Willkommen auf meinem Blog!

Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du meine Seite gefunden hast! Viel Spaß beim Stöbern und Kommentieren!  :mrgreen:

LG Verena

Aus aktuellem Anlass möchte ich kurz erklären, dass ich für keinerlei Rezensionen oder Vorstellungen monetäre Gegenleistungen erhalte. Ich habe auch keine Affiliate-Links in meinen Beiträgen eingebaut! In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Um Probleme hinsichtlich der Kennzeichnungspflicht zu umgehen bzw. gar nicht erst zu bekommen, enthalten meine Beiträge jetzt immer das Wort „Werbung“, sowie den Zusatz, ob das Buch/ das Besprochene mir zur Verfügung gestellt wurde!

 

[Rezension] Kinderbuch/ Abenteuer *** Eden Park – Der neunte Würfel *** Eine Weltrettung mit ein wenig Humor, viel Physik und einem gewitzten, cleveren Trio.

Tobias Elsässer „Eden Park – Der neunte Würfel“

HC, 272 Seiten, 14,99 Euro, ab 10 Jahren,

Reihe! Band 1/?

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

*********************

Inhalt:

„Vincent hat ein schreckliches Problem: Wenn er zu lange auf einen Bildschirm schaut, fällt er kurzerhand in Ohnmacht. Er leidet nämlich an einer schlimmen Form von Bildschirmallergie. Das wird zu einem besonderen Problem, als seine Familie nach Eden Park umzieht, in die modernste Stadt der Welt. Hier sind sogar die Lehrer in der Schule nur virtuell anwesend, und gute Noten gibt es fürs Keine-Fragen-Stellen, für fleißiges Online-Shoppen und möglichst viele Online-Freunde. Absolut alles wird hier digital geregelt. So abgeschirmt von der Außenwelt bemerkt niemand in Eden Park, dass die Erde kurz vor dem Untergang steht. Überall graben sich bereits tiefe Risse durch die Straßen … Bis ein seltsamer Postbote bei Vincent klingelt und ihm ein Paket überreicht, in dem sich neun geheimnisvolle Würfel befinden. Doch wie rettet man damit die ganze Welt?“ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Wir haben einen zweiten Anlauf für dieses Buch gebraucht. Beim ersten Mal kamen wir bis zum 3. Kapitel, aber irgendwie wollte der Funke nicht überspringen und so entschieden wir uns, ein anderes Buch dazwischen zu schieben.

Bei zweiten Mal las es sich irgendwie schon leichter und wir konnten uns aus, welchem Grund auch immer, besser aus die Geschichte einlassen. Es fiel uns aber trotzdem nicht leicht, der Geschichte länger zu folgen und da erging es meiner Tochter ähnlich wie mir. Vielleicht lag es an den „Erklärungskästchen“, die auf vielen Seiten zu finden sind. Diese sind inhaltlich wichtig, aber sie unterbrechen doch den Lesefluss. Vielleicht lag es aber auch daran, dass wir nicht einschätzen konnten, wer oder was da auf der Seite 10/11 spricht. Eigentlich sollte ein solches Rätsel Spannung erzeugen, leider passte das bei uns nicht.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch/ Abenteuer *** Eden Park – Der neunte Würfel *** Eine Weltrettung mit ein wenig Humor, viel Physik und einem gewitzten, cleveren Trio.

[Rezension] Hörbuch/Thriller *** the woman in the window – Was hat sie wirklich gesehen? *** Was stimmt denn nun?

A. J. Finn „the woman in the window – Was hat sie wirklich gesehen?“

gekürzte Lesung, 2 mp3-CDs, 9 Stunden 15 Minuten, 15 Euro, ET: 19.03.2018

gelesen von Nina Kunzendorf

Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! Werbung!

