[Rezension] Hörbuch *** Das Buch, das dich findet *** sehr interessante Idee, Fortsetzung für mich jedoch nötig…

0
145

Siegfried Langer „Das Buch, das dich findet“ (Merelie 1)
Sprecher/Innen:
Franziska Trunte, Pia-Rhona Saxe, Kai Hochhäusler, Sabine Rosenberg-Lipinsky, Günter Merlau, Ina Kallmeyer

Danke für die Bereitstellung des Hörbuch-Links! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zur Verlagsseite! Ab 14 Jahren, ET: 25.06.2021
HIER geht es zur offiziellen Seite des Autors! 8 Stunden 23 Minuten, ungekürztes Hörbuch, 18,95 Euro

**************

Inhalt:

„„Hallo Merelie, danke, dass du mir gestern zugehört hast. Das hat mir einen richtigen Powerschub gegeben. Nun bin ich gerade auf einen seltsamen Roman gestoßen: ‚Das Buch, das dich findet‘. Der Anfang verwirrt mich sehr und macht mir Angst. Ich muss unbedingt mit dir darüber reden. Wir treffen uns dann morgen wie verabredet, ja?“

Alinas seltsame WhatsApp-Nachricht ist ihr letztes Lebenszeichen – jetzt ist sie spurlos verschwunden.
Ist Alina ihrem Bruder David in den Tod gefolgt, so wie es die Polizei vermutet?
Merelie, die ihrer Freundin Alina seit Davids Unfalltod tröstend und kraftgebend zur Seite stand, glaubt nicht daran und begibt sich auf die Suche. Ihr einziger Anhaltspunkt ist dieses mysteriöse ‚Buch, das dich findet‘, das Alina so sehr beeindruckt hat. Als Merelie danach recherchiert, stellt sich heraus, dass ein Buch mit diesem Titel überhaupt nicht existiert: in keiner Bibliothek, in keinem Buchladen, in keinem Online-Shop.
Doch eines Tages liegt plötzlich eine Ausgabe davon auf ihrem Bett – und bereits die Widmung auf der ersten Seite stellt ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf.“ (Quelle)

*************

Meine Meinung:

Das Hörbuch hat mich vom Inhalt/von der Inhaltsangabe her sofort angesprochen. Ein mysteriöses Buch, drei Jugendliche, deren Leben durch das Buch auf den Kopf gestellt wird bzw. eine überraschende Wendung nimmt – das sollte doch eine spannende Sache werden. 

Ich wurde insgesamt von der Geschichte gut unterhalten und habe das Hörbuch auch gerne gehört. Es macht Spaß, den verschiedenen Stimmen zu lauschen. Merelie, Elias und Alina werden jeweils von unterschiedlichen Sprechern gesprochen, was das Hörbuch und damit auch die Geschichte sehr lebendig werden lässt. Ich hatte zwischendurch den Eindruck, bei den Jugendlichen im Zimmer zu sitzen und mit ihnen die Geschichte zu erleben. Das ist toll. 

Die Geschichte selbst ist lesens- und auch hörenswert, sie enthält eine kreative und fantasievolle Idee und ist an einigen Stellen auch spannend. Sie ist aber teilweise auch etwas langatmig, da viele Szenen/Situationen aus zweierlei Perspektiven erzählt werden, so dass ich als Hörer diese Informationen doppelt erhalten habe. Das hat mich doch ein wenig gestört. Ich war aber tatsächlich ahnungslos, worauf das alles hinläuft bzw. wie das ganze enden würde. Leider kann ich ohne zu spoilern nicht mehr über die Geschichte verraten. 

Ich empfand die Geschichte eher passend für Jugendliche bzw. junge Erwachsene. Ich fühlte mich meist ein wenig zu alt für die Geschichte. Die Geschichte selbst empfand ich als nicht sehr komplex, als leicht verständlich und dadurch konnte ich das Hörbuch auch hören, wenn ich andere Dinge gemacht habe. Ich musste mich nicht völlig auf den Inhalt bzw. das Hörbuch konzentrieren, sondern konnte nebenher/nebenbei noch andere Dinge machen. 

Letzten Endes habe ich natürlich immer auf die Erklärung hinter dem Ganzen gewartet. Die Geschichte endet mit einer „Teilerklärung“, mit einer Art „Happy End“. Ich konnte das Hörbuch bzw. meinen Ipod beruhigt zur Seite legen, hätte mich über weiterführende Informationen und Erklärungen aber sehr gefreut und hatte diese auch erwartet. 

Erst war ich über das Ende der Geschichte ein wenig verärgert, fühlte ich mich doch ein wenig als würde ich in der Luft hängen. Dann aber habe ich gesehen, dass es einen weiteren Teil gibt, der im Juli 2021 erschienen ist. „Die Geschichte, die dich einholt“ bietet wahrscheinlich/hoffentlich all die Antworten auf meine noch offenen Fragen. 

***********

Eine wirklich interessante und hörenswerte Geschichte, die aber für mein Verständnis nicht alleine stehen kann. Um alle Antworten zu bekommen, muss man sicherlich auch die Fortsetzung hören/lesen. Ich bin sehr gespannt und neugerig, was tatsächlich hinter allem steckt. 

3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)

***********

Weitere Rezensionen bei Buchlabyrinth (Empfehlung) und bei The librarian and her books (5/5). Der Autor hat für dieses Buch/diese Geschichte den Phantastikpreis SERAPH 2021 erhalten.  

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here