[Kurz-Rezension] Hörbuch/Schrebergartenkrimi *** Nikolay: Hochmut kommt vor dem Farn *** wieder sehr gute Unterhaltung!

0
296

Mona Nikolay „Hochmut kommt vor dem Farn“ – Band 3
Sprecher: Uve Teschner

HB, 8 Stunden 19 Minuten, 20,95 Euro, ET: 01.03.2023
HIER geht es zum Hörbuch auf der Verlagsseite!
selbst bezahlt – unbezahlte Werbung!

***********

Inhalt:

„Indoor Gardening statt Schrebergarten? Nicht mit Manne und Caro!

Hochmut kommt vor dem Farn ist der 3. lustige Garten-Krimi rund um die Schrebergarten-Kolonie Harmonie in Berlin. Ausgerechnet eine Fabrik für Indoor-Gardening-Systeme soll auf dem Gelände der Schrebergarten-Kolonie Harmonie in Berlin entstehen – das Schicksal hat offenbar Sinn für schwarzen Humor. Das Lachen ist Ex-Polizist Manne Nowak und Partnerin Caro von Ribbek allerdings längst vergangen, denn es sieht so aus, als hätten die Kleingärtner bereits verloren. Trotz zahlreicher Protestaktionen müssen sie ihr grünes Reich räumen. Dann wird auch noch die Senatorin, die das Projekt auf politischer Ebene betreut hat, tot in der Nähe der Kleingarten-Anlage gefunden. Ist einer der Laubenpieper etwa ein eiskalter Mörder?“ (Quelle)

***********

Bisher erschienenen Bände: 

Rosenkohl und tote Bete (Band 1)
Amsel, Drossel, tot und starr (Band 2)

***********

Meine Meinung: 

Ich habe mich sehr auf Band 3 gefreut und wurde erneut nicht enttäuscht. 

Der dritte Fall ist wieder sehr unterhaltsam, wenn ich auch die Fälle aus Band 1 und 2 mitreißender und währenddessen auch spannender fand. Irgendwie kam ich dieses Mal öfters mal mit den Namen durcheinander, keine Ahnung, woran das lag. 

Ich war aber wieder von den ganzen Nebengeschichten begeistert und ich mochte die Gesamtgeschichte wirklich sehr gern. Vor allem auch die ganzen Informationen über die bevorstehende indische Hochzeit.

Das Ende hatte es dieses Mal in sich und war ein richtiges Spannungshighlight. Es hat mich sehr berührt und ich habe stark mitgefiebert und -gebibbert. Vor allem Caro wächst dieses Mal wirklich über sich hinaus – auch verbal (was habe ich das genossen!). 

Ich hoffe darauf, Caro und Manne bald wiederzusehen. Wer Caro und Manne gerne kennenlernen möchte, fängt am besten mit Band 1 an. Es ist doch wichtig und auch interessant, die Entwicklungen mancher Personen mitzuerleben und zu kennen, einige Personen schon mit Namen zu kennen und deren Verstrickungen mit Mannes und Caros Leben zu wissen bzw. einordnen zu können.

Über Uve Teschner brauche ich eigentlich schon nichts mehr sagen. Gekonnt ist gekonnt und immer ein Genuss. 

4 out of 5 stars (4 / 5)

Weitere Rezensionen bei ??? (gerne her mit dem Link!) – bei LovelyBooks 4,5 Sterne bei 4 Bewertungen (Stand: 25.03.2023).

Vorheriger Artikel[Rezension] Kriminalroman *** Eisfeld: Wahnspiel *** guter Auftakt – eher ruhig…
Nächster Artikel[Rezension] Sachbuch/Wissen für Kinder *** Das Mammut-Buch Mathematik *** knuffig, ansprechend und informativ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein