[Rezension] Hörbuch *** Die Schule der Alyxa – Der dunkle Meister *** Harry Potter trifft X-Men…

2
113

R.L. Ferguson „Die Schule der Alyxa – Der dunkle Meister“ Band 1

3 CDs, 4 Stunden 11 Min, 15 Euro, gekürzte Ausgabe
Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! ET: 10/2018
Unbezahlte Werbung! Sprecher: Alexander Merbeth
HIER geht es zum Hörbuch auf der Verlagsseite!

************************************

Inhalt:

„Der 13-jährige Finn kommt mit seinem älteren Bruder John auf die Schule der Alyxa. Dort werden Jugendliche ausgebildet, deren Sinne auf übernatürliche Weise ausgeprägt sind. Finn ist skeptisch – denn seine angeblichen Fähigkeiten lassen auf sich warten. Gehört er wirklich hierher? Dann entdeckt Finn, dass die Schule eine dunkle Vergangenheit hat. Vor Kurzem ist eine Mitschülerin unter mysteriösen Umständen verschwunden. Kann es sein, dass der mächtige sechste Sinn mehr ist als nur eine Legende?“ (Quelle)

********************************

Meine Meinung:

Geschichte mit Jugendlichen, die auf eine spezielle Schule kommen, nachdem sich bei ihnen besondere Gaben oder Eigenschaften gezeigt haben, gibt es nun mal sehr viele. Was also unterscheidet diese Geschichte von den anderen? Warum sollte man sie sich trotzdem anhören? (oder lesen)

Zum einen macht die Geschichte als Hörbuch richtig Spaß, denn der Sprecher Alexander Merbeth macht seine Sache sehr gut. Mir hat seine Stimme sehr gut gefallen und das Zuhören ist sehr einfach. Das geht auch nebenbei beim Einkaufen oder Aufräumen. Er lässt die Geschichte und die einzelnen Personen lebendig werden. 

Ein Unterschied zu den ganzen anderen Geschichten ist auch, dass es zwei Jugendliche sind, nämliche Zwillinge, die auf die Schule kommen. Nur bei dem einen haben sich bisher die Kräfte gezeigt, der anderen kommt in die „Fördergruppe“! 

Neben den ganzen Schulproblemen mit anderen Schülern und Lehrern geht es, wie im Inhalt schon verraten, um den vielleicht doch existierenden sechsten Sinn.

Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Vergleichbar mit einem Mix aus Harry Potter und X-Men für Jugendliche. Für jüngere Kinder geht es hier meiner Meinung nach zu viel um Tod und Selbstmord/Mord. Aus diesem Grund würde ich die Geschichte ab 12 Jahren empfehlen. Ich mochte vor allem auch die Interaktionen in der Fördergruppe und die einzelnen Mitglieder dieser. Die anderen Personen bleiben leider ein wenig blass. Es war aber auch nicht sonderlich viel Zeit, ihnen allen Tiefe zu verleihen. 

Das Ende empfand ich ein wenig holprig und zu mysteriös. Das kann ich, ohne zu spoilern, leider nicht weiter erklären. Aber da es sich hier um den ersten Teil handelt, werden die ganzen offenen Fragen im zweiten Band bestimmt aufgegriffen und vielleicht sogar geklärt werden. 

Wer Fantasy mit Spannung und Geheimnissen mag, ist hier richtig. 

*******************

Fazit:

Eine spannende, mitreißende Geschichte, auch für ältere Hörer, die Spaß macht und spannend ist. Ein wenig mehr Tiefe und ein paar mehr Erklärungen am Ende hätten zwar nicht geschadet, diese kommen aber bestimmt im zweiten Teil!

4 out of 5 stars (4 / 5)

**********************

Information:

Band 2 ist am 13.03.2019 als Buch schon erschienen. Als Hörbuch wird dieser Band  am 19.4.19 erscheinen. Den Titel verrate ich euch aus Spoilergründen nicht.

Band 3 – wohl der letzte Band – wird dieses Jahr im Dezember als Buch erscheinen!

Weitere Rezensionen zum Beispiel bei Die Bücherwelt der Corni Holmes (5/5)!

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here