Rezension – Kinderbuch *** Caspar und der Meister des Vergessens ***

Stefanie Taschinski „Caspar und der Meister des Vergessens“

casparunddemeisterdesvergessens

285 Seiten, 14,99 Euro, ET: September 2016, ab 10 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Inhalt:

„„Alle fünfzig Jahr soll das jüngste Kind dem Meister gehören auf ewig.
Und es soll von seiner Familie vergessen sein, als wäre es nie geboren.“

Zuerst glaubt Caspar noch an einen bösen Traum. In der Neujahrsnacht verschwindet sein kleiner Bruder Till spurlos, und seine Eltern können sich von einem Moment auf den nächsten nicht mehr an ihren jüngsten Sohn erinnern. (….hier wird unserer Meinung nach zu viel verraten …) Wild entschlossen macht er sich auf die Suche und gelangt schließlich (….). Doch wenn er Till retten will, muss er nicht nur gegen den geheimnisumwobenen Meister kämpfen, sondern auch gegen das Vergessen …

Eine fantastische Geschichte über Freundschaft, Mut und die Kraft der Erinnerung. Für Kinder, die Timm Thaler, Krabat und Momo lieben: das neue Kinderbuch der Bestseller-Autorin Stefanie Taschinski!“ (Quelle)

***********************

Unsere Meinung:

Von der Thematik her mussten wir gleich an Band 1 „Die verschwundenen Kinder“ der Reihe „Die Geheimnisse von Ravenstorm Island“ denken. Wir waren daher sehr gespannt, wie sich die Geschichten mit einer ähnlichen Thematik unterscheiden würden.

„Caspar und der Meister des Vergessens“ ist von der Grundstimmung her viel düsterer und auch teilweise um einiges gruseliger! Die Inhaltsangabe verrät unserer Meinung nach leider zu viel und hat uns beim Lesen zwischendrin die Spannung genommen, da wir ja schon wussten, was oder wer dahinter steckt! Gerade bei Kinderbüchern verstehe ich nicht, wie man so viele Details auf den Buchrücken schreiben kann??? Das ist mir wirklich unverständlich.

Meine Tochter langweilte sich dann teilweise trotz der hervorragend düsteren und geheimnisvollen Stimmung, trotz der schauerlichen und beängstigenden Holzpuppe,  mit der das Abenteuer seinen Anfang nimmt. Hierzu passt auch das eher dunkel gehaltene Cover, das von sich aus schon eine unheimliche Atmosphäre kreiert.

Continue reading Rezension – Kinderbuch *** Caspar und der Meister des Vergessens ***

Rezension – Kinder-Comic-Buch *** Galactic Hot Dogs *** witzig, schräg, gut

Brallier „Galactic Hot Dogs – Würstchen im Weltall“

„Galactic Hot Dogs von Max Brailler ist ein wahnsinnig komisches und unglaublich schräges Comic-Phänomen für alle Fans von fiesen Aliens und jeder Menge verrückter Gadgets.“ (Quelle)

Band 1

GHD1

304 Seiten, ET: 08/2016, 9,99 Euro, ab 8 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen und einer Leseprobe!

*****************

Band 2 (bereits erschienen)

GHD2

Inhalt – Band 1:

„Seit der Erdenjunge Cosmoe ins Weltall katapultiert wurde, hat er viel zu tun. Zusammen mit dem durchgeknallten Alien Humphree bekämpft er Mutanten-Würmer und Piraten-Zombies, rettet nebenbei eine böse Prinzessin und hat fortan deren wütende und höchst gefährliche Mutter an der Backe. Nur für einen megaleckeren Hot Dog lassen die ungleichen Freunde die Bösewichte manchmal Bösewichte sein!“ (Quelle)

********************

Unsere Meinung:

Mit „Galactic Hot Dogs“ hat der Autor eine überaus lustige und etwas verrückte Kinderbuchreihe geschaffen!

Es handelt sich um Kinderbücher, deren Geschichten durchgängig durch den bei Kindern beliebten Comic-Stil aufgelockert werden. Das Buch beinhaltet viele Bilder, die Schrift wird zwischendurch kursiv oder fett gedruckt, der Schrifttyp wird gewechselt, Wörter werden riesig groß geschrieben oder ganz klein, schief, gerade, ….viele Illustrationen unterstreichen und beleben die Geschichte, teilweise findet die Geschichte in den Bildern statt!

Beispiel gefällig? (aus der Leseprobe der Verlagsseite entnommen!)

