[Rezension] Kriminalroman *** Feuer im alten Land *** Die Polizeireporterin Band 2 – erneut sehr lesenswert!

    0
    258

    Hanna Paulsen „Feuer im alten Land“
    Die Polizeireporterin Band 2

    Taschenbuch, 370 Seiten, 9,99 Euro, ET: 01.02.2022
    HIER geht es zur offiziellen Seite der Autorin! HIER könnt ihr das Buch erwerben! (keine Affiliate-Programm! Unbezahlte Werbung!)
    Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!

    *****************

    Inhalt:

    „Ein Feuerteufel versetzt das Alte Land in Angst und Schrecken. Polizeireporterin Gesa Jansen muss sich zwischen der Wahrheit und ihrer Familie entscheiden.

    Hoch lodern die Flammen in den Nachthimmel über dem Alten Land: Polizeireporterin Gesa Jansen will für die Hamburger Abendpost darüber berichten. Doch dann steht sie vor dem brennenden Hotel ihres Bruders Gunnar. Als der unter Verdacht gerät, selbst der Feuerteufel zu sein, zieht Gesas Chefredakteurin sie ab und setzt ihren Kollegen Björn Dalmann auf die Story an. Gesa hingegen muss über die Krönung der neuen Apfelblütenkönigin schreiben. Sterbenslangweilig – bis die Vorjahreskönigin in einer abgebrannten Scheune tot aufgefunden wird und Gesa auf eine brandheiße Spur stößt.“ (Quelle)

    ****************

    Meine Meinung:

    Band 1 habe ich sehr gerne gelesen und ich war gespannt, was Gesa in ihrem zweiten Abenteuer erleben würde. HIER findet ihr die Rezension zum ersten Band. 

    Gesa musste mich im ersten Band erst von sich überzeugen. In Band 2 konnte ich mich deutlich besser mit ihr anfreunden und war ab der ersten Seite mit ihr unterwegs. 

    Dieser Fall ist um einiges emotionaler als der erste Fall, da Gesas Familie eine große Rolle spielt. Gunnar, Gesas Bruder, wird selbst verdächtigt und aus diesem Grund darf Gesa eigentlich nicht ermitteln. Aber wer würde anderen die Ermittlungsarbeit überlassen, wenn es um die eigene Familie geht? Demnach hält auch Gesa ihre Füße nicht still. 

    Der Fall selbst zeigt einerseits, was manche Menschen zu tun gewillt sind, wenn es ihrer Meinung nach um etwas sehr Wichtiges in ihrem Leben geht oder wenn sie der Meinung sind, dass sie im Recht sind. Sehr beunruhigend. Mir hat sehr gut gefallen, dass die Autorin auch die Seite der Opfer zeigt, wie zermürbend die Zeit ist, bis der Täter gefunden ist und dann vielleicht eine Versicherung für die Schäden aufkommt. Wenn es gut läuft, kann das Leben dann einfach weitergehen – wenn nicht, tja – dann ist das einfach so und muss hingenommen werden. Sehr erschreckend! 

    Ich habe es sehr genossen, dass Björn wieder mit von der Partie ist. Ihn mochte ich in Band 1 von der ersten Sekunde an. Er ist einfach ein Guter, mir sehr sympathisch und ich hoffe, dass seine Wünsche und Hoffnungen noch erhört werden. 

    Gesas Vergangenheit spielt auch in dieser Geschichte eine große Rolle und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob sie nicht versuchen sollte, mit dieser abzuschließen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie Gesa sich fühlen muss, aber vielleicht muss auch irgendwann das Leben weitergehen? Es wäre wünschenswert, dass sie mehr Klarheit erfährt, da es sie in ihrem Leben einschränkt und sie behindert, das Leben so zu genießen, wie es ihr sonst möglich wäre.

    Ein wirklich guter zweiter Band, der sich flüssig lesen lässt. Ich würde mir manchmal noch ein wenig mehr Humor wünschen. Das würde für mein Verständnis auch Gesa etwas nahbarer wirken lassen. Mir würde das gut gefallen. 

    4 out of 5 stars (4 / 5)

    Weitere Rezensionen bei …. (Links werden noch eingefügt, heute ist ja erst Release!)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here