[Rezension] Hörbuch/ Thriller *** Wir sehen dich sterben *** Wow, ein absolutes Highlight!!!

1
1132

Michael Meisheit „Wir sehen dich sterben“
Sprecherin: Yesim Meisheit

Hörbuch Download, 10 Stunden (ungekürzt), 21,95 Euro, ET: 14.10.2019
Danke für die Bereitstellung des Download-Links! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Hörbuch auf der Verlagsseite!

******************

Inhalt:

„Berlin: Im Dezember soll MyView der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. Bei dem geheimen Projekt wurde eine bahnbrechende Technologie entwickelt: mithilfe eines Chips im Sehnerv kann das Blickfeld eines Menschen live auf einen Bildschirm übertragen werden. Einen Tag vor der Präsentation entdeckt die junge Wissenschaftlerin Nina Kreutzer Videostreams, die durch die Augen von sechs ihr unbekannten Menschen blicken lassen. Menschen, die nicht wissen, dass ihnen ein Chip implantiert wurde – und die jetzt einer nach dem anderen ermordet werden. Zusammen mit dem Polizisten Tim Börde beginnt für Nina ein Wettlauf gegen die Zeit …“ (Quelle)

*********************

Meine Meinung:

Ich bin immer noch total begeistert von diesem Hörbuch, denn es hatte alles, was ich mir von einem Thriller/Hörbuch wünsche:

-10 Stunden absoluter Hörgenuss , dank einer fulminanten Sprecherin, die ihr Handwerk versteht und mich vollends einfangen konnte;

-eingängige Charaktere, die mich nicht immer gleich beeindrucken, jedoch mit der Zeit „mein Herz erobern“ konnten, mit Ecken und Kanten, nicht perfekt, sehr unterschiedlich und alle sehr passend gezeichnet; 

-eine Geschichte, die ein wahnsinnig hohes Spannungslevel besitzt und das von der ersten Hörminute an; Ich habe den Ipod überall mit hingenommen, nur um weiterhören zu können! Das Thema ist aber auch ein sehr brisant und aktuell!

-viele Überraschungen und Wendungen, die mich teilweise fassungslos und auch emotional zurückgelassen haben und ich immer wieder dachte: „Nein, bitte nicht das auch noch!“

-ein Ende mit dem ich gut leben kann, weil es passend zur Gesamtgeschichte ist und ich mir wünsche, vor allem Nina und Tim auf jeden Fall „wiederzusehen“! 

*****************

Fazit:

Chapeau, Herr Meisheit – ein wunderbares, spannendes, mich völlig vom Hocker reißendes Thriller- und Verlagsdebüt! Sehr, sehr gerne mehr und gerne wieder! Und Kompliment auch an Yesmin Meisheit – ein wirklich toller Job auch von Sprecherinnenseite!!!

[usr=5]

Weiter Rezensionen bei Mohinis and Greys Bookdreams (3,5/5) und bei Nordlicht liest (Jahreshighlight)!

HIER kommt ihr zur offiziellen Seite des Autors, der übrigens auch noch unter dem Namen „Vanessa Mansini“ schreibt.

HIER kommt ihr zur Seite der Sprecherin!

Vorheriger Artikel[Doppel-Rezension] Sachbuch/ Experimente/ Physik/ Psychologie *** Schrödingers Katze *** + *** Pawlows Hund *** und 49 andere Experimente, die die Physik/Psychologie revolutionierten…
Nächster Artikel[Vorstellung] Krimispiel: Spielen und Essen *** Mord in der Villa Mafiosa *** Tipp für ein Weihnachtsgeschenk?

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein