[Rezension] Sachbuch/ Kinderbuch *** 100 Sachen, die Geschichte machten – Von der Bronzeaxt zum Roboter *** gutes Buch, aber der Titel hat uns ein wenig irregeleitet…

0
185

Dr. Patrick Henßler
„100 Sachen, die Geschichte machten – Von der Bronzeaxt zum Roboter“

HC, 240 Seiten, 20 Euro, ET: 18.09.2019
Danke für die Bereitstellung des Buches!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite! Unbezahlte Werbung!

***********************

Inhalt:

Die Welt erklärt mit 100 Sachen
Warum hat ein Faustkeil den Menschen entscheidend vorangebracht und welche Rolle spielt der Schiffscontainer im heutigen Leben? In diesem Buch wird anhand von 100 Objekten Geschichte lebendig. Von den Ursprüngen der Menschen bis heute. Es werden nicht nur die Hintergründe der einzelnen Gegenstände beleuchtet, sondern auch ihre zeitliche Einordnung kommt nicht zu kurz. So werden geschichtliche Zusammenhänge deutlich und ein großes Ganzes entsteht.
Von den Dinos bis heute
Ein Buch zum Schmökern, Nachschlagen und Informieren mit vielen Bildern und Überblicksseiten. Für interessierte Kinder ab 10 Jahren.“ (Quelle)

************************

Unsere Meinung:

Als das Buch hier ankam, haben wir erstmal gesehen, wie dick es ist. 240 Seiten geballtes Wissen rund um Dinge, die „Geschichte machten“. Das Inhaltsverzeichnis machte auf uns schon einen überzeugenden Eindruck. Die 100 Dinge, die wir gleich sehen würden, sind nach Vor- und Frühgeschichte, Antike, Mittelalter, Frühe Neuzeit, Modernes 19. Jahrhundert und die Moderne sortiert. Eine solche Kategorisierung finde ich persönlich sehr gelungen. So kann man sich besser vorstellen, ab wann die Menschen schon mit dem Ding arbeiten konnten bzw. seit wann es dieses gegeben hat. Die Entwicklung verschiedener Dinge ist ja auch unheimlich spannend. 

Auf den nächsten Seiten haben wir dann aber erstmal erfahren müssen, das wir den Titel des Buches missverstanden haben. Dieser lautet ja „100 Dinge“ und so waren wir von Gegenständen ausgegangen, wie das Rad oder die Axt, später dann auch der Motor oder den Computer. Hier im Buch kommt aber alles zum Tragen, was irgendwie mit der Geschichte des Menschen bzw. der Erde zu tun hat. Beispiele nötig? Das Buch beginnt mit den Dinosauriern, dann kommt die Entstehung des Menschen, ebenso wird die Steinzeit und die Stadtgründung erläutert, außerdem das Antike Griechenland oder der Kolonialismus.

Hätten wir die Buchrückseite gelesen, dann hätten wir besser gewusst, was auf uns zukommt. Hier steht nämlich schwarz auf weiß, dass es sich um eine „spannende Zeitreise von den Dinosauriern über das alte Ägypten und das Römische Reich bis hin zur Industrialisierung, Globalisierung und künstlicher Intelligenz“ handelt. 

Neben vielen Geschichtserklärungen gibt es auch Informationen über einzelne Gegenstände, wie das Rad, den Kunststoff, den Computer oder die Atombombe. Die anderen „Dinge“ überwiegen aber unserer Meinung.

Richtig gut und interessant finden wir die Exkurse, die sich immer wieder zwischendrin finden, wie „Mit der Zahnbürste durch die Zeit“ oder „Mit der Brille durch die Zeit“. Hier wird Geschichte wahrlich lebendig und der Leser erfährt, welche Veränderungen und Entwicklungen der Gegenstand durchgemacht hat und in welcher Zeit. 

***************************

Fazit:

Ein spannendes und sehr lehrreiches Buch, von dem man aufgrund der Fülle an Informationen sehr lange etwas hat. Ein perfektes Buch zum Nachschlagen und immer mal wieder Lesen. Wir empfinden den Titel trotzdem als verwirrend. Leider ist mir auch nach längerem Nachdenken kein besserer bzw. passenderer Titel eingefallen.

Das Buch wird für Kinder ab 10 Jahren empfohlen. Mit den Eltern bietet es sicherlich auch schon Wissenspaß für jüngere Kinder. Es bietet sich sogar sehr an, das Buch als „Familienlektüre“ zu nutzen, denn auch Erwachsene können hier mit Sicherheit noch einiges lernen!

5 out of 5 stars (5 / 5)

***********************

Weitere Rezensionen bei ???!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here