[Rezension] Fantasy, Dystopie, Thriller *** I am Elektra – Dein Leben ist mein (Band 2) *** wieder eine sehr gute Unterhaltung…

0
389

Christian Handel „I am Elektra – Dein Leben ist mein (Band 2)“

Hardcover, 384 Seite, 17,95 Euro, ET: 15.03.2021
Danke für die Bereitstellung des Buches. Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

************

Inhalt:

„Was bleibt von dir, wenn dein Herzschlag nur gestohlen und dein Leben dir entrissen wurde? Die atemberaubende Fortsetzung des gefeierten Near-Future-Thrillers „Becoming Elektra“ – noch düsterer, spannender und ergreifender als zuvor!

Als Elektra erwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Dann erkennt sie das Bett, ihr Zimmer, das Ferienhaus ihrer Familie. Erst beim Blick in den Spiegel zuckt sie zusammen. Wem gehören die langen Haare, die dünnen Beine, die Narbe über dem Bauch? Langsam dämmert ihr, dass sie sich in einem fremden Körper befindet. Doch damit nicht genug. Irgendjemand ist nachts in ihrem Zimmer … und hinterlässt eine rätselhafte Botschaft: „Bereust du es?“

Erlebe Kino im Kopf mit der langersehnten Fortsetzung von „Becoming Elektra“! Doch bist du bereit für die Wahrheit hinter dem Spiegelbild?“ (Quelle)

************** 

Meine Meinung:

Band 1 hat mir sehr gut gefallen und ich war sehr erfreut, als ich hörte, dass es einen weiteren Band geben würde. Natürlich war klar, dass ich diesen lesen würde. 

Im ersten Band fiebern wir mit Isabel und ihrer Schwester mit, in diesem Band bekommt auch Elektra endlich ihre eigene Stimme. Und es ist vor allem Elektra gewesen , die mich dieses Mal gut unterhalten konnte. Ihre Sicht der Dinge, ihre Entwicklung und auch ihr Verhalten fand ich am spannendsten. Natürlich habe ich mich auch über ein Wiedersehen mit Kelsey und Isabel gefreut. 

Die Geschichte des zweiten Bandes ist auf jeden Fall schockierender als die des erstens Bandes,  wenn ich auch Band 1 spannender fand. Beim Lesen des ersten Bandes klebte ich an den Seiten, da ich das, was Isabel passierte, nicht glauben konnte und ich auch wissen wollte, was mit ihr und Kelsey passieren würde. Band 2 war dahingehend besonders spannend, wie es mit den Klonen weitergehen würde, insbesondere natürlich Isabel, Kelsey und auch Elektra.

Auf jeden Fall ist auch dieser Band wieder überzeugend. Er knüpft nahtlos an die Geschichte des ersten Bandes an und ich bin der Meinung, dass Band 1 auf jeden Fall als Vorlektüre nötig ist, um Band 2 verstehen zu können. 

Das Ende stellte mich absolut zufrieden, wenn es auch einen kleinen Schockmoment gab, der mich kurz den Atem anhalten ließ. Da hat mich der Autor absolut kalt erwischt und ich war schon drauf und dran einen „Beschwerde-Leserbrief“ zu schreiben! 🙂

Eine wirklich gute Dilogie, die vor allem ein sehr interessantes und auch nachdenklich machendes Thema beinhaltet. Emotionen und Spannung mit eingeschlossen. 

4 out of 5 stars (4 / 5)

******************

Weitere Rezensionen bei Caras Bücherwahn (3/5) und bei Emma´s Bookhouse (5/5).

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here