[Rezension] Thriller *** Böser Engel *** 288 Seiten – in der Kürze liegt die Würze, oder????

    0
    126

    Niko Tackan „Böser Engel“

    Broschur, 288 Seiten, 10 Euro, ET: 02.11.2018
    Tomar-Khan-Reihe, Band 1/?, übersetzt von Anja Mehrmann

    Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung! Werbung!
    HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

    *********************

    Inhalt:

    „Als die Direktorin eines Kindergartens tot in ihrem Büro aufgefunden wird, ist Tomar Khan von der Mordkommission sofort zur Stelle. Alles scheint zunächst denkbar einfach; eine Beziehungstat, ein Mord im Affekt. Doch je mehr sich Tomar auf den Fall einlässt, desto haarsträubender werden die Hintergründe, die sogar ihm, dem sogenannten »Pitbull«, das Blut in den Adern gefrieren lassen. Gleichzeitig tauchen alte Geister aus Tomars Vergangenheit auf, die sein Leben zu zerstören drohen. Denn sie kennen sein finsteres Geheimnis, das niemals ans Licht kommen darf …“ (Quelle)

    ************************

    Meine Meinung:

    Ein Thriller mit „nur“ 288 Seiten – das musste ich mir ansehen! Selten gibt es Thriller, die unter 400 Seiten haben und ich war gespannt, ob der Autor es schafft, eine mitreißende, spannende Geschichte in doch recht wenige Seiten zu packen!

    Mir hat die Geschichte gut gefallen und ich war insgeheim auch dankbar, dass ich einfach mal ein Buch geringer Dicke lesen konnte. Es ist aber so, dass mich die Geschichte nicht vollends packen konnte. Ich habe die ganze Zeit auf den Funken gewartet, der mich a) dem Ermittler näher bringt und b) dem Mörder der Direktorin ferner.

    Es war bis zum Ende so, dass mich weder die Spannung wahnsinnig gepackt hat noch dass mich die Tat sonderlich schockierte. Es war eher so, dass mich der Fall an sich faszinierte und ich hätte gerne mehr psychologische Fakten dazu erfahren. Auch die Geschichte rund um den Ermittler Tomar Khan konnte mich nur leicht packen. Er sollte ja wie ein „Pitbull“ sein von seiner Art. Leider kam das bei mir gar nicht an.

    Fazit:

    Ein Buch, das mich auf der Kürze unterhalten konnte, das mich aber nicht beeindruckt hat. Es liest sich einfach und gut, konnte mich aber emotional nicht erreichen. Das ist schade, ist der Fall doch letztendlich interessant gewesen. Ich werde diese Reihe nicht weiter verfolgen!

    3 out of 5 stars (3 / 5)

    Weitere Rezensionen bei ???? Schicke mir gerne deinen Link!

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here