[Rezension] Jugendbuch/ Schulversagen *** Voll verkackt, ist halb gewonnen *** für mich ein absolutes Highlight!

0
201

Tom Limes „Voll verkackt, ist halb gewonnen“

Klappenbroschur, 256 Seiten, 12 Euro, ab 14 Jahren
unbezahlte Werbung, ET: 18.06.2019
Danke für die Bereitstellung des Buches!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

*********************

Inhalt:

„4 Außenseiter, 4 kaputte Träume und nur eine Chance, alles wieder geradezubiegen. Julian, Liza, Tariq und Max haben es wortwörtlich verkackt: Die vier sind Rekordhalter im Sitzenbleiben und haben schon mehr Lehrer in den Wahnsinn getrieben, als sie zählen können. Gemeinsam wollen die vier jetzt aber zeigen, warum sie an ihrer Schule von Anfang an keine Chance hatten.“ (Quelle)

********************

Meine Meinung:

Keine guten Noten = keine Erfüllung seiner Träume?
4 Außenseiter, 4 kaputte Träume und nur noch eine Chance….

Was soll ich sagen?

Genau mein Buch – absolut realistisch und dabei so voller Humor und Hoffnung, dass das Lesen einfach toll ist, dass es trotz der ganzen Probleme Spaß macht, dass es einerseits die Augen öffnet und andererseits auch das Herz erwärmt.

Der Autor findet meiner Meinung genau die richtigen Worte, um zu beschreiben und zu zeigen, dass jeder Mensch wichtig ist, dass jeder mehrere Chancen verdient hat, dass in jedem etwas steckt, das nur „herausgekitzelt“ werden muss. 

Er zeigt weiterhin,

-wie wichtig die Eltern und das Elternhaus sind und auch wie viel hier falsch kaufen kann. 

-wie wichtig es ist, den Kindern zuzuhören, auf sie zu achten, sie zu beobachten und ihnen an den richtigen Stellen zu helfen.

-dass es wichtig ist, die Kinder zu unterstützen, ihre Wünsche ernst zu nehmen und sie auf jedweden Weg zu begleiten.

-dass man als Eltern, als Erzieher und vor allem auch als Lehrer viel Macht hat, die man zum Wohl des Kindes/Jugendlichen einsetzen muss und niemals missbrauchen darf.

Die Geschichte der vier Jugendlichen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, regt zum Denken über eine Menge Dinge an. Die Themen werden oben schon teilweise genannt bzw. können erahnt werden. Aber das sind noch lange nicht alle. Am besten gleich das Buch lesen! 🙂

***********************

Fazit:

Ich habe sehr viel beim Lesen gelacht (vor allem über Tariq), ich habe mich geschämt (über einen bestimmten Lehrer und einen Vater) und ich habe letzten Endes auch ein wenig emotional vor mich hingestarrt und ein paar Tränchen verdrückt. 

Ein wunderbares Buch, dessen Ende ruhig noch ausführlicher hätte sein können.

Ich werde mich auf jeden Fall dafür einsetzen, dass dieses Buch an meiner Schule (bei meinen Kollegen, in der Lese-AG oder sogar als Lektüre) bekannter wird. 

Sehr verdiente 5 out of 5 stars (5 / 5)!

******************

Weitere Rezensionen bei ??? – gerne her mit dem Link!

Offizielle Seite des Autors!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here