[Rezension] Sachbuch/ Natur *** Eier. Eine runde Sache. Kurioses von Kolibri bis Kolumbus. *** wieder richtig genial…

0
272

Asia Gwis/Eliza Piotrowska
„Eier. Eine runde Sache. Kurioses von Kolibri bis Kolumbus.“
übersetzt von Thomas Weiler

HC, 96 Seiten, 24 Euro, ab 8 Jahren, ET: 21.02.2020
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!
HIER kommt ihr zum Buch auf der Verlagsseite!

******************

Inhalt:

„In der Natur gibt es unzählig viele verschiedene Arten von Eiern: Fisch- oder Vogeleier, runde oder ovale Eier, essbare und nicht essbare Eier, bunte oder weiße Eier, riesengroße, durchschnittliche oder ganz kleine Eier. Wir finden Eier in Nestern, in Mägen oder in der Tasche, auf Gemälden, in Märchen oder in Sprichwörtern. Wie kommt es, dass Eier so beliebt sind? Weil in ihnen der Beginn eines neues Lebens steckt! Schon die alten Römer glaubten, dass alles mit dem Ei anfängt: Die Erde schlüpfte aus einem Ei und der Himmel entstand aus der Eierschale. Bei römischen Festen waren Eier daher besonders wichtig, und auch bei uns darf an Ostern das Ei nicht fehlen.

In diesem witzig illustrierten Sachbuch erfahren Kinder auf ulkige und informative Weise mehr über die unbekannte Welt der Eier. Kinder können die Eier von Vögeln, Reptilien, Dinosauriern, Amphibien, Fischen, Insekten und sogar Säugetieren mit einander vergleichen und erfahren, wie Eier in der Wissenschaft und sogar in der Architektur verwendet werden. Wir betrachten Kunstwerke, die von Eiern inspiriert wurden und treffen Menschen, die Eiern lieber nicht zu nahe kommen wollen. Und auch leckere Rezepte mit Eiern sind enthalten. Ei der Daus!

Eine lustige Sammlung überraschender Fakten und wissenswerter Kleinigkeiten über Eier.“ (Quelle)

*********************

Unsere Meinung:

Auf dieses Buch haben wir uns sehr gefreut, da wir den Vorgänger „Pilze – Verrückte Fakten über Fliegenpilz, Hefe und Co“ wirklich richtig genial finden und fanden. Wir waren sehr gespannt, ob uns das Thema „Eier“ auch so begeistern würde.

Format:

Das Buch ist sehr groß und schwer, was im Kinderbuchbereich doch eher selten ist. Einerseits deutet die Größe dadurch darauf hin, dass eine Menge Informationen enthalten sind, andererseits ist es aber auch kein Buch, dass man zur Zeitüberbrückung (z.B. Arztbesuch) mal einfach mitnimmt. 

Zudem ist es sehr schwer, so dass ein über-Kopf-Lesen nicht in Frage kommt. Entweder man schaut sich das Buch am Tisch lesend an oder auf dem Bauch liegend. Durch die Größe der Seiten bekommt man natürlich auch viel Inhalt unter und die Bilder/Illustrationen haben eine angenehme Betrachtungsgröße. Wir lesen es am liebsten auf dem Bauch liegend. Dann kann man das Buch richtig ausbreiten und die Illustrationen und Texte richtig erkunden. 

Illustrationen:

Beim letzten Buch haben wir uns beim ersten Sichten mit den Illustrationen ein wenig schwer getan. Die Illustrationen gewannen erst mit der Zeit an Sympathie. Dann aber war jedes Aufschlagen eine wahre Freude und wir haben immer wieder etwas Neues entdeckt und mussten auch sehr oft über eine Darstellungsweise lachen.

BEISPIELSEITEN – hier!!!

Inhalt:

Hier punktet das Buch auf ganzer Länge. Beim Thema „Pilze“ haben wir ja letztes Mal schon festgestellt, dass dieses nicht das Lieblingsthema der Kids schlechthin hin und dass ein Buch über eben diese richtig gut sein muss, damit die Kids es auch in die Hand nehmen.

Das Thema „Eier“ hat es da unserer Meinung nach ein wenig einfacherer. Die unterschiedlichen Größen und Farben finden bei Kindern immer wieder Interesse. Auch dass die meisten Menschen Eier essen und nicht nur eines pro Monat, macht es gleich noch eingängiger.

Das Buch schafft es aber durch eine Ansammlung an interessanten Themen, gleichermaßen ein Sachbuch zu sein und trotzdem gut zu unterhalten. Es ist überhaupt nicht trocken und langweilig. Das liegt daran, dass hier vielfältige Themen zur Sprache kommen:

z.B.:

-die Vielfalt der Vogeleier, die Farben, die Formen und die Größen der Eier, dazu aber z.B. auch noch exotische und urgeschichtliche Eier,
-Eier von Vögeln, aber auch von Fischen oder z.B. Ameisen,
-der Aufbau des Eis, seine Inhaltsstoffe, aber auch Sprichwörter rund um das Ei,
-Ostereier und vielfältige Geschichten
-das Ei in der Architektur

und noch wirklich vieles mehr! 

******************************

Fazit:

Wie schon bei den Pilzen: Ein Buch, das sehr lange nicht langweilig werden wird. Eine absolut geniale Mischung aus Sachbuch und Unterhaltung über ein Thema, das deutlich mehr hergibt als gedacht! Gleichermaßen für Kinder und Erwachsene geeignet. Wissen und Spaß = eine absolut tolle Kombination!

Richtig genial! Wir hoffen, dass diese Reihe fortgesetzt wird!

5 out of 5 stars (5 / 5)

Weitere Rezensionen bei Rabis Rezensionen und bei Sommerleses Bücherkiste!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here