GHDLeseprobe

Continue reading Rezension – Kinder-Comic-Buch *** Galactic Hot Dogs *** witzig, schräg, gut

Jugendbuch – Rezension *** Wenn du vergisst *** tolle Illustrationen, gute Idee, teilweise unrealistisch

Wagner/ DÓro „Wenn du vergisst“

Wennduvergisst

240 Seiten, 9,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 08/2016

Text von Heidrun Wagner
Einband und Illustrationen von Miri D’Oro

Band 1 der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen
HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

***************

Inhalt:

„Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist.
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit.
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat.
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen.
Würdest du dich erinnern wollen?

Revolutionär neu und anders:In „Wenn du vergisst“ erzählen Text und Bild die
Geschichte von Zoe, die sich von einem Tag auf den anderen an nichts mehr erinnern kann, gemeinsam.“ (Quelle)

Reiheninfo:
Band 1: Wenn du vergisst
Band 2: Brennt die Schuld
Band 3: In deinem Herz

*********************

Meine Meinung:

Viele Leserinnen haben das Buch sehr hoch gelobt und ich war gespannt, ob es mich ebenfalls so mitreißen und überzeugen würde. Die Kombination aus Text und Illustrationen finde ich sehr spannend und interessant und zum Beispiel bei dem Buch „Ich bin Princess X“ hat es mich auch vollkommen mitgerissen!

Der Einstieg in das Buch und damit in Zoes Geschichte fiel mir sehr leicht und ich fand die ersten Seiten richtig gut und vor allem auch spannend! Wohin würde das alles führen? Was was Zoe passiert?

Continue reading Jugendbuch – Rezension *** Wenn du vergisst *** tolle Illustrationen, gute Idee, teilweise unrealistisch

Rezension *** Secret Fire – Die Entflammten *** Band 1 – erneut überzeugt mich die Autorin…

Daugherty/Rozenfeld „Secret Fire – Die Entflammten“

SecretFire1

448 Seiten, HC, 18,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 08/2016

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Es handelt sich um die Autorin der Night School Reihe!

**************

Inhalt:

„Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?“ (Quelle)

*************

Meine Meinung:

Ich habe die Night School Reihe sehr gerne gelesen, wenn auch nicht alle Bände gleich gut waren und mir die Dreiecksgeschichte irgendwann doch leicht auf die Nerven ging. Trotzdem ist diese Reihe sehr lesenswert und ich war gespannt, was sich die Autorin neues ausgedacht hat.

Die Grundthematik mit Unsterblichkeit, einem Fluch und einem Mädchen, das alleinig diesen Fluch lösen kann, ist nicht neu, das gab es in anderen Geschichten schon in verschiedenen Kombinationen! Ich war aus diesem Grund sehr neugierig, ob die Autorin es ein weiteres Mal schafft, mich zu überzeugen!

Continue reading Rezension *** Secret Fire – Die Entflammten *** Band 1 – erneut überzeugt mich die Autorin…

Kinderbuch – Rezension ***Die Olchis – Gefangen auf der Pirateninsel *** und wieder ein gelungenes Abenteuer

Erhard Dietl „Die Olchis – Gefangen auf der Pirateninsel“

olchispirateninsel

160 Seiten, HC, ab 8 Jahren, 12,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER kommt man zur offiziellen Seite der Olchis!

******************

Inhalt:

„Wie bitte? Die Olchis wollen nicht länger Schmuddelfings Touristenmagnet sein? Um die Familie bei Laune zu halten, spendiert ihnen der Bürgermeister kurzerhand eine Kreuzfahrt. Doch statt auf dem Kreuzfahrtschiff landen die Olchis als Piraten-Geiseln auf einer Insel mit einem gefährlichen Drachen. Den müssen die Olchis jetzt erst einmal bezwingen!
Schaffen es Erhard Dietls Olchis von der Pirateninsel zurück nach Hause?“ (Quelle)

***************

Unsere Meinung:

Wer unserem Blog schon länger folgt, weiß, dass meine Tochter und ich eingefleischte Olchis-Fans sind, seit meine Tochter sich auf Bücher konzentrieren kann.

Olchisbücher

Wir lesen jedes Abenteuer, auch das der Olchi-Detektive in London, und das obwohl meine Tochter ja bereits 11 Jahre alt ist!

Continue reading Kinderbuch – Rezension ***Die Olchis – Gefangen auf der Pirateninsel *** und wieder ein gelungenes Abenteuer