Kinder- Jugendbuch/ Rezension *** Animox – Das Heulen der Wölfe *** wirklich ein toller, spannender Auftakt!

Aimee Carter „Animox – Das Heulen der Wölfe“

animox1

Hardcover, 384 Seiten, 14,99 Euro, ab 10 Jahren, ET: 22.08.2016

Band 1/5, erschienen auch als ebook und im September als HB

HIER kommt ihr zur  Verlagsseite!

HIER kommt ihr zur offiziellen „Animox“-Seite! Hier gibt es auch ein wirklich cooles Gewinnspiel!

************************

Inhalt:

„Krieg der Tierwandler: Als Ratten seine Mutter entführen und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt, wird dem 12-jährigen Simon in Aimée Carters „Animox“ klar: Seine Familie zählt zu den sogenannten Animox – Menschen, die sich in mächtige Tiere verwandeln können. Und schon steckt er mitten im erbitterten Krieg…[…]“ (Quelle)

Anmerkung: 

Ich habe bewusst Teile der Inhaltsangabe weggelassen, da sie meiner Meinung nach zu viel verrät. Man möchte ja schließlich auch noch Überraschungen erleben beim Lesen. In dem Text auf dem Buchrücken ist meiner Meinung nach sogar ein Fehler enthalten oder es soll den Leser verwirren, da bin ich mir noch nicht so sicher!

***********************

Unsere Meinung:

Meine Tochter und ich haben Simons Geschichte rund um die Animox sehr gerne gelesen. Bücher über Gestaltwandler lesen wir beide sowieso sehr gerne!

Simon ist ein sehr sympathischer Junge, der es bisher vor allem in der Schule nicht einfach gehabt hat, da er mit Tieren sprechen und dieses nicht immer vor den anderen Menschen verbergen kann. Das führt dazu, dass ihn die anderen meiden. Das wiederum sorgt aber dafür, dass man als Leser und vor allem auch als jüngerer Leser sich wünscht, dass mit Simon etwas ganz Großes passiert damit er es den ganzen „dummen“ Kindern irgendwann endlich heimzahlen kann.

Die Geschichte ist von Anfang an spannend und die Spannung verliert sich durch verschiedene Vorkommnisse und Wendungen die ganze Zeit über nicht. Teilweise geht es hier um Leben und Tod und es wird auch manchmal blutig, aber das hat man sich wahrscheinlich schon gedacht bei dem Thema Krieg!

In Simons Geschichte hat die Autorin auch verschiedene andere Themen wie Freundschaft, Familie, Gier, Machtmissbrauch, Mobbing, Erwachsenwerden, Trauer, Vorurteile eingebaut, die die Geschichte wirklich sehr lesenswert machen. Meine Tochter hätte sich zwischendurch nur ein wenig mehr Humor gewünscht – als Ausgleich für die Kampfszenen!

Der Sprachstil ist wie gewohnt sehr flüssig und leicht zu lesen.

*******************

Fazit:

Der erste Band dieser Reihe endet (natürlich) mit einem Cliffhanger – aber mit einem äußerst guten – sodass wir uns sehr auf Band 2 freuen, der bereits im Frühjahr 2017 unter dem Titel „Das Auge der Schlange“ erscheint!

4.5 Stars (4,5 / 5)

*******************

Ab morgen startet eine Blogtour zu diesem Buch! Vielleicht möchtet ihr ja gerne das Buch gewinnen? 🙂 Los geht es hier bei mir um 17 Uhr!

Animox

 

Hörnchens Büchernest

Hey Verena,

lieben Dank für deine tolle Rezi und den Hinweis auf die Blogtour 😉 Das Buch steht nämlich schon auf meiner Wuli 😀

LG Sandra

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.