[Kurz-Rezension] Fantasy *** Die Königin der Gesichter *** vielfältige Ideen, magische Wesen und Humor…

0
436

K.M. Parker „Die Königin der Gesichter“

selbst gekauft, trotzdem unbezahlte Werbung, 370 Seiten, 12,99 Euro,
HIER geht es zum Buch auf der Autorinnenseite! ET: 06.03.2021

****************

Inhalt:

„Die Freundinnen Emma und Anna haben sich in dem malerischen Städtchen Elsfield Bay ihren gemeinsamen Traum erfüllt und einen Bücherladen mit Konditorei eröffnet. Sie könnten nicht glücklicher sein, doch das Leben der beiden wird gehörig auf den Kopf gestellt, als eines Tages drei Voodoo-Priester in ihrem Laden auftauchen. Sie versuchen Emma zu entführen und verwandeln Anna in eine kleine Strohpuppe.
Gerade noch rechtzeitig kommt ihnen der mysteriöse Harris zu Hilfe und offenbart ihnen den Steckbrief, der in der gesamten magischen Welt umgeht. Emma wird von Kopfgeldjägern gesucht und niemand kann ihr sagen warum.
Um herauszufinden, wer hinter dem Aufruf steckt und wie man den Strohpuppen-Fluch aufheben kann, begeben sich die drei auf eine abenteuerliche Reise quer durch das magische Universum.“ (Quelle)

***************

Meine Meinung:

Ich habe von diesem Buch bei Facebook gelesen und fand die Informationen sehr ansprechend. Ich habe mir dann das Buch gekauft und direkt gelesen.

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, da dieser sich leicht und flüssig lesen ließ. Die Ideen, die die Autorin hier in ihr Buch einfließen lässt, sind sehr kreativ und vor allem unheimlich vielseitig. Das hat mir wirklich gut gefallen. Ich war gerne mit Emma und Anna unterwegs, habe verschiedene Wesen besucht und eine Menge erlebt. Genial fand ich natürlich, dass eine sprechende Katze in dem Abenteuer mitspielt. Besonders toll finde ich die Idee mit dem Wohnwagen. Das wäre was, wenn das wirklich möglich wäre. 

Anna, als Strohpuppe, war für mich die eigentliche Heldin in dieser Geschichte und sie bringt mit ihrem Humor und vor allem mit ihren „frechen Mundwerk“ Pep in diese Geschichte. Eine liebenswerte Figur. 

Zwei Drittel des Buches habe ich einem Rutsch gelesen und wurde richtig gut unterhalten. Im letzten Drittel wurde es dann für mein Verständnis etwas langatmig. Das Ende fand ich dagegen wieder sehr ansprechend und habe das Buch beruhigt und zufrieden zugeschlagen. 

Gute, kreative und vor allem auch humorvolle Unterhaltung, im letzten Drittel mit ein paar Längen.

4 out of 5 stars (4 / 5)

Weitere Rezensionen bei ??? – gerne her mit dem Link! 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here