*** Trick 347 oder der mutigste Junge der Welt *** ein sehr tiefgründiges Kinderbuch

Nina Weger „Trick 347 oder der mutigste Junge der Welt“

trick347

 320 Seiten, ab 10 Jahren, 12,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen und einer Leseprobe!

********************************

Unsere Meinung:

Wir haben mit Begeisterung vernommen, dass Nina Weger ein neues Buch herausgebracht hat! Meine Tochter und ich sind eingefleischte Fans von der „Saubande“. Da sind bisher bereits zwei Bände erschienen und es werden hoffentlich noch einige mehr!

Das Buch „Trick 347“ ist deutlich dicker als die Bände der Saubande und die Schrift ist sehr klein. Das waren schon mal die ersten Unterschiede. Im Buch befinden sich keine Illustrationen zur Unterstützung der Geschichte. Das fand meine Tochter sehr schade.

Wir haben dann angefangen zu lesen und schnell gemerkt, das Buch bzw. die Geschichte ist ein ganz anderes „Kaliber“ als die Saubande-Bücher. Viel tiefgründiger, viel ernster von den Themen her und deutlich schwieriger zu verstehen! Meine Tochter und ich haben mehrmals das Lesen unterbrochen, weil wir über den Inhalt diskutiert und gesprochen haben. Was ist da jetzt passiert? Was hat es mit dem Zirkus auf sich? Warum handelt Toms Mutter so? Es gibt hier viele originelle Charaktere, die passend zum Zirkus etwas Magisches an sich haben. 

Die Geschichte bietet viel Gesprächsstoff und dadurch liest sich das Buch nicht ganz so schnell weg. Es handelt sich um ein Buch, von dem man länger hat. Mit seinen 320 Seiten ist es sowieso schon recht dick und durch die kleine Schrift bekommt man hier auch viel Inhalt!

Meine Tochter hätte das Buch alleine noch nicht gelesen, dafür sind an vielen Stellen Gespräche notwendig gewesen und oft hätten wir uns noch ein wenig mehr Humor gewünscht. Vielleicht kleben wir aber auch einfach zu sehr an „den Saubände-Büchern“? Wir haben uns anfangs etwas schwer getan, dass dieses Buch so anders ist und mussten das erstmal auf uns wirken lassen.

Die Geschichte selbst ist wirklich lesenswert, hat aber eine gewisse „Schwere“. Das Ende hat uns überrascht und die Aussage hinter der Geschichte finden wir richtig toll! Richtig gut finden wir auch, dass der Titel des Buches erklärt wird. Denn dieser ist ja doch eher ungewöhnlich! Wir sind froh, dass wir Tom und den Zirkus kennenlernen durften!

Wir empfehlen, das Buch gemeinsam mit den Eltern zu lesen. Zumindest, wenn man 10/11 Jahre alt ist! Das macht dann zusätzlich Spaß und war für meine Tochter wichtig!

4 Stars (4 / 5)

******************************

Inhalt:

„Der elfjährige Tom lebt allein mit seiner Mutter, denn sein Vater starb noch vor seiner Geburt. Jedenfalls dachte Tom das immer. Doch plötzlich bringt eine alte Eintrittskarte in den Zirkus alles ins Wanken. Ist Arthur Merlini, der berühmte Artist, sein Vater? Tom begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln. In einer Welt mit doppeltem Boden und voller Magie muss er sich seinen größten Ängsten stellen und wird in das Abenteuer seines Lebens geschleudert! “ (Quelle)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.