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

************************

Inhalt:

„Anna Fox lebt allein. Ihr schönes großes Haus in New York wirkt leer. Trotzdem verlässt sie nach einem traumatischen Erlebnis ihre Wohnung nicht mehr. Anna verbringt ihre Tage damit, mit Fremden online zu chatten, zu viel zu trinken – und ihre Nachbarn durchs Fenster zu beobachten. Bis eines Tages die Russels ins Haus gegenüber einziehen – Vater, Mutter und Sohn. Bei dem Anblick vermisst Anna mehr denn je ihr früheres Leben, vor allem, als die neue Nachbarin sie besucht. Kurze Zeit später wird sie Zeugin eines brutalen Überfalls. Sie will helfen. Doch sie traut sich nach wie vor nicht, das Haus zu verlassen. Die Panik holt sie ein. Ihr wird schwarz vor Augen. Als sie aus ihrer Ohnmacht erwacht, will ihr niemand glauben. Angeblich ist nichts passiert …“ (Quelle)

****************************

Meine Meinung:

Die Beschreibung klang toll und auch sehr spannend. Ich war gespannt, ob Anna Fox sich tatsächlich alles nur eingebildet hatte oder ob noch mehr dahinter stecken würde.

Die Spannung der Geschichte lebt zum einen von dem angeblichen brutalen Überfall, den Anna aus ihrem Fenster gesehen haben will und dessen Aufklärung. Zum anderen ist es so, dass Anna nach einem traumatischen Erlebnis nicht mehr das Haus verlässt. Was dieses traumatische Erlebnis ist/war, erfährt der Hörer erst sehr spät. Dieses Rätsel möchte man aber klarerweise auf jeden Fall lösen.

Als Hörer verbringt man die Zeit also damit, den Fakten zu lauschen, diese zu sondieren und die beiden Rätsel zu lösen.

Continue reading [Rezension] Hörbuch/Thriller *** the woman in the window – Was hat sie wirklich gesehen? *** Was stimmt denn nun?

[Rezension] Jugendbuch *** Nichts ist gut ohne dich *** wieder ein lebendiges, emotionales Buch der Autorin…

Lea Coplin „Nichts ist gut ohne dich“

352 Seiten, 10,95 Euro, ab 14 Jahren, ET: 20.04.2018

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für das Bereitstellen des Buches! Werbung!

***********************

Inhalt:

„Sechs Jahre lang haben sich Jana und Leander nicht gesehen. Als Kinder waren sie unzertrennlich – bis zu diesem einen, verhängnisvollen Abend im August, als Janas Bruder Tim bei einem Autounfall ums Leben kam. Leander fuhr den Wagen. Und verschwand danach aus Janas Leben. Kein Wort haben sie seitdem gewechselt, wissen nichts mehr voneinander. Und jetzt steht er plötzlich vor ihr. Mit seinen hellblauen Augen. Und die Anziehungskraft ist so viel größer als Jana wahrhaben will. Sechs Jahre hat sie versucht, ihn zu hassen. Und nun ist er da, aus einem wirklich guten Grund: Er ist hier, damit sie ihn rettet. Nur weiß er das selbst noch nicht.“ (Quelle)

************************

Meine Meinung:

Sommer in St. Ives“ war 2016 eines meiner Highlights und das auch sehr überraschend.

„Anne Sanders (Anmerkung: Die Autorin) hat hier eine Geschichte geschrieben, die mein Herz berührt hat und die doch dabei gar nicht kitschig ist. Sie hat über Menschen geschrieben, die wie wir alle ihr Päckchen zu tragen haben und die damit mehr oder weniger damit klar kommen. Sie zeigt, wie wichtig Freundschaft ist, Ehrlichkeit, Familie, Offenheit, Zusammengehörigkeit, Toleranz und Hilfsbereitschaft; die Chance auf einen Neuanfang, die Hoffnung auf Vergebung und Verständnis. So viel passiert in dieser Geschichte, so dass es nie langweilig wird. Der gut verteilte und perfekt positionierte Humor tut sein Übriges!“ (aus meiner Rezension)

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** Nichts ist gut ohne dich *** wieder ein lebendiges, emotionales Buch der Autorin…

[Rezension] Kinderbuch/ Wimmelbuch/ Suchbuch *** Finn und die Kobolde *** hier muss sich jeder ein eigenes Bild machen…

Peter Goes „Finn und die Kobolde – Ein Wimmelbuch zum Suchen und Finden“

HC, 32 Seiten, 13,95 Euro, ET: 02/2018

Illustrationen von Peter Goes, übersetzt von Verena Kiefer

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

HIER geht es zur Verlagsseite mit einer Leseprobe!

*******************

Inhalt:

„Finn erwacht in einem großen Durcheinander: Die Kobolde sind los! Hefte dich mit Finn an ihre Fersen und folgen ihnen durch 11 wimmelige Labyrinthe voller rätselhafter Wesen.
Geheimnisvolle Schlüssel, im Dickicht verborgenes Getier und eigenartige Wegweiser helfen dir, die Spur der vorwitzigen Kobolde nicht zu verlieren. Was sie wohl im Schilde führen?“ (Quelle)

*********************

Unsere Meinung:

Wir haben das Buch schon recht lange vorliegen, kamen aber anfangs so gar nicht mit diesem zurecht.

Ich schaue mir die Kinderbücher zuerst immer alleine an, dann entweder mit meiner Tochter zusammen oder sie alleine. Danach sprechen wir über unseren Eindruck. Dieses Mal musste auch noch mein Mann seine Meinung kundtun.

Da wir alle drei nicht wussten, wie wir mit diesem Buch verfahren sollen, was das Buch von uns möchte, haben wir Freunde zu Rate gezogen. Auch hier war wieder die einhellige Meinung, dass man auf den ersten Seiten nicht wisse, was man zu tun hat.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch/ Wimmelbuch/ Suchbuch *** Finn und die Kobolde *** hier muss sich jeder ein eigenes Bild machen…

[Rezension] Thriller *** Blutschatten -Der erste Fall für Sunday Night *** eine neue Reihe von Kathy Reichs

Kathy Reichs „Blutschatten -Der erste Fall für Sunday Night“

HC, Schutzumschlag, 400 Seiten, 20 Euro, ET: 05.03.2018

Band 1/?, übersetzt von Heike Schlatterer

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*******************

Inhalt:

„Sunday Night ist eine Frau mit körperlichen Narben, seelischen Wunden – und Killerinstinkt. Jahrelang lief sie vor ihrer Vergangenheit davon und suchte sich ein Leben, in dem sie niemanden brauchte und nichts spürte. Als ein Mädchen im Chaos einer Bombenexplosion verschwindet, bittet dessen Familie Sunday um Hilfe. Und Sundays Gerechtigkeitssinn und Rachedurst werden geweckt. Ist das Mädchen tot? Hat sie jemand entführt? Falls sie noch lebt, warum kann die Polizei sie nicht aufspüren? Wenn Sunday zurück ins Leben und das verschwundene Mädchen finden will, muss sie sich jetzt endlich ihren eigenen Dämonen stellen.“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Kathy Reichs ist mit ihrer Tempe Brennan Reihe bekannt geworden. Auch ich habe einige von diesen gelesen und somit war die Messlatte für die neue Ermittlerin schon sehr hoch angelegt.

Leider hatte ich schon auf den ersten Seiten dieses Buches Probleme, da mir der Stil sehr abgehackt vorkam. Vielleicht war das auch von der Autorin gewollt, aber ich wusste auf den ersten Seiten nicht, wer spricht und ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt.

Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ließ sich Sundays Geschichte aber gut lesen und ich kam dadurch schnell weiter. Das erste Drittel las sich dann wirklich gut.

Continue reading [Rezension] Thriller *** Blutschatten -Der erste Fall für Sunday Night *** eine neue Reihe von Kathy Reichs