[#Hochbeetchallenge] Garten/Hochbeet/Gemüse *** Woche 1: Herrliches Hochbeet *** Es macht einfach Spaß!

0
306

Per Zufall habe ich bei Facebook bzw. bei Instagram von der Hochbeetchallenge, die von den Veggie Sister´s ins Leben gerufen wurde,  gelesen und gedacht, dass diese doch auch mal was für mich ist. Mein Mann und ich haben 2019 das Hochbeet gebaut und ich bin damit immer noch sehr glücklich. Es arbeitet sich so viel einfacher und rückenschonender. Außerdem wachsen die Pflanzen (meiner Meinung nach) besser als auf der normalen Erde, da sie frostgeschützter sind. Des Weiteren kann man durch einen Frühbeettunnel oder ein Dach die Ernte verfrühen oder auch in den Herbst/Winter hinausziehen. 

Im Folgenden findet ihr die beiden Links zum Bau und zur Füllung des Hochbeets: 

*****************

Welche Gemüse- bzw. Obstsorten habe ich schon angebaut?

Tomaten habe ich schon die Jahre davor sehr häufig angebaut. 2019 war dann mein „Ich steige ins Gemüsegarten-Geschäft ein-Jahr“. 2019/2020 habe ich mich an folgendem Obst und Gemüse „probiert“: Tomaten, Gurken, Paprika, Salat, Kohlrabi, Himbeeren, Blaubeeren, Wassermelone, Honigmelone, Karotten, Zucchini, Radieschen. 

++: Bisher richtig gut geklappt haben immer Tomaten, Gurken sowie Kohlrabi.

+: Blaubeeren und Himbeeren sind super angewachsen letztes Jahr, die Honigmelonen haben auch einen guten Ertrag geliefert und waren lecker; Paprika waren es nur eine Handvoll, aber lecker; Radieschen gibt es immer eine Runde, danach klappt es nicht mehr; 

-: Zucchini gibt es immer nur eine Handvoll, brauchen enorm Pflege und Aufmerksamkeit, Wassermelonen wuchsen gut, waren aber unheimlich mehlig; bei Auberginen verpasse ich oft den „Erntetag“;

–: Für Karotten fehlte mir letztendlich die Geduld, , Kopf-(Eisberg) Salat schimmelt immer bei mir

****************

Da wir hier eine sehr lehmhaltige und schwere Erde haben, baue ich alles in Kübeln oder Hochbeeten an. Ich habe mittlerweile das eine große (richtige, selbstgebaute) Hochbeet und ein paar Palettenhochbeete. Dieses Jahr möchte ich auch das erste Mal Wintergemüse anbauen und aus diesem Grund haben wir für das große Hochbeet ein Dach gebaut. Ich bin gespannt, ob das was wird. 

 

selbst gebaut und gekauft, trotz allem unbezahlte Werbung

Welche Gemüsearten baut ihr denn an? Ich habe aufgrund der obigen Erfahrungen die Wassermelone dieses Jahr gestrichen und durch Bohnen und Erbsen ersetzt. Außerdem probiere ich es erneut mit den Möhren und übe mich in Geduld. Euch viel Spaß mit eurem Gemüse! 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here