[Rezension] Jugendbuch/ Romantasy *** Aura – Die Gabe *** Band 1 – eher für Teenagermädels, ein Hin- und Her, starkes Ende

Clara Benedict „Aura – Die Gabe“ Band 1

Band 1/3, HC, 368 Seiten, 18 Euro, ET: 12.03.2018, ab 13 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

********************

Inhalt:

„Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte – bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, dass sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich widersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihrer besonderen Gabe erzählt, einer Gabe, die auch eine dunkle Seite hat … Hat sie dem Falschen vertraut?“ (Quelle)

*********************

Meine Meinung:

Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich diesen Beitrag beginne… Das Buch selbst hatte ich in der Vorschau entdeckt und war mir nicht sicher, ob ich es lesen sollte. Denn wenn wir ehrlich sind, wird das Rad hier nicht neu erfunden. Ein Mädchen, das plötzlich Fähigkeiten hat, von denen weder sie noch ihre Familie bisher was wussten, ein Junge, bei dem man nicht weiß, ob dieser gut ist oder böse… So haben wir das schon das ein oder andere Mal in ähnlicher Form gelesen.

Spannend war jetzt, was die Autorin daraus macht. Auf dem Bloggertreffen in Leipzig auf der Buchmesse hat Clara Benedict sich und ihr Buch sehr sympathisch verkauft und so habe ich es jetzt zügig lesen wollen. Die Rezensionen zum Buch selbst sind sehr gemischt. Von 1-5 Sternen ist alles dabei!

Wie hat mir nun die Geschichte gefallen?

Continue reading [Rezension] Jugendbuch/ Romantasy *** Aura – Die Gabe *** Band 1 – eher für Teenagermädels, ein Hin- und Her, starkes Ende

[Rezension] Kinderbuch *** Ich wollt ich wär ein Kaktus *** herrlich normal, herrlich lustig, einfach zucker…

Mina Teichert „Ich wollt ich wär ein Kaktus“

HC, 192 Seiten, 11 Euro, ab 10 Jahren, ET: 16.01.2018

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*************************

Inhalt:

„Lu wird so lange die Luft anhalten, bis Mama es sich anders überlegt und nicht wegen ihres neuen Freundes mit ihr zu Oma Käthe zieht. Eine neue Schule, ohne ihre Freunde? Das ist Bullshit! Leider hilft alles nix und Lu muss wohl oder übel ihre Kakteensammlung einpacken. Also beschließt sie, ihre Stacheln auszufahren. Doch dann trifft sie Julian und die Sache mit den Gefühlen wird noch komplizierter … “ (Quelle)

***********************

Unsere Meinung:

Dieses Buch hat uns von Anfang an einfach mitgerissen und konnte uns sowohl von der Geschichte, als auch von den Charakteren total begeistern.  Das ist das Besondere an dieser Geschichte: alle Personen sind normal, realistisch ausgearbeitet und beschrieben.

Lucinda oder auch Lu ist einfach so sympathisch und total altersgerecht beschrieben. Sie handelt auch altersentsprechend, legt einige Dinge falsch aus, findet den neuen Freund der Mutter nervig, die Oma schwierig und den Hahn überflüssig. Auch mit der Liebe und den Schmetterlingen im Bauch kann sie nicht viel anfangen. Die vielen kleinen Wendungen in der Geschichte sind passend, aber nicht ausgereizt, im negativen Sinn. Die Familien- und Freundschaftsprobleme, die hier beschrieben werden, kennen die meisten Leser, auch schon die jüngeren und somit trifft die Geschichte bestimmt nicht nur bei uns voll ins Schwarze!

Continue reading [Rezension] Kinderbuch *** Ich wollt ich wär ein Kaktus *** herrlich normal, herrlich lustig, einfach zucker…

[Rezension] Jugendbuch *** Pheromon – Sie riechen dich *** Wer rechnet denn mit so was?

Wekwerth/ Thariot „Pheromon – Sie riechen dich“

Klappenbroschur, 416 Seiten, 16 Euro, ET: 16.01.2018

ab 14 Jahre, Band 1/???

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches! Werbung!

********************

Inhalt:

„Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.“ (Quelle)

******************

Meine Meinung:

Das Buch sieht einfach – wie meine Tochter sagte, „krass“ aus! Der grüne Schnitt mit dem Titel ist einfach ein phänomenaler Hingucker! Aus diesem Grund wurde ich von diesem Buch auch magisch angezogen. Es wollte direkt gelesen werden.

Die Geschichte konnte mich vollends überzeugen. Ich mochte die Charaktere und den Plot. Diesen fand ich sogar überraschend, da ich doch mit einer anderen Auflösung gerechnet hatte.

Zu Beginn musste ich mich erstmal auf das Buch einlassen, da ich persönlich immer mal wieder Probleme habe, wenn die Geschichte in der Zeit springt. Der Leser wechselt kapitelweise zwischen 2018 und 2118. Natürlich merkt man, dass die beiden Handlungsstränge etwas miteinander zu tun haben, die Auflösung geschieht jedoch tatsächlich erst ganz am Ende. Diese Verknüpfung bzw. Zusammenführung ist dem Autor sehr gut gelungen.

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** Pheromon – Sie riechen dich *** Wer rechnet denn mit so was?

[Rezension] Jugendbuch *** Soul Hunters – Mit der Liebe kommt der Tod *** eine flotte und spannende Lektüre…

Ruebenstrunk „Soul Hunters – Mit der Liebe kommt der Tod“

304 Seiten, 12,99 Euro, ab 12 Jahren, ET: 19.09.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

****************************

Inhalt:

„Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen

Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet und zusammenbringt. Doch das Programm ruft machtgierige Feinde auf den Plan. Es gibt nur einen, dem Hannah jetzt noch trauen kann: Jona, ihrem Seelenverwandten. Die beiden finden heraus, dass ihre Verfolger einer gefährlichen Organisation angehören. Wenn sie mit dem Leben davonkommen wollen, müssen sie die ganze Wahrheit herausfinden – bevor es zu spät ist …“ (Quelle)

********************

Meine Meinung:

Ich habe im März 2016 das Buch „Blutring“ aus der Feder des Autors gelesen und fand die Ideen, die er in seinem Buch verwendet hat, sehr gelungen. So war ich auch bei seinem neuen Buch sehr interessiert herauszufinden, was dieses Mal hinter der ganzen Sache steckt.

Ich wurde hinsichtlich meiner Vorstellungen, wie das Buch sein würde, nicht enttäuscht. Vom letzten Mal wusste ich noch, dass einige Handlungsverläufe sehr schnell vonstatten gehen, die Charaktere nicht stundenlang eingeführt werden und die Geschichte einen flotten Ablauf hat. Das hat mich letztes Mal noch etwas gestört, jetzt muss ich sagen, fand ich es eher erfrischend. Der Autor beschreibt nicht alle Details und Kleinigkeiten und da ich ja ein eher ungeduldiger Leser bin, finde ich das gut.

Inhaltlich geht es schnell rund, die Geschichte kommt umgehend zur Sache und das wird vor allem die jungen Leser ansprechen. Sie müssen nicht erst einmal 100 Seiten lesen, bis alle Figuren und Schauplätze bekannt sind.

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** Soul Hunters – Mit der Liebe kommt der Tod *** eine flotte und spannende Lektüre…

[Rezension] Jugendbuch *** Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis *** kalt, kälter, Snow…

Paige „Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis“

Band 1/?, 400 Seiten, 17,99 Euro, ab 13 Jahren

ET: 19.09.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

Danke für die Bereitstellung des Buches!

********************

Inhalt:

„Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …“ (Quelle)

************************

Meine Meinung:

Das Buch kam hier wunderschön verpackt an, mit Schneeflocken, Eisbonbons und einem Spiegel. Die Schneeflocken und die Eisbonbons konnte ich direkt dem Buch bzw. der Geschichte zuordnen. Den Spiegel jedoch nicht. Dieser gab mir vorerst Rätsel auf. Das Rätsel wurde aber beim Lesen schnell aufgelöst. Also alles in allem eine tolle und überlegte Idee des Verlags.

Snow wird in der Menschenwelt festgehalten. Wie und warum, das verrate ich euch nicht. Diesen Teil des Buches fand ich nämlich ausgesprochen gelungen und auch mysteriös. Die Autorin konnte mich hier an die Seiten fesseln, da ich unbedingt wissen wollte, was Snow passiert bzw. was anderen durch Snow passiert war.  Leider war dieser Teil schnell vorbei und Snow ist auf der Flucht und auf der Suche nach Bale.

Continue reading [Rezension] Jugendbuch *** Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis *** kalt, kälter, Snow…