*** Und plötzlich klopft mein Herz *** traurig und doch wunderschön…

Kat Spears „Und plötzlich klopft mein Herz“

Und ploetzlich klopft mein Herz von Kat Spears

 ab 12 Jahren, 352 Seiten, 12,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke auch an Blogg dein Buch!

********************

Inhalt:

„Jesse erledigt alles – für Geld! Drogen verticken, Prüfungen fälschen, Losern zu einem Date verhelfen, alles kein Problem. Der Rest ist irrelevant. Denn Jesses Mutter ist tot, sein Vater eine Null und die Welt ein Ort, an dem man sich besser nicht zu viele Gedanken macht. Als der Footballkapitän und ausgemachte Idiot Ken Jesse 200 Dollar bietet, damit er ihn mit der engelsgleichen Bridget verkuppelt, stimmt also der Preis. Doch der Auftrag ist heikel: Jesse muss sich ins Altersheim schmuggeln, einen Opa »borgen« und sich auch noch mit Bridgets behindertem Bruder Pete anfreunden, um einen Blick hinter die perfekte Fassade dieses Mädchens zu erhaschen. Was dabei herauskommt? Bridget ist tatsächlich perfekt und Jesse hoffnungslos in sie verliebt …“ (Quelle)

************************

Meine Meinung:

Jesses Geschichte liest sich sehr leicht und flüssig. Sie ist sehr jugendlich und modern und daran ist auch die Sprache angepasst.

Jesse lernt man nach und nach erst kennen. Seine Geheimnisse ergründen zu wollen, machen das Lesen dieses Buches sehr spannend, so dass man die Geschichte immer weiter verfolgen möchte. Man hat Angst, dass man etwas verpasst, wenn man aufhört.

Jesse war mir sehr sympathisch, auch wenn ich nicht alles gut finde, was er macht, um Geld zu verdienen. Er ist einfach clever und das muss man ihm zugestehen. Jesse weiß, wie man durchs Leben kommt, er hat schon viel erlebt und tut sein Bestes, niemanden an sich ranzulassen! Aber das Schicksal oder das Leben hat andere Pläne mit Jesse…

Aus dem Inhalt weiß man ja (leider) schon, dass er sich bei einem seiner Aufträge in Bridget verliebt. Es handelt sich aber nicht nur um eine rosarote Liebesgeschichte. Jesses und Bridgets Geschichte geht tiefer und hat mich schmunzeln, lachen und mitfiebern lassen. Die beiden haben mich aber auch zur Weißglut getrieben und mich manchmal den Kopf schütteln lassen.

Hier kommen viele Themen zum Tragen: Freundschaft, Ehrlichkeit, Lügen, Erwartungen, Familie, Drogen, Geheimnisse, Tod, Alleinsein, Alter, Idole, Vertrauen, und vieles mehr!

Bridget ist anfangs etwas undurchsichtig und mir persönlich zuerst nicht sehr sympathisch. Das gibt sich dann aber mit dem Weiterlesen der Geschichte! Nicht nur Jesse hat sein Päckchen zu tragen!

Sehr angetan war ich von den Szenen im Altenheim mit dem geborgten Opa! Diesen fand ich richtig cool. Er lockert die Geschichte herrlich auf.

Das Ende ist gut gemacht, wenn auch vorhersehbar. Aber für mich auch ein gewolltes Ende!

Eine ehrliche, teilweise traurige Geschichte, die mich nachdenklich, aber auch freudig und „befreit“ zurücklässt.

4 Stars (4 / 5)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.