[Rezension] Hörbuch-Triple *** Kerkeling/Link/Steel – Pfoten vom Tisch/Tote brauchen kein Shampoo/Das Buch der Sinne *** von Katzen, Toten und Magie…

0
109
unbezahlte Werbung, selbst bezahlt

***************

1.) Hape Kerkeling „Pfoten vom Tisch! Meine Katzen, andere Katzen und ich“
gelesen vom Autor, ET: 30.06.2021, 450 Minuten, ungekürzt, 22 Euro

„Vom unendlichen Glück, mit Katzen zu leben – das neue Hörbuch von Hape Kerkeling

Seit seiner Kindheit ist Hape Kerkeling katzenverrückt. Als er acht war, schlich Peterle auf sanften Pfoten in sein Kinderleben. Später waren der gemütliche Samson, eine Seele von Kater, und der rote Spock an seiner Seite. Dann kam Anne – bildschön und superschlau. Nach ihr Bolli, die Überlebenskünstlerin. Und neuerdings ist die schwarz-weiße Kitty die Chefin im Haus.

Hape hat mehr als sein halbes Leben mit Katzen geteilt. Er weiß: Die Zuwendung, die man seinem Vierbeiner schenkt, bekommt man hundertfach zurück. Stubentiger haben magische Fähigkeiten, sie verstehen uns Menschen und erweitern unsere Sensorik. Eine hinreißende und sehr persönliche Liebeserklärung an das Leben mit Katzen, das beglückend, bereichernd und ganz bestimmt nie langweilig ist.“ (Quelle)

***************

Meine Meinung:

Sehr unterhaltsam und zwischendurch lehrreich. Man erfährt viel über Katzen und Katzenrassen, nebenbei lernt man auch den Autor, seine Familie und enge Freunde besser kennen. Sehr kurzweilige und unterhaltsame Unterhaltung, die man auch gut nebenbei hören kann. Hier ist keine totale Konzentration nötig. Der Autor liest selbst und macht das sehr gut. Ich mag seine Stimme, seine Betonungen und natürlich auch die Vielfältigkeit seines Könnens. 

4 out of 5 stars (4 / 5)

*************************************

2.) Eva Link „Tote brauchen kein Shampoo – Der Hahn kräht Mord“
gelesen von Sarah Liu, 215 Minuten, 3,99 Euro, ET: 25.02.2022

Meine Meinung:

Es handelt sich um den dritten Teil der „Allgäu-Krimi“ Reihe. Band 1 und 2 habe ich auch gehört und empfinde den dritten Teil im Vergleich am schwächsten. Dieses Mal war ich irgendwie nicht so involviert und habe weniger mitgefiebert. Das ist schade. Ich hoffe, dass sich das bei Band 4, der im August 2022 erscheint, wieder ändert. Dranbleiben werde ich aber. Ich mag diese kurzen Krimireihen sehr gerne. Kurzweilig und trotzdem unterhaltsam. Einfach mal für Zwischendurch!

3 out of 5 stars (3 / 5)

Rezension Band 1 – Band 2 habe ich gehört, aber nicht rezensiert. 

Hier kann man wirklich sagen: In der Kürze liegt die Würze! Mittlerweile gibt es bei Lübbe audio einige Hörspielserien! Vielleicht ist da ja auch was für euch dabei?

**********************************

3.) Lara Steel „Das Buch der Sinne“
gelesen von Max Hoffmann, 6 Stunden 36 Minuten, 14,95 Euro

„Ein uralter Bann! Ein geheimnisvolles Buch! Eine Liebe, die alles verändert…

Alice O‘Rourke ist gerade dabei ihr Medizinstudium am Dubliner Trinity College abzuschließen, als ihr Großvater unerwartet an einem Herzinfarkt stirbt. Urplötzlich auf sich allein gestellt, bricht für Alice eine Welt zusammen, zumal sie nun auch noch als einzige Erbin für sein geliebtes Antiquariat eine Lösung finden muss. Schweren Herzens beginnt sie also damit, den Bestand des so liebevoll eingerichteten Ladens zu erforschen und stößt dabei schon bald auf ein außergewöhnliches Buch, das sie auf unerklärliche Weise anzieht. Als Alice das Buch dann aufschlägt, wird es regelrecht lebendig. Sofort will sie es wieder zuschlagen, doch da fliegt es schon wie ein Geschoss durch die Bücherregale und verwüstet alles. Als es endlich in einer dunklen Ecke liegenbleibt, will sie es wieder aufheben. Doch da traut sie ihren Augen kaum: Neben dem Buch liegt ein bewusstloser, junger Mann.“ (Quelle)

***************

Meine Meinung:

Die Idee hat mir gut gefallen und ich wurde im Großen und Ganzen gut unterhalten. Jedoch legt die Geschichte eine rasante Fahrt hin. Es geht Schlag auf Schlag mit allem: mit der Geschichte, mit der Liebe, mit der Aufklärung/Lösung. Ich bin ein Freund der zügigen Geschichten, aber hier ging es mir tatsächlich zu schnell, vor allem, was die Liebesgeschichte betrifft. Die Entwicklung hat mich dagegen schon leicht gestört. Gefreut habe ich mich natürlich über das Vorkommen einer Katze als Charakter. 

3 out of 5 stars (3 / 5)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here