[Rezension] *** Das Faultier und die Motte – Die ungewöhnlichsten Tierfreundschaften *** ein absolutes Highlight aus Bilderbuch und Sachbuch!!!

0
189

Emilia Dziubak
„Das Faultier und die Motte:
Die ungewöhnlichsten Tierfreundschaften“

HC, Bilderbuch, ab 3 Jahren, 32 Seiten, 15 Euro, ET: 18.09.2020
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!
HIER findet ihr das Buch auf der Verlagsseite!

**************

Inhalt:

Die außergewöhnlichsten Freunde im Tierreich

Was ist ein echter Freund – und wie findet man ihn? In diesem wunderschön illustrierten Bilderbuch folgen Kinder ab 3 Jahren dem Kater Homer auf dieser Suche. Homer beschließt, in die weite Welt zu ziehen, doch zunächst muss er darüber nachdenken, was ihm in einer Freundschaft am wichtigsten ist. Sich umeinander zu kümmern, selbstlos zu sein und treu? Auf seiner Reise trifft er ungewöhnliche und erstaunliche Paare: Ameisen und Blattläuse, Esel und Pferde, Clownfisch und Anemone und viele andere Kreaturen. Wird er einen Seelenverwandten finden?

Ein Freund, ein guter Freund …

Emilia Dziubak verbindet auf wunderbare Weise die Geschichte der Freundschaft mit Kuriositäten aus dem Leben von Tieren und Pflanzen. Dabei gelingt es dem Buch immer, die Sachinformationen mit der Erzählgeschichte so zu verknüpfen, dass keine Langeweile aufkommt.

  • Einzigartig schöne Illustrationen: Emilia Dziubaks Bilder unverwechselbare Zeichnungen verpacken naturalistische Details und witzige Einzelheiten, die sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Schmunzeln bringen
  • Erstes Sachwissen, kindgerecht verpackt: Was verbindet Clownfische und Anemonen, Elche und Mistkäfer, Löwen und Hyänen?
  • Lebensnahe Geschichte über Freundschaft und Zuhause: Kater Homer ist eine originelle Identifikationsfigur für Mädchen und Jungen ab 3
  • Mit Quiz: Am Ende des Buches wartet nicht nur ein kniffliges Labyrinth, sondern auch ein Test. Was für ein Freund bist du?
  • Perfektes Geschenk ab 3 Jahren: Dieses Sachbilderbuch begleitet Kinder vom Kindergarten an über Jahre hinweg

 Diese Publikation wurde gefördert vom Polnischen Buchinstitut“ (Quelle)

**************

Unsere Meinung:

Was für ein absolut bezauberndes Buch, das sowohl das Herz als auch den Verstand berührt. Ich bin wirklich fürchterlich verliebt in diese Kombination aus Bilderbuch und Sachbuch, in die Aufmachung und den Inhalt. Dazu noch die absolut genialen und niedlichen Illustrationen und es ist ein Gesamtpaket entstanden, das absolut toll ist. 

Die Autorin und Illustratorin hatte mich schon mit Homer, dem unzufriedenen Kater, der sich völlig unverstanden fühlt und sich somit aufmacht, ein besseres Zuhause mit einem besseren Freund zu finden. Auf der Suche nach einem neuen, besten Freund wird einerseits das Thema „Freundschaft“ von allen Seiten beleuchtet, auch philosophisch, aber immer kindgerecht und gleichzeitig erfährt der junge Leser so viel über das Tier- und Pflanzenreich (auch Pilze und Einzeller) und die vielfältigen und auch verblüffenden Freundschaften unter diesen. 

Die Idee hinter diesem Buch ist gleichzeitig genial einfach und dabei einfach genial in der Umsetzung. Wir sind ja schon immer an Fakten aus dem Tierreich interessiert und ich kenne mich recht gut aus mit „Tierfreundschaften“. Aber auch mich konnte die Autorin mit sehr seltenen und außergewöhnlichen Freundschaften überraschen. So ist dieses Buch sowohl für „Freundschaftsanfänger“ geeignet als auch für die angehenden Profis. 

Die Kids werden ihren Spaß haben mit dem muffeligen und doch sympathischen Homer und werden teilweise ihren Augen und Ohren nicht trauen, wer hier mit wem zusammenarbeitet bzw. profitiert. 

Das Ende ist genau so wie wir uns dieses gewünscht haben. Aber wen oder was Homer entdeckt und ob er den Freund seines Lebens findet, das müsst ihr schon selbst lesen. 

Das Buch wird sicherlich in einigen Kinderzimmern zum Lieblingsbuch avancieren. Und das absolut verdient!

5 out of 5 stars (5 / 5) 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here