[Rezension] Sachbuch/Tiere *** Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne *** absolut gelungen und ein tolles Geschenk…

0
237

Laura Bednarski „Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne“

HC, 48 Seiten, 14,95 Euro, ab 5 Jahren, ET: 04.09.2019
Danke für die Bereitstellung des Buches!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite! Unbezahlte Werbung!

***********************

Inhalt:

„Wer kennt sie (noch) nicht – den Quittenwaran, die Ohrenqualle und die Elenantilope? In „Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne“ stellt Laura Bednarski zu jedem Buchstaben des Alphabets eine Vielzahl bekannter und unbekannter Tiere vor. Begleitet von liebevoll gestalteten, detailreichen Illustrationen werden zu jedem Tier unglaubliche, lustige oder auch erstaunliche Fakten aufgeführt. Oder wussten Sie schon, dass die Nase vom Nasenaffen ganz rot wird, wenn er wütend ist?
Dieses Buch lässt jeden Leser mit einem begeisterten Gesicht und einem wohligen Gefühl im Bauch zurück.“ (Quelle)

HIER findet ihr die Seite der Autorin/Illustratorin!

*******************

Unsere Meinung:

Tier-Sachbücher sind einfach toll. Sehr gerne schauen wir uns solche Bücher an und lernen noch etwas dazu! Ich merke vor allem immer mehr – in der Schule und auch bei Ausflügen in den Tierpark und in den Zoo – dass viele Kinder und auch viele Eltern nur noch sehr wenig über die Tierwelt wissen. Das ist sehr schade, vor allem, weil die Kinder ja in „jungen“ Jahren noch so herrlich neugierig und an allem interessiert sind. 

In dem vorliegende Buch kann man anhand des Alphabets eine Menge Tiere entdecken, kennenlernen oder auch wiederfinden. Zu jedem Buchstaben werden auf mindestens einer Seite Tiere vorgestellt, die genau mit diesem Buchstaben beginnen. 

***********************

Beispiel „C“:

Einen Chihuahua oder ein Camäleon kennen viele. Wie sieht es aber aus mit einem Coati oder einem Coruro? Noch nicht bekannt? Na, dann passt der Titel des Buches ja wie die Faust aufs Auge!

Hier gibt es zwei Beispielseiten zu sehen!

Die Seiten der Buchstaben „S“ und „M“ sind natürlich deutlich gefüllter als „C“ und „Y“. Wer hätte aber gedacht, dass es so viele Tiere mit  „W“ gibt?

Zu jedem Tier gibt es natürlich auch noch ein paar wissenswerte Informationen. Gerade diese sind ja dann auch sehr interessant und auch spannend.

Die bunten, freundlichen, sympathischen, liebevollen und sehr lebendigen Illustrationen runden das Buch perfekt ab und so können wir dieses Buch absolut uneingeschränkt empfehlen.

*************************

Fazit: 

Ein besonderes, sehr gelungenes Buch, das bei den Kids mit Sicherheit gut ankommen wird. Es gibt immer wieder was Neues zu entdecken und ein neues Tier zu finden. Wieder mal auch ein Familienbuch, das ebenso Erwachsene ansprechen wird. Kann man z.B. auch mit Rätselcharakter lesen, wenn die Tiere dann schon ein wenig mehr bekannt sind. (Findest du den Zwergrüsseldikdik?)

****************************

Ich kann mich nur wiederholen: Hier haben Kinder und Erwachsene Spaß und können sicherlich auch noch etwas lernen! Das Buch anzuschauen bzw. zu lesen, macht Spaß, ist interessant und fördert zudem das Wissen!

5 out of 5 stars (5 / 5)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here