[Rezension] Techno – Thriller *** Sodom – Utopia Gardens 1 *** spannend, neu, einnehmend, aber auch sehr komplex

    0
    192

    Eva Siegmund „Sodom – Utopia Gardens 1“

    Taschenbuch, 368 Seiten, 12,99 Euro
    Danke für die Bereitstellung des Buches, unbezahlte Werbung! ET: 11/2020
    HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

    *************

    Inhalt:

    „Rasant, düster, außergewöhnlich:
    Im Techno-Thriller »Sodom« verwandeln nicht nur durch Prothesen optimierte »Cheater« die Straßen Berlins in einen tödlichen Dschungel.

    Berlin in einer nahen Zukunft: Wer sich nicht scheut, gegen rigorose Gesetze zu verstoßen, kann seinen Körper mithilfe illegaler Prothesen in eine tödliche Waffe verwandeln. Diese Kriminellen werden »Cheater« genannt.
    Seit ein Cheater Birols Vater ermordet hat, kennt der junge Mann nur noch ein Ziel: den »Käfig« – das Hauptquartier der Polizei von Berlin Mitte. Als Polizist kann Birol endlich selbst Jagd auf den Mörder seines Vaters machen. Doch im »Käfig« sind die Dinge keineswegs so, wie er es sich erhofft hat. Birols neues Team besteht aus der zum Strafdienst verurteilen Kratzbürste Raven und der schüchternen Polizeischülerin Laura, und seine älteren Kollegen sind entweder faul oder korrupt. Oder beides.
    Als der erste tote Cheater auftaucht, ahnen weder Birol noch Raven oder Laura, wie eng dieser Mord mit ihren eigenen dunklen Geheimnissen verknüpft ist – und mit dem Utopia Gardens. Der größte Club der Welt, in dem Nacht für Nacht die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, bildet das Zentrum eines gewaltigen Sturms, der sich über Berlin zusammenbraut.“ (Quelle)

    ***************

    Meine Meinung:

    Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da die Inhaltsangabe schon sehr spannend und das Buch nach etwas wirklich Neuem klingt. 

    Der Anfang war schnell gemacht, da sich die Geschichte wirklich leicht und flüssig liest und schon von Beginn an spannend startet. 

    Was habe ich bekommen/was fand ich gut?

    -eine rasante Geschichte, die sehr komplex ist;
    -eine futuristische Geschichte mit absolut neuen Ideen;
    -eine Geschichte, die bei mir sehr viele Gefühle beim Lesen ausgelöst hat, z.B. Traurigkeit, Einsamkeit, Beklemmung, Angst, aber auch Erstaunen und  Überraschung;
    -viele sehr unterschiedliche Charaktere, die allesamt sehr einnehmend und interessant sind;
    -eine klitzekleine Mini-angehende Romanze;
    -viele Geheimnisse/Intrigen und Vorkommnisse, die das Spannungslevel konstant bis zum Ende sehr weit oben halten;
    -durch den häufigen Perspektivenwechsel lernt man die Charaktere gut kennen und erfährt viele Dinge in der Geschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln; 

    Was habe ich vermisst/was hat mich gestört?

    -mehr bzw. ausführlichere Erklärungen zur Gesellschaft, zur vorherrschenden Situation und vor allem zu den Cheatern haben mir gefehlt: Wie entstand diese Gesellschaft? Woher kam die Idee mit den Cheatern?
    -Im Laufe der Geschichte kommen 11 verschiedene Charaktere zu Wort (immer ein Kapitel). Das war, auch wenn es gut gemacht ist,  trotzdem nicht immer einfach. Die Geschichte wird dadurch sehr komplex.
    -Ich bin nicht sicher, ob das Genre „Thriller“ gut passt. Für mich bleibt durch die vielen einzelnen Erzählstränge und die vielen Probleme (Päckchen) der beteiligten Menschen der eigentlich Kriminalfall zu sehr im Hintergrund. 

    **************

    Der erste Band endet offen und es ist sehr angenehm, dass Band 2 schon am 1. März erscheinen wird. Band 3 ist für den 01. Juli geplant. Band 2 habe ich bereits vorbestellt, da mich die Fortführung der Geschichte sehr interessiert. Ich habe das Lesen sehr genossen und war sehr an das Buch gefesselt. Ich habe es sehr schnell gelesen, da ich immer „nur noch ein Kapitel“ weiterkommen wollte. 

    Quelle: Verlagsseite

    ***************

    Fazit:

    Für mich war das Buch ein Pageturner, auch wenn ich mit der Anzahl der Figuren, die hier zu Wort kommen, teilweise ein wenig gehadert habe. Mitdenken ist hier Programm. 🙂 Das Thema und die restliche Umsetzung haben mich aber wirklich überzeugen können. Ich bin deshalb der absoluten Überzeugung, dass Band 2 mir auch gefallen wird, weshalb ich es schon vorbestellt habe. Ich freue mich sehr Birol, Raven und auch Laura im März „wiederzusehen“ und hoffe auf die ein oder andere Aufklärung/Lösung/Antwort, die mir für mein Verständnis der ganzen Sachlage noch fehlt.

    4 out of 5 stars (4 / 5)

    Weitere Rezensionen z.B. bei Claudias Bücherhöhle (nicht ganz überzeugend) und bei ??? (gerne her mit dem Link)!

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here