[Rezension] Fantasy/ Jugendbuch *** Aura – Der Verrat *** Hannah wird erwachsener…

2
137

Clara Benedict „Aura – Der Verrat“ Band 2

Band 2/3, HC, 368 Seiten, 18 Euro, ET: 19.06.2018, ab 13 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

********************

Inhalt: Achtung: Könnte Spoiler enthalten, falls Band 1 noch nicht bekannt ist!

„Hannah muss untertauchen. Ausgerechnet an der Akademie, die von ihrem Widersacher selbst ins Leben gerufen wurde. Dort darf sie um keinen Preis auffallen, und das ist umso schwieriger, weil sie um ein Vielfaches mächtiger ist als ihre Mitschüler! Wird es ihr gelingen, sich selbst und ihre Gabe unter Kontrolle zu halten? Plötzlich ist da auch noch Raphael, der ihre Konzentration enorm stört und ihr Gefühlsleben in heftiges Chaos stürzt. Was verbirgt sich hinter seiner undurchschaubaren Fassade?“ (Quelle)

**********************

Meine Meinung:

Ich habe Band 1 mit 3 Sternen bewertet, da Hannah als Protagonistin stellenweise eher verstörend naiv, wankelmütig und nervig war. Sie wirkt aufgrund ihres Verhaltens deutlich jünger als 16 Jahre und ich konnte mich nur an wenigen Stellen mit ihr identifizieren. ABER – und das muss ich hier auch nochmal sagen: das Buch ist für Mädels ab 13 Jahren. Diese können Hannahs Schwärmereien und auch ihr „emotional flexibles“ Verhalten sicherlich besser nachvollziehen.

Die Autorin sagte auf dem Bloggertreffen auf der Leipziger Buchmesse, dass Hannah im zweiten Band eine Steigerung erleben, erwachsener werden wird. Darauf habe ich sehr gehofft.

Band 2 war für mich persönlich jetzt nicht so spannend wie Band 1, hier empfand ich Hannahs Entwicklung tatsächlich als vordergründig. Neue Freunde suchen, Attacken und blöde Sprüche überleben, sich einleben und natürlich die Geheimhaltung ihrer Kräfte  -das alles bedarf viel Kraft und viel Fantasie. Und ja, sie war mir deutlich sympathischer als im ersten Band, wenn ich auch- wie im ersten Band – über die Liebe und die sexuellen Eskapaden stolpere. Hier ist mir Hannah zu schnell und zu draufgängerisch. Passt meiner Meinung nach gar nicht zu ihr und ist meiner Meinung nach auch nicht altersangemessen.

Der Handlungsverlauf ist passend und lässt sich gut und flüssig lesen. Es handelt sich um einen soliden Mittelteil, der viele Fragen beantwortet, aber auch wieder neue aufwirft und so endet, dass man sehr gerne den dritten Band in Händen halten würde. Mit einem wirklich gemeinen Ende!

Leider muss ich sagen, dass mir die Inhaltsangabe des dritten Bandes nicht ganz so zusagt, da hier schon hinsichtlich der Liebesdinge etwas verraten wird. Das Problem dahinter ist aber, dass ich schon gerne wüsste, worauf die ganze Geschichte hinausläuft. Also bleibt nur, auch den dritten Band zu lesen und sich positiv von den Liebesdingen und dem, was dahinter steckt, überraschen zu lassen!

******************************

Fazit:

Ein solider Mittelteil mit Antworten, aber auch neuen Fragen, in dem die Protagonistin tatsächlich erwachsener wird und sinnvoller handelt (bis auf eine Situation). Eine Steigerung ist für mich auf jeden Fall zu erkennen. Die Situationen, in denen Magie gewirkt wird, fand ich besonders überzeugend. Und der Bösewicht – den finde ich richtig klasse – erschreckend gut!

(4 / 5)

Info: Band 3 „Aura  -Der Fluch“ erscheint am 09.10.2018

Weitere Rezensionen findet ihr bei Hexen und Prinzessinnen (5+/5) und bei Mandys Bücherecke (5/5)!

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here