen hoch dafür :-)!!!!
Den Titel bzw. den Namen finde ich wirklich lustig, Poppy Pym :-D.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.