[Kompakt-Rezension] Hörbuch *** Das Mädchen, das aus dem Mond trank *** magisch, aber erst ab 10 Jahren…

4
121

Kelly Barnhill „Das Mädchen, das aus dem Mond trank“

Sprecher: Simon Jäger

5 CDs, 7 Stunden 11 Minuten, ET: 22.02.2018, 19,95 Euro,
autorisierte Lesefassung, ab 8 Jahren

Danke für die Zusendung des Hörbuchs, auch wenn es ein Missverständnis war! Werbung!

HIER geht es zur Verlagsseite mit .weiteren Informationen!

**********************

Inhalt:

Jedes Jahr lassen die Bürger des Protektorats ihr jüngstes Kind im Wald zurück – als Opfergabe zum Schutz vor der bösen Hexe. Jedes Jahr rettet die Hexe die ausgesetzten Kinder, denn sie ist gar nicht böse. Dieses Jahr jedoch ist alles anders. Einige Bürger beginnen zu zweifeln, ob das Opfern der Kinder der richtige Weg zur Besänftigung der bösen Hexe ist. Und die Hexe gibt dem ausgesetzten kleinen Mädchen aus Versehen Mondlicht zu trinken. Mondlicht, das weiß jeder, ist pure Magie! So wächst in Luna große Macht heran … Wird sie diese Macht für das Gute einsetzen und die Lügen, die die Stadt in einem furchtbaren Irrglauben gefangen halten, aufdecken?“ (Quelle)

**********************

Unsere Meinung:

Das Hörbuch kam bei uns aufgrund eines Missverständnisses an und wir wollten es, obwohl es doch eigentlich für Kinder ab 8 Jahren geeignet ist, gerne hören.

Was hat uns gut gefallen?

  • Die Fülle an Magie, die aus dieser Geschichte geradezu herausspringt. Überall findet man diese und dieses Buch ist wirklich magisch.
  • Es gibt hier tolle Wesen, angefangen von Hexen über Drachen bis hin zum Sumpfmonster. Tolle, sehr süß und interessant gezeichnete Charaktere!
  • Die Geschichte gleicht auf keinen Fall einem normalen Märchen, denn hier ist die Hexe nicht der böse Gegenpart, wie wir schon schnell merken durften. Dieses wichtige Detail macht diese Geschichte sicherlich auch zu etwas Besonderem.
  • Das Buch weicht auf jeden Fall vom „Einheitsbrei“ ab und gönnt dem Hörer eine neue Geschichte mit vielen interessanten, liebevollen und vor allem fantastischen Details.
  • Simon Jäger hat eine sehr angenehme Stimme und konnte alle Charaktere hervorragend verkörpern!

Was hat uns nicht so gut gefallen?

  • Wir halten die Geschichte nicht für alle 8 Jährigen geeignet. Schon am Anfang wird ein Kind seiner Mutter entrissen, um dieses der (angeblich) bösen Hexe zu opfern. Die Situation ist sehr traurig und grausam und sicherlich nicht für sensible 8 jährige Kinderohren bestimmt. Auch gibt es in dieser Geschichte immer wieder brenzlige, traurige und auch bösartige Situationen, die ich nicht meiner damals 8 jährigen Tochter zu hören hätte geben wollen.
  • Nicht alle Handlungsstränge sind wichtig und nötig und an manch einer Stelle zieht sich das Hörbuch doch schon sehr. 7 Stunden sind auch für ein Kinder-Hörbuch eine „Hausnummer“, wie es meine Tochter nannte!

***************************

Fazit:

Für uns ist die Geschichte rund um Luna eine märchenhafte, fantastische und vor allem kluge (weise) Geschichte für Kinder ab 10 Jahren und interessierte Erwachsene, die sich von liebevoll gezeichneten Charakteren in eine neue Welt entführen lassen möchten und sich nicht daran stören, dass die Geschichte teils doch sehr langatmig ist!

Eine ganz andere Rezension findet ihr bei Astrolibrium!

4 Kommentare

  1. Klingt toll 🙂 ich suche immer schöne Simon Jäger Hörbücher. Mein absoluter Lieblingserzähler 🙂 schade, dass es euch nicht vollständig begeistern konnte.

  2. Hallo Verena,

    mir hat die Geschichte richtig begeistern können. Muss allerdings gestehen, dass ich es gelesen habe. Ich stelle mir die Story recht schwierig als Hörbuch vor und es ist schade, dass es deiner Tochter nicht so gut gefallen hat.

    Aber die Geschmäcker sind halt verschieden 🙂

    Liebe Grüße,
    Uwe

    • Hi Uwe,
      ja, und das ist gut so, sonst würden wir ja alle die selben Bücher lieben und das wäre sehr langweilig. Danke für deinen netten Kommentar! LG Verena

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here