[Rezension] Kinderbuch/Sachbuch *** Eklige Untermieter – Schaben, Milben und Co – unsere heimlichen Mitbewohner *** tolles Thema!

0
187

Inga Marie Ramcke/ Folko Streese „Eklige Untermieter –
Schaben, Milben und Co – unsere heimlichen Mitbewohner“

Bilderbuch/Kinderbuch, 40 Seiten, 15 Euro, ab 5 Jahren, 64 Farbfotos, 16 Zeichnungen
Danke für die Bereitstellung des Buches, unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

***************

Inhalt:

„Familie Schimmel-Wanze lebt in einem gruseligen alten Haus und ist dort nicht allein… Man möchte gar nicht so genau hinschauen, wer da noch so wohnt: von Läusen in der Garderobe, Würmern im Klo bis zu Schaben in der Küche. Ganz zu schweigen von der Haarbalgmilbe oder dem nachtaktiven Silberfischchen. Hier machen Kinder schaurig-schöne Bekanntschaft mit den Top 20 unserer ekligsten Untermieter und erfahren viel Wissenswertes rund um diese faszinierenden Tiere.“ (Quelle)

***************

Unsere Meinung:

Ich habe das Buch sowohl alleine als auch mit meiner Tochter zusammen gelesen. Auch meinen Schülern habe ich das Buch vorgestellt und viele habe es sich angeschaut bzw. gelesen. 

Das Buch hat durch den Titel, den Untertitel und auch das Cover eine absolut gigantische Anziehungskraft. Wer liebt/hasst sie nicht, die kleinen Viecher, die uns sowohl im Haus und im Garten über den Weg laufen. Egal, ob man sie eklig findet oder eher doch faszinierend, die Tierchen mit Namen zu kennen, ist doch sinnvoll. Noch wichtiger ist zu wissen, ob es sich um einen „Freund“ oder einen „Feind“ handelt bzw. was die Tierchen können/machen bzw. anrichten können. 

Das erste Lesen und Blättern fanden wir super. Die Informationen lesen sich interessant und geben ein erstes Bild der vorgestellten Mitbewohner ab. Bei einigen meiner Schüler stellte sich hier schon ein gewisser Ekelfaktor ein, eine Schülerin wollte das Lesen des Buches sogar nicht beenden. Die meisten aber fanden das Buch richtig interessant.

Wir lernen Mitbewohner kennen, die sich auf dem Dachboden, im Flur, im Bad, im Schlafzimmer, im Wohnzimmer, in der Küche, im Keller und im Garten angesiedelt haben. Dabei kommen „alte Bekannte“, wie die Assel oder der Ohrenkneifer vor, sowie auch eher Unbekannte, wie das Bärtierchen oder Giardien. Die Mischung gefällt uns gut und hier findet sicherlich jeder Altbekanntes und auch Neues. 

Das Buch wirkt auch sehr einladend, da es sehr ansprechend gestaltet ist. Die Illustrationen sind sehr kindgerecht und wirken teils wie ein Comic. Dazwischen findet man dann die Fotos der Mitbewohner, so dass diese naturgetreu sind. Eine tolle, bunte Mischung, die mitreißend ist. 

Nach dem ersten Lesen bzw. nach dem längeren Beschäftigen mit dem Inhalt jedoch kamen bei uns und auch bei meinen Schülern die ersten Fragen auf. Als Beispiel sind hier drei genannt: 

  • Wie groß sind die abgebildeten Untermieter? Im ersten Moment könnte man denken, dass die Abbildungen die Originalgrößen zeigt, dies passt aber leider nicht bei allen Mitbewohner, z.B. ist die Maus ja deutlich größer. 
  • Was kann man gegen die Schädlinge unternehmen? Hier wären Tipps gut und auch sinnvoll gewesen, wie z.B. bei der Kleiderlaus, der Bettwanze oder auch der Lebensmittelmotte.
  • Können manche dieser Mitbewohner auch schädlich/gefährlich sein? Leider gibt es auch hierzu keine weiterführenden Informationen, wie z.B. zum Bandwurm oder E.Coli. 

Das Buch bietet für die Kleineren/Jüngeren einen schönen Einstieg in die Welt der Mitbewohner. Hierfür reichen die Informationen. Für die Wissbegierigen bzw. Neugierigen werden diese jedoch nicht ausreichen, sie werden Fragen stellen. Mit Hilfe des Internets kann man diese Fragen sicherlich schnell beantworten. 

Für Kinder im Alter von 4-5 Jahren sehr gut geeignet, ältere Kinder werden unserer Meinung nach im ersten Moment gut unterhalten, werden dann aber noch mehr wissen wollen. Für ein erstes Kennenlernen jedoch insgesamt sehr lesenswert. 

Thema: 5 out of 5 stars (5 / 5)
Aufmachung/Illustrationen/Fotos: 5 out of 5 stars (5 / 5)
Wissen/Text – je nach Alter 3 out of 5 stars (3 / 5) bzw. 4 out of 5 stars (4 / 5)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here