[Rezension] Hörbuch/ Reihe/ Krimi *** Todesspiel im Hafen – Dr. Sommerfeldt räumt auf *** ist es wirklich vorbei???

0
228

Klaus-Peter Wolf „Todesspiel am Hafen – Sommerfeldt räumt auf“
Autorenlesung

4 CDs, 5 Stunden 47 Minuten, 20 Euro, ET: 06/2019
Reihe, Band 3/3, Autorenlesung, autorisierte Audiofassung
Danke für die Bereitstellung des Hörbuchs! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Hörbuch auf der Verlagsseite!

*********************

Inhalt – Achtung Spoiler, da Band 3 der Reihe um Dr. Sommerfeldt!

„Er ist charmant. Er ist intelligent. Und er kann töten. Noch sitzt der falsche Arzt aus Norden in der JVA, denn Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen hat den Serienkiller festgenommen. Seine Geliebte Cordula ist ebenfalls im Gefängnis – aus Liebe will sie die Schuld an Sommerfeldts Verbrechen auf sich nehmen. Das kann er nicht zulassen. Und deshalb wird er auch nicht allzu lange in der Zelle bleiben…“ (Quelle)

***********************

Reiheninfo:

Totenstille im Watt – Sommerfeldt taucht auf

Totentanz am Strand – Sommerfeldt kehrt zurück

********************

Meine Meinung:

Band 1 hat mich positiv überrascht, da die Geschichte vom Mörder selbst erzählt wird. Diese Perspektive wird sowohl in Band 2 und auch jetzt wieder in Band 3 wiederholt und so begibt man sich erneut mit Sommerfeldt auf die Reise. Man erfährt alles, was ihn bedrückt, was er tut und warum er es tut, aus erster Hand. Das hat mir schon in den beiden anderen Bänden gefallen, ist es doch eher selten, dass man mit dem Mörder unterwegs ist.

In diesem Band ist es tatsächlich für mich so gewesen als würde ich einen Freund besuchen und mit ihm auf einen Rachefeldzug gehen. Sommerfeldt ist wirklich eine sehr spezielle, sehr interessante Persönlichkeit. Als Hörer möchte man ihm beistehen, ihn dann doch wieder der Polizei übergeben oder sogar die Psychiatrie verständigen. Ich war mir seitenweise sicher, dass bei Sommerfeldt einiges im Kopf nicht stimmt, dann wiederum muss ich ihm in seinen Gedanken und Handlungen wieder zustimmen und dann kann dieser Mensch doch nicht irre sein, oder doch? Und wenn, was bedeutet das dann für mich? 🙂

Dieser Band ist, aufgrund der Vorkommnisse, wieder mehr ein Krimi als Band 2.

Band 3 lässt sich wieder genauso gut anhören und der Autor konnte mich auch wieder von seiner Sprechweise begeistern. Mittlerweile kann ich mir gar keine andere Stimme vorstellen. Ich weiß nicht, ob das jetzt ein Lob für den Autor/Sprecher ist, aber die Stimme passt zu einem verwirrten, irren und doch perfekten Mörder.

Das Ende hat mich dann tatsächlich ein wenig kalt erwischt und ich kann einfach nicht glauben, dass es sich um das endgültige Ende handeln soll. Auf einem anderen Blog habe ich gelesen, dass Band 3 der Abschluss der Sommerfeldt Reihe sein soll. Der Verlag hat bestätigt, dass es laut Autor erstmal das Ende sein soll. Dann bin ich mit dem Ende tatsächlich unzufrieden. Sommerfeldt hat meiner Meinung nach etwas anderes verdient!

4 out of 5 stars (4 / 5)

**************************

Weitere Rezensionen bei ???  – gerne her mit dem Link!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here