[Rezension] *** Das Lied der Krähen *** komplex, von den Charakteren herausragend, aber beschwerlich zu lesen…

Leigh Bardugo „Das Lied der Krähen“

Klappenbroschur, 592 Seiten, 16,99 Euro, ET: 02.10.2017

übersetzt von Michelle Gyo

Originaltitel: „Six of Crows“

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen, Leseprobe und Trailer!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

******************

Inhalt:

„Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA – Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …“ (Quelle)

*************************

Meine Meinung:

Ich habe das Buch in der Vorschau entdeckt und habe erstmal gar nicht kapiert, dass es ein Spin-Off der Grischa-Reihe der Autorin ist. Erst war ich etwas zwiegespalten, ob ich das Buch lesen soll, da ich die Grischa-Reihe nicht beendet habe. Ich habe die ersten beiden Bände gelesen, verlor dann aber die Lust. Von den Ideen her fand ich die Geschichte rund um Alina und Maljen richtig gut und die Autorin konnte hier mein Fantasy-Leserherz problemlos gewinnen. Warum sollte das also bei dem neuen Buch anders sein?

Continue reading [Rezension] *** Das Lied der Krähen *** komplex, von den Charakteren herausragend, aber beschwerlich zu lesen…

[Rezension] Kinderbuch *** Die Wächter von Aquaterra *** Die Zukunft hat begonnen…Humor, Spannung und das gewisse Etwas…

Perplies/Humberg „Die Wächter von Aquaterra“

gebunden, ab 10 Jahren, ET: 21.08.2017, 12,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

***********************

Inhalt:

„Aquaterra: Insel der Zukunft

Durch Zufall trifft Finn auf die künstliche Intelligenz Omikron 1, die sich in seiner Datenbrille versteckt hat und seinem Uraltmodell ein geniales Update verpasst. Als plötzlich eine insektenartige Spezies auf einem Schwebemotorrad Jagd auf ihn, seine Freundin Anna und den jungen Karadeem Tresk macht, wird ihnen klar, dass irgendjemand Omikron 1 haben will. Koste es, was es wolle! Die drei müssen herausfinden, wer dahintersteckt und welchen fiesen Plan er verfolgt, mit Köpfchen und Tresks scharfen Krallen …“ (Quelle)

***********************

Unsere Meinung:

Willkommen auf der Insel der Zukunft! Hier treffen viele verschiedene Wesen aus dem ganzen Universum zusammen. Was es hier alles gibt – die eine Spezies fremdartiger als die andere, die einen gut, die anderen eher auf Ärger aus.

Auch die Technik ist natürlich fortgeschrittener als bei uns. Das merkt man z.B. daran, dass die Welt belächelt wird, in der die Autos noch auf Fahrbahnen gefahren sind, anstatt zu schweben.

Mich hat das Buch beim Lesen an das „5. Element“ und an „Men in Black“ erinnert. Nicht ganz natürlich von der Aggressivität bzw. den Kämpfen her, aber von der Vielzahl der unterschiedlichen Wesen und dem Plot, dass jeder auf der Erde willkommen ist.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Die Wächter von Aquaterra *** Die Zukunft hat begonnen…Humor, Spannung und das gewisse Etwas…

[Rezension] Kinderbuch *** Pandora und der phänomenale Mr. Philby *** Krimi-Leseratten aufgepasst….

Sabine Ludwig „Pandora und der phänomenale Mr. Philby“

gebunden, ab 10 Jahren, 272 Seiten, 14,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER kommt ihr zur Seite der Autorin!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

*************************

Inhalt:

„Cornwall Krimi! Endlich Ferien, und Pandora kann zurück in ihr geliebtes Hotel an der Küste Cornwalls. Leider steht es gar nicht gut um ihr Zuhause: In diesem Sommer gibt es kaum Gäste und einer davon ist auch noch sehr speziell: Phinnaeus Philby, der vorgibt, Maler und auf der Suche nach einem bestimmten Motiv zu sein. Doch was sucht er wirklich? Etwa den Schatz von Camelot? Eines Morgens liegt ein Toter am Rand der Klippen und Pandora und ihre Freunde Zack und Ashley geraten in große Gefahr. Rettung kommt in letzter Minute von völlig unerwarteter Seite. Und der phänomenale Mr Philby tappt in eine ganz besondere Falle.“ (Quelle)

*************************

Unsere Meinung:

Kinder-Krimis sind bei uns sehr gerne gesehen und auch gelesen. Sabine Ludwig kennen wir als Kinderbuch-Autorin jetzt schon länger und wir waren sehr gespannt, was sich hinter dieser Geschichte versteckt.

Pandora ist ein wirklich sympathisches Mädchen und auch ihren Freund Zack fanden wir auf Anhieb nett. Anders erging es uns mit Ashley, der uns erst einmal von sich überzeugen musste. Aber wie es bei solchen Kinder-Krimis sein sollte, finden die drei zu einem guten und cleveren Trio zusammen und lösen natürlich den Fall.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Pandora und der phänomenale Mr. Philby *** Krimi-Leseratten aufgepasst….

[Rezension] Kinder- und Jugendbuch *** Der durchgeknallte Spielecontroller *** witzig, tolle Idee und doch sehr tiefsinnig…

David Baddiel „Der durchgeknallte Spielecontroller“

gebundenes Buch, 336 Seiten, 14,99 Euro, ab 9 Jahren, ET: 04.09.2017

aus dem Englischen von Violeta Topalova, mit Illustrationen von Jim Field 

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen und zur Leseprobe!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

****************************

Inhalt:

„Fred und Ellie sind Zwillinge. Keine eineiigen (weil sie Junge und Mädchen sind). Aber sie mögen die gleichen Sachen. Besonders Videospiele. Worin sie auch sehr gut sind. Nicht sehr gut sind sie in allem anderen – zum Beispiel Fußball oder darin, sich gegen die Mobber in der Schule zu behaupten. Dann bekommen sie vom merkwürdigen Mystery Man einen Spielecontroller, der so ganz anders ist als alle Controller, die die Zwillinge je gesehen haben. Ihre üblichen Spiele lassen sich mit ihm nicht fernsteuern. Als die beiden jedoch herausfinden, wozu der Controller in der Lage ist, gibt es scheinbar endlich eine Lösung für all ihre Probleme, ja es scheinen sogar ihre kühnsten Träume wahr zu werden …“ (Quelle)

***************************

Unsere Meinung:

Das Buch hat uns wirklich gut gefallen. Die Idee ist richtig aktuell und kommt dadurch auch bestimmt bei vielen Kindern sehr gut an! Denn welches Kind bzw. welcher angehende Jugendliche spielt nicht mal gerne an der Playstation oder Ähnlichem? Die Kids von heute haben (fast) alle schon mal einen Controller in der Hand gehabt. Und die Idee, dass dieser Controller mehr kann, als nur Figuren in einem Spiel zu lenken, ist grandios und einfach mitreißend.

Meiner Tochter hat die Geschichte unter anderem deshalb gefallen,

-weil ein Junge und ein Mädchen in dieser vorkommen.

-weil sich die Geschichte leicht und flüssig lesen lässt.

Continue reading [Rezension] Kinder- und Jugendbuch *** Der durchgeknallte Spielecontroller *** witzig, tolle Idee und doch sehr tiefsinnig…

[Rezension] Kinderbuch *** Gabby Galaktisch – Die beste Nanny des Planeten *** so was von süß und einfach eine tolle Mischung…

Allen/ Connors „Gabby Galaktisch – Die beste Nanny des Planeten“

Band 1/?, ET: 224 Seiten, ab 8 Jahren, gebunden

übersetzt von Jacqueline Csuss

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

*********************

Inhalt:

„Gabby ist die beste Babysitterin der Welt. Als ihr die geheime intergalaktische Organisation ALIEN einen verzwickten Auftrag anbietet, schreckt sie deshalb nicht zurück und nimmt kurzerhand an. Schließlich sind Aliens ja auch nur Menschen. Oder?“ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Ist das Cover nicht genial? Wie kann man denn an solch einem Buch vorbeigehen, ohne es mitzunehmen? Ich denke  – gar nicht!

Und der Inhalt ist genauso witzig, spannend, intergalaktisch, überraschend, originell, erfinderisch und einfach gut!

Gabby ist eine begnadete Babysitterin und verdient für sich und auch für ihre Mutter ein wenig Geld für die Haushaltskasse dazu. Als sie einen Auftrag erhält, der ihr schnell deutlich mehr Geld als sonst verspricht, sagt sie zu. Da weiß sie aber noch nicht, dass ihren neuen  „Babys“ richtige Aliens sind. Beim ersten Mal muss sie gleich auf eine Monsterschnecke mit Tentakelaugen aufpassen. Und wer hatte eigentlich gesagt, dass Babys immer klein sind???? Und das ist leider noch nicht mal Gabbys einziges Problem.

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Gabby Galaktisch – Die beste Nanny des Planeten *** so was von süß und einfach eine tolle Mischung…