[Vorstellung] Krimispiel: Spielen und Essen *** Mord in der Villa Mafiosa *** Tipp für ein Weihnachtsgeschenk?

0
208

Michaela Küpper/Marlies Müller
„Mord in der Villa Mafiosa“
Krimispiel und Kochbuch Italien

für 8 (5+) Spieler, ca. 1,5 (+) Stunden, ab 14 Jahren, 17,90 Euro
Danke für die Bereitstellung des Krimispiels! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Spiel auf der Verlagsseite!

**********************

Worum geht es?

SCHLEMMEN, SPIELEN & ERMITTELN  Mord in der Villa Mafiosa! Wer hat den ‚Saucenpapst‘ Enrico Fratinelli auf dem Gewissen? Schlüpfen Sie in die Rollen von Corleone & Co. und ermitteln gemeinsam mit bis zu 7 Gästen den Mörder. Sie dürfen kombinieren, stänkern und spionieren, was das Zeug hält! Und da für echte Mafosi ein gutes Essen in jeder Lebenslage dazugehört, verraten sie Ihnen sogar ihre Lieblingsrezepte: Für SIGNOR CORLEONES Öhrchennudeln würde manch einer freiwillig sterben … SCHWESTER IGNATIAS Priesterwürger lassen nicht nur Nonnen kriminell werden … TANTE HELGAS Limoncello ist glatt schutzgeldverdächtig … Laden Sie Ihre Gäste zum italienischen Schlemmerbuffet und mörderisch guter Unterhaltung beim perfekten Krimi-Event! Inkl. Kochbuch »Italien. Kochen mit Corleone & Co.« (ca. 100 Seiten)“ (Quelle)

*******************

(Quelle)

Aufbau/ Was ist dabei?

Spannendes Rollenspiel für bis zu 8 Personen & italienische Rezepte
Spielerzahl: 8 Personen (mindestens 5), Altersempfehlung: ab 14 Jahren, Spieldauer: 1,5+ Std.
Spielinhalt:
– 48 Spielkarten
– 4 Gastgeberkarten
– 7 Einladungskarten
– 7 Geheimakten
– 1 Kochbuch »Italien. Kochen mit Corleone & Co.« (Schwerpunkt: Buffet, zahlreiche Tipps plus kleine Landeskunde) inkl. Spielanleitung“ (Quelle)

****************

Wie hat mir das Krimispiel nun gefallen?

Ehrlich gesagt liegt das Spiel schon recht lange hier und wir haben es immer noch nicht gespielt. Das liegt vor allem daran, dass immer irgendwer abgesprungen ist und man mindestens 5 Leute braucht, besser 8. So viele spielbegeisterte Menschen kenne ich aber gar nicht und so wurde der Spieltermin immer wieder verschoben!

Aber vielleicht wäre ein solches Spiel ja ein potenzielles Weihnachtsgeschenk und von daher wollte ich euch wenigstens das Spiel zeigen und über das berichten, was mir schon aufgefallen ist. 

  • Toll finde ich, dass es sich hier um ein Spiel handelt, dass man mit mehr als 2 Spielern spielen kann, es braucht aber mindestens 5 und nicht immer bekommt man diese zusammen. Man kann auch Rollen doppelt besetzen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut klappt. Man kommt sicherlich durcheinander. Besser sind wirklich 8 Personen. 
  • Die Einladungskarten sind schon dabei und man sollte hier schon überlegen, wem man welche Person zuordnet. Vielleicht gibt es ja passende Freunde? Hier gibt es auch Regieanweisungen, die demjenigen helfen, die Figur perfekt zu verkörpern. Alles ein Kann, kein Muss. Natürlich kann man sich auch verkleiden oder durch die passende Dekoration eine bestimmte Atmosphäre erzeugen. Diese Dinge sind aber natürlich nicht dabei!
  • Man muss wissen, dass der Gastgeber Hilfen gibt und auch schon über alles Bescheid weiß, auch wer der Mörder ist. Er spielt also im eigentlichen Sinne nicht mit, lenkt ein wenig das Spiel und erfreut sich an den „Glanzleistungen“ seiner Gäste – so denke ich mir das.
  • Die Rezepte im beiliegenden Kochbuch sind mir ein wenig zu edel, ich würde/werde wohl eher bei Nudelaufläufen bleiben und passende Vor- und Nachspeisen suchen, damit man auch zwischendurch immer mal wieder einen Happen essen kann.

Ich glaube, mit den richtigen Leuten können das 1,5 vergnügliche Stunden (so steht es auf der Verpackung) werden. Natürlich Open End! Und gutes Essen lässt die Menschen immer gerne länger verweilen. Ich finde, das Spiel bzw. die Idee klingt nach einer sehr netten Möglichkeit, Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Natürlich muss man sich auch ein wenig auf ein solches Spiel einlassen. Das wird nicht jedem leicht fallen. Aber ausprobieren werden wir es auf jeden Fall. Hoffentlich klappt es im Januar, dann werde ich berichten!

„Richtige“ Bewertungen findet ihr z.B. bei Spieletest und bei Janetts-Meinung!

Italienisch ist nichts für euch? Dann findet ihr weitere Krimispiele HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here