[Rezension] *** HerStory – 50 starke Frauen und Mädchen, die Geschichte schrieben *** mit Schülerarbeiten!

0
81

Katherine Halligan „HerStory -50 Frauen, die Geschichte schrieben“
übersetzt von Yvonne Hergane, Illustrationen von Sarah Walsh

112 Seiten, 22 Euro, ab 10 Jahren, ET:
Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite!

****************

Inhalt:

„Den Mädchen von heute zum Vorbild: Dieses besondere, opulent gestaltete Sachbuch ist vollgepackt mit spannenden und lebendig erzählten Geschichten von 50 bekannten und weniger bekannten Frauen und Mädchen aus allen Lebensbereichen und aus allen Teilen der Welt. Sie alle sind mutig ihren Weg gegangen, haben niemals aufgegeben und haben Erstaunliches erreicht – und das wirkt bis heute fort. Es sind Geschichten über heldenhafte Friedensbotschafterinnen wie Sophie Scholl oder Malala Yousafzai, kluge Herrscherinnen wie Elisabeth I. oder Indira Ghandi, talentierte Künstlerinnen wie Frida Kahlo oder Coco Chanel, mutige Kämpferinnen für Gerechtigkeit wie Florence Nightingale oder Mutter Teresa und unerschrockene Forscherinnen wie Marie Curie oder Dian Fossey.
Mit Umschlag in toller Kupferfolienveredelung!“ (Quelle)

******************

Da mir das Buch so gut gefällt, habe ich dieses auch in meinen Unterricht eingebaut: Während einer Freiarbeitsphase sollten meine Schüler mit dem Buch und mit den Zitaten arbeiten. Aus vielen verschiedenen Zitaten, die ich dem Buch entnommen hatte, sollte sie sich ein „Lieblingszitat“ aussuchen. Sie musste mit Hilfe des Buches herausfinden, wer dieses gesagt hat und sich über diese Person informieren. Als kreative Aufgabe war das Zitat abzuschreiben und passend zu verzieren. Beispiele der Ergebnisse seht ihr hier verteilt in diesem Beitrag! Alle 26 Bilder würden doch stark den Rahmen sprengen!

Meine Meinung

Ich finde es besonders gut, dass hier tatsächlich Mädchen und Frauen Einzug gehalten haben, die man schon kennt, von denen man schon gehört hat oder auch Mädchen/Frauen, von denen ich zumindest noch nie gehört habe. Es werden Mädchen/Frauen „besprochen“, die schon tot sind oder aber eben noch leben. 

Die Aufmachung des Buches lädt zum Anfassen ein. Das Buch regt zum Blättern und lesen an und entwickelt seinen ganz eigenen Sog.

Jedes Mädchen/jede Frau wird auf einer großen Doppelseite besprochen und diese Besprechung ist kindgerecht gehalten und ansprechend gestaltet. Mir persönlich gehen vor allem die Zitate immer zu Herzen. Hier erfährt wir das Wirken/Schaffe der Person meist sehr gut auf den Punkt gebracht.

Mein Fazit:

Das Buch hat einen enorm wichtigen und interessanten Inhalt und jeder findet in diesem Buch mindestens ein Mädchen bzw. eine Frau, von der er noch nichts gehört hat. Sicherlich ist das Buch nicht für Jedermann geeignet, da die Texte zwar interessant , aber sicherlich nicht „spannend“ im Sinne eines Abenteuers sind. Entweder interessiert man sich für dieses Thema oder man nutzt das Buch vielleicht als gemeinsame Lektüre zum Diskutieren und Reden. 

Für mich ein tolles Buch, das man immer wieder in die Hand nehmen und darin lesen kann. Wissenserwerb, Erweiterung des Horizonts und neue Erkenntnisse inklusive!

5 out of 5 stars (5 / 5)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here