[Rezension] Jugend/Liebe/Märchenadaption *** Cinder & Ella *** was für ein Buch… mein Herz….

0
188

Kelly Oram „Cinder & Ella“

Paperback, 444 Seiten, 12,90 Euro, ab 14 Jahren
HIER kommt ihr zum Buch auf der Verlagsseite!

übersetzt von Fabienne Pfeiffer, ET: 28.09.2018
Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

************

Inhalt:

„Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.“ (Quelle)

*****************

Meine Meinung:

Vielleicht habt ihr es bei Facebook oder Instagram gelesen, aber ich habe mich beim Lesen dieses Buches kurz mal selbst übertroffen. Ich habe nämlich ganze 100 Seiten gebraucht, um die Märchenadaption zu kapieren und nochmal 100 Seiten, um den Titel damit in Einklang zu bringen. Ja, manchmal kann ich auch schlau sein… Was habe ich herzlich über meine Dummheit gelacht. Aber das muss auch mal sein!

Genug über meine Inkompetenz – Wie hat mir nun das Buch gefallen?

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich eher ein seichtes Buch erwartet habe. Normales Mädchen verliebt sich in einen berühmten Schauspieler… Ich hatte da schon meine Vorstellungen. ABER: Die Autorin hat eine ganz wunderbare, sehr ehrliche, realistische, humorvolle und doch sehr emotionale Geschichte daraus gemacht. Viel schöner als das Märchen selbst!

Sehr untypisch für mich habe ich mich tatsächlich vollkommen mitreißen und hinreißen lassen. Ich habe an vielen Stellen geweint und an zwei auch geschluchzt! Mein Herz wurde beim Lesen sehr strapaziert, da es immer wieder schneller schlug oder auch mal aussetzte. Es raste, es weinte und lachte letzten Endes doch immer wieder!

Ich möchte gar nicht auf den Inhalt oder die Figuren im Einzelnen eingehen, da für mich hier einfach das Gesamtpaket stimmt. Die Figuren sind so vielfältig und so eingängig, man liebt sie alle, sogar die, die es vielleicht gar nicht verdient hätten (zumindest am Ende!).

Das Buch bzw. die Geschichte hat mich wahnsinnig gerührt, da die Autorin es schafft, die Geschichte aus allen Richtungen zu beleuchten und aufzuzeigen, dass viele Dinge nicht nur Schwarz oder Weiß sind. Es gibt so viele Graustufen und je nach Vorgeschichte urteilt man über einen Menschen viel zu schnell. Die Geschichte zeigt auch, dass sich Menschen viel zu schnell ein Urteil bilden, viel zu wenig nachfragen oder auch einfach nur auf den bequemen Zug aufspringen als sich von der Menge zu lösen. Es zeigt die vielfältigen Probleme, mit Behinderungen in unserer Gesellschaft zu leben. Sie macht aber auch den Stellenwert von Freundschaft, Familie, Harmonie und Liebe/Zuneigung deutlich. Wie essentiell wichtig diese Dinge für einen Menschen sind.

Das Ende hätte für mich nicht besser sein können. Perfekt gewählt, nicht schnulzig oder gepresst, einfach passend, einfach perfekt!

Ich vergebe 5 out of 5 stars (5 / 5) für ein Buch, das mich sehr überrascht und mich emotional mitgerissen hat. Die Geschichte hat mein Herz strapaziert, da es raste, weinte, an manchen Stellen auch einfach mal kurz aussetze, aber immer wieder auch lachen musste. Eine perfekte Mischung für einen unglaublich guten Lesegenuss!

***********

Info: 

Auf der Internetseite der Autorin kann man zumindest im Englischen einen zweiten Band (Sequel to Cinder & Ella) entdecken. Sie betont aber, dass man das erste Buch auch alleine lesen kann. Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Man klappt das Buch tatsächlich beruhigt zu!

***********

Weitere Rezensionen bei Die Bücherwelt der Corni Holmes (5/5) uns bei Charleen´s Traumbibliothek (5/5).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here