[Rezension] Jugendbuch/ Antisemitismus/ jüdische Identität *** Dunkles Gold *** Mirjam Pressler – einfach wichtig!

0
176

Mirjam Pressler „Dunkles Gold“

HC, ab 14 Jahren, 336 Seiten, 16,99 Euro,
ET: 03/2019, unbezahlte Werbung
Danke für die Bereitstellung des Buches!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

****************************

Inhalt:

„Laura lässt das Geheimnis, das den mittelalterlichen jüdischen Schatz von Erfurt umgibt, nicht mehr los. Sie taucht ein in das Schicksal von Rachel und Joschua, die 1349 zusammen mit ihrem Vater alles zurücklassen und vor dem Pestpogrom fliehen mussten. Vielleicht ist es diese Geschichte, weshalb Laura gerade jetzt Alexej begegnet, der lieber verschweigen möchte, dass er Jude ist. Allmählich versteht Laura, in wie viele Fettnäpfchen man treten kann, wenn man sich in einen Juden verliebt, und was es heute bedeutet, jüdisch zu sein. 
»Dunkles Gold« ist ein aufwühlender Roman von großer Wahrhaftigkeit über jüdische Identität und Antisemitismus, Liebe und Hoffnung, von einer großen Erzählerin.“ (Quelle)

***************************

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr unscheinbar und fällt in der Buchhandlung kaum auf. Der Name der Autorin ist dann schon eher ein Garant dafür, dass doch einige das Buch in die Hand nehmen und sich näher anschauen werden.

„Dunkles Gold“ ist für mich gleichzeitig eine Liebesgeschichte sowie eine Geschichte über Freundschaft, Mut und Akzeptanz. Sie regt zum Nachdenken an und bescherte mir mehr als einmal eine Gänsehaut beim Lesen, wenn es um die historischen Geschehnisse rund um die jüdische Bevölkerung ging. Gleichzeitig kann man beim Lesen auch viel über die jüdische Kultur und Geschichte lernen und die Kombination macht das Buch sehr lesenswert.

Die Geschichte selbst ist sehr ruhig und lebt von den Perspektiven- bzw. Zeitwechseln. Im Buch werden zwei Geschichten miteinander verwoben. Die eine Geschichte spielt in der Gegenwart und die andere – wenn ich richtig liege – im 14. Jahrhundert.

Emotionaler und erschreckender war die historische Geschichte, mitreißender und eingängiger die heutige. Alles in allem geht es darum,  was jüdische Wurzeln früher und auch heute noch für Konsequenzen hatten/haben können. Wenn man bedenkt, dass Menschen ihre Wurzeln/ihre Religion aus verschiedenen Gründen verheimlichten oder auch heute noch verheimlichen! Schlimm!

******************

Fazit:

Ein gutes und wichtiges Buch, das aber sehr ruhig ist. Es wird mir in Erinnerung bleiben und ich werde es geschichtsinteressierten Schülern empfehlen. 

4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Weitere Rezensionen bei ??? – gerne her mit dem Link!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here