[Bericht] Letzter Tag auf der Buchmesse – Buchmesse -Samstag mit einer Überraschung…

Mit dem Samstag kam schon der letzte Tag unserer diesjährigen Buchmesse und dieser brachte gleich zu Beginn eine große Überraschung mit sich.

Wir hatten eine  Einladung vom Rowohlt Verlag zur Premiere des Buches „Die Königschroniken – Ein Ring aus Eisen“ bekommen und waren gespannt, was uns hier erwarten würde.

Und was soll ich sagen? Es gibt Autoren, die sind einfach witzig, sympathisch und von der ersten Sekunde an für sich einnehmend. Genau so war Stephan M. Rother. Außerdem war er  – ich möchte es „liebevoll chaotisch“ nennen! Seine Frau und er hatten extra für dieses Event die passenden Kekse gebacken! Fragt ihn mal über Facebook nach der Geschichte zu den Keksen…!!! 🙂 Auf jeden Fall hatten wir eine richtig lustige und interessante Stunde rund um das Buch! So fängt ein Tag für einen Buchliebhaber richtig an! Danke!

Das Buch hattet ihr gar nicht auf dem Schirm? Ich auch nicht! Aber jetzt umso mehr! Ich werde euch berichten, wie es mir gefallen hat!

Inhalt:

„Im Kaiserreich der Esche herrscht Unruhe. Die Blätter des heiligen Baumes beginnen zu welken – ein Machtwechsel steht kurz bevor.
Stammesfürst Morwa sucht in der düsteren Zeit die Völker des Nordens unter seinem Banner zu einen. Nur einen Stamm gilt es noch zu besiegen. Eile ist geboten, er spürt sein Ende nahen. Einzig die Kräfte der Sklavin Ildris erkaufen ihm eine letzte Frist. Doch welchem seiner Söhne soll er den Reif des Anführers anvertrauen? Die falsche Entscheidung könnte die Welt in Dunkelheit stürzen.
Zur selben Zeit will die junge Leyken aus dem Oasenvolk des Südens einen Schwur erfüllen: Sie begibt sich auf die Suche nach ihrer Schwester und fällt dabei in die Hände von Söldnern. Kurz darauf findet sie sich in der kaiserlichen Rabenstadt im Netz höfischer Intrigen wieder.
In der längsten und kältesten Nacht des Jahres spitzen sich die Ereignisse zu, das Schicksal der Welt liegt in den Händen dreier Frauen: Ildris’, die ein Geheimnis mit sich trägt, der ehrgeizigen Leyken und Morwas unehelicher Tochter Sölva. Können sie gegen die Dunkelheit bestehen? Kann eine von ihnen das Land aus der Dunkelheit führen?“ (Quelle)

***************************

Danach war ich zuerst beim „Bloggertreffen“ vom Ravensburger Verlag und danach bei der Frühjahrsvorstellung von arsEdition.

Das Bloggertreffen von Ravensburger war so gesehen leider kein Bloggertreffen. Bianca Iosivoni hat aus ihrem Buch vorgelesen und es waren noch gefühlte 10000 anderen interessierte Menschen da. Leider war insgesamt auch nur wenig Platz, so dass man nicht gut hören und sehen konnte. 

Nach der Lesung hat die Verlagsmitarbeiterin jedem Blogger als Dankeschön für die vielen Rezensionen und die gute Zusammenarbeit eine „Mini-Frühjahrsvorschau“ und eine Naschkatze (wie passend für mich!) mitgegeben! Das fand ich eine sehr süße Idee!

Bei arsEdition sind wir ganz klassisch die kommenden Bücher per Katalog durchgegangen und konnten somit schon einen Eindruck von dem Kommenden gewinnen!

Hier fand ich die beiden Kinderbücher: „Mist, Oma ist ein Alien“ und „Ein Atlas über einfach alles“ (ein Familienbuch) sehr ansprechend!

********************

Der letzte Programmpunkt bestand aus dem Acabus Treffen. Auch hier hatten wir eine Einladung erhalten und konnten somit den Verlag und auch drei der Autoren kennenlernen. Jeder Teilnehmer konnte sich im Vorfeld aus den drei vorgestellten Büchern ein Buch aussuchen, dass man dann bei dem Treffen als Print zum Mitnehmen erhalten hat!

Das nenne ich mal eine gelungene Überlegung. Denn wie oft befinden sich in Goodie-Bags Bücher oder andere Dinge, die man nicht liest oder gebrauchen kann. So konnte man sich ein Buch aussuchen! Die Tasche war zudem noch sehr liebevoll bestückt!

*******************

Alles in allem wieder ein schöner Tag. 3 Tage Messe mit Fuß- und Rückenschmerzen langen auch! Ich habe viel erlebt und freue mich auf die ganzen tollen Bücher, die ich hoffentlich lesen werde!

Danke an Jacqueline für die fast ständige Begleitung! Zu zweit macht es doch eindeutig mehr Spaß!

Tschüss Buchmesse! Wir sehen uns tatsächlich schon im März in Leipzig wieder!

**************************

Habt ihr auch Messeberichte geschrieben? Dann gerne einen Link da lassen! Ich komme vorbei! 🙂

Wie hat es euch auf der Buchmesse gefallen?

LG Verena

Aletheia

Liebe Verena!
Von Stephan M. Rother habe ich schon Thriller gelesen.
Zu seinem neuen Buch gibt es auf Lovelybooks eine tolle Leserunde, die ich mit verfolge.
Aus Zeitmangel habe ich mich dafür nicht beworben, werde mir das Buch aber irgendwann kaufen.
In diesem für mich persönlich sehr turbulenten Jahr (Umzug, Reha, Stellenwechsel) habe ich es leider nicht auf die Buchmesse geschafft.
Ich hoffe, es klappt im nächsten Jahr!
Bisher war ich noch nie dort.
Liebe Grüße, Aletheia

normal-ist-langweilig

Schön, von dir zu hören. Da hast du ja wirklich viel Trubel hinter dir. Alles gewollt? Oder leider so gekommen? Ich könnte dir das unkorrigierte Leseexemplar schicken, wenn du magst! Zum Lesen reicht das allemal! Sag Bescheid! LG Verena

monerl

Liebe Verena,

mein Messebericht von meinem dritten und letzten Messetag steht noch aus. Umso spannender war es für mich, über deine Erlebnisse zu lesen. Wir hatten es an diesem Samstag leider nur zu einem Telefonat geschafft. Das Treffen müssen wir unbedingt nachholen! Ich hatte es nicht zu deinen Terminen geschafft und selber hatte ich mich zu keinen offiziellen Bloggertreffen angemeldet…

Ich freue mich sehr, dass dir Stephan M. Rother gefallen hat und auch du das Buch lesen wirst. Ich bin sehr gespannt auf den Auftakt dieser Fantasy-Reihe. Auch ich finde den Autor sehr sympathisch. Ich durfte ihn zweimal interviewen. Einmal zu seinem Pseudonym Benjamin Monferat und dann exklusiv zu „Ein Reif von Eisen“. Falls du Lust hast, kannst du beide Interviews HIER und HIER nachlesen. 🙂

GlG und ein schönes Wochenende,
wünscht dir das monerl

normal-ist-langweilig

Liebe Monika,
ja nach dem Treffen hat es mit der Zeit nicht mehr geklappt, da ich ja mit anderen mit dem Auto gefahren bin. Aber das kriegen wir bestimmt hin! Würde mich freuen! Was hat dir denn auf der Messe gut gefallen? Gruß Verena

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.