[Rezension] True Crime/Humor *** Kugler/Wehrle: Gauner, Gangster, schräge Vögel – Kurioses aus dem Polizeialltag *** kurzweilig + hält, was es verspricht!

0
231

Hans Jürgen Kugler/Ute Wehrle
„Gauner, Gangster, schräge Vögel – Kurioses aus dem Polizeialltag“

TB, 284 Seiten, 14 Euro, ET: 12.07.2023
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

**********

Inhalt:

„Waschbären in Not, schlafende Diebe am Tatort und Katzen, die zu laut Musik hören – bisweilen wird die Polizei zu außergewöhnlichen Einsätzen gerufen, die auf den Dienststellen für Heiterkeit sorgen. Die Beamten sind zur Stelle, um Strolche auf vier Pfoten und kriminelle Unglücksraben (wieder) auf den rechten Weg zu bringen. Tauchen Sie ein in die skurrilsten Fälle und erfahren Sie, wie sich Täter durch ihre eigene Dummheit selbst überführen oder welche kuriosen Missverständnisse einen Notruf auslösen können.“ (Quelle)

***********

Meine Meinung:

Kurzweilige Lektüre zum Abschalten mit ein wenig Humor und auch Kopfschütteln – das habe ich mir gewünscht und vorgestellt: UND das habe ich auch bekommen. 

Ein Buch, passend für alle, die gerne abends im Bett nochmal „kurz die Nase in ein Buch stecken wollen“, aber für einen Roman viel zu müde sind oder zu schnell einschlafen. Die kurzen Berichte über außergewöhnliche und skurrile Einsätze helfen auch, die Gedanken auf andere Dinge zu lenken und damit vielleicht auch beim Einschlafen. 

Inhaltlich geht es um 
-Streithähne
-Katerstimmung
-Kleine Strolche
-Viechereien
-Langfinger, krumme Dinger
-Pleiten. Pech und Pannen
-Heißer Asphalt
-Irren ist menschlich
-Schräge Vögel
-Retter in der Not

Das Schöne ist, dass man sich ja aussuchen kann, was und wie viel man liest. Man muss nicht alles in einem Kapitel lesen. Nach dem 5. Waschbär, der für Unruhe und Ärgernis gesorgt hat, kann man auch bedenkenlos zum nächsten Kapitel springen und dort weiterlesen. Alles, wie man es möchte. 

Schaut doch mal hier in die Leseprobe rein – dann könnt ihr euch sicher darüber sein, was ihr bekommt. 

Ich habe genau das erwartet, wurde gut und kurzweilig unterhalten und kann das Buch, vor allem, als abendliche Lektüre zum Entspannen, sich wundern, lachen, schmunzeln und auch entgeistert sein, empfehlen. 

Hält, was es verspricht, lässt sich gut lesen – 5 Sterne!

Weitere Rezensionen z.B. bei Hochrainergaby (ein paar gute Stunden). 

Vorheriger Artikel[Kurz-Rezension] 2 Hörbücher: Fantasy/Krimi *** Weg vom Schuss/Trial of the Sun Queen *** höre ich weiter/ höre ich nicht weiter
Nächster Artikel[Rezension] Kriminalroman *** Urs Zingg: Haus der Engel *** spannend und empfehlenswert!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein