[Kurz-Rezension] 2 Hörbücher *** Landsteiner: Nachts erzähle ich dir alles/ Hansen: Hendriksen und der mörderische Zufall *** hm…

0
340

Ich habe schon länger eine Hörbuch-Flat und so kann ich in viele Hörbücher einfach mal reinhören und entscheiden, ob das Ganze wirklich was für mich ist. Ich habe dadurch schon echte Perlen gefunden, aber auch Hörbücher, die ich aufgrund der Geschichte oder auch des Sprechers/der Sprecherin abgebrochen habe.

Dieses Mal habe ich die folgenden zwei Hörbücher gehört:

Hörbücher selbst bezahlt, unbezahlte Werbung, Rechte liegen beim Verlag

1.) Anika Landsteiner „Nachts erzähle ich dir alles“
Sprecherinnen: Gabriele Blum & Rebecca Veil, 10 Stunden 39 Minuten

„Eine Geschichte über Selbstbestimmung, Begehren und den Mut zur Ehrlichkeit

Léa flieht vor ihrem Leben. Sie tauscht den deutschen Sommer gegen den südfranzösischen und fährt auf das alte Familienanwesen an der Côte d’Azur. Doch ihr Plan, dort zur Ruhe zu kommen, geht nicht auf: Am Abend ihrer Ankunft unterhält sie sich mit einer jungen Frau, die noch in derselben Nacht ums Leben kommt – und Léa ist die letzte, die sie gesehen hat. Plötzlich steht Émile, der Bruder der jungen Frau, vor Léas Tür. Ihn quälen viele Fragen, weil er erfahren hat, dass seine Schwester schwanger war.

Nacht für Nacht erzählen sie sich von ihren längst nicht mehr heilen Familien, sie streiten mit Haut und Haar über Schuld, Angst und Schweigen. Während Léa versucht, zurück ins Leben zu finden, setzt Émile alles daran, zu ergründen, was zum Tod seiner Schwester geführt hat. Wie kann man Abschied von der Vergangenheit nehmen, ohne zu vergessen?“ (Quelle)

HIER findet ihr das Hörbuch und weitere Informationen, wie Länge, Kosten, etc. 

************

Meine Meinung:

Kennt ihr die Hörbücher, die einen ganz gut unterhalten, aber nicht nachwirken? Weil irgendetwas fehlt? Ein solches Hörbuch war das vorliegende. Ich habe die Geschichte zwar gehört und wurde auch recht gut unterhalten, die Geschichte, die Charaktere oder auch die Inhalte lösten aber nichts bei mir aus. Ich hatte auch irgendwie eine etwas andere Geschichte erwartet – nach dem Lesen der Inhaltsangabe. Ich habe mich schon Tage nach dem Hören nicht mehr an das Ende erinnern können und habe mir dieses dann nochmal angehört. Ich werde von der Autorin erstmal kein weiteres Buch lesen/hören. Die beiden Sprecherinnen fand ich jedoch sehr gut, auch gut gewählt. 

3 out of 5 stars (3 / 5)

Eine weitere Rezension bei Claudias Bücherhöhle (Empfehlung).

*******************************************************

2.) Ole Hansen „Hendriksen und der mörderische Zufall“
Sprecher: Erich Wittenberg

Inhalt:

„Privatdetektiv Marten Hendriksens erster Fall: Der fesselnde Krimi »Hendriksen und der mörderische Zufall« von Ole Hansen jetzt als eBook bei dotbooks.

Eine Bewährungsprobe, die es in sich hat! Die Herrin eines herrschaftlichen Anwesens bittet den ehemaligen Pathologen und unkonventionellen Privatdetektiv Marten Hendriksen um Hilfe. Schwerverletzte Lieferanten, zu Tode verängstigte Mitarbeiter und ein Baumeister, der sich das Genick bricht: Wer sich Schloss Bolkow auch nur nähert, muss um sein Leben fürchten. Hendriksens Auftraggeberin glaubt längst nicht mehr an Zufall. Will jemand ihre eigensinnige Tochter, die das alte Familienanwesen gerade zu einem Hotel umbauen lässt, um jeden Preis von Schloss Bolkow vertreiben – und wird sie womöglich das nächste Opfer sein? Hendriksen bleibt nicht viel Zeit, um das Geheimnis zu lüften …“ (Quelle)

**************

Meine Meinung: 

Leider konnte auch dieses Hörbuch mich nicht gänzlich beeindrucken. Marten Hendriksen ist mir einfach zu perfekt, zu glatt. Irgendwie kann und weiß er alles, er macht so gut wie keine Fehler und ist mir die ganze Zeit über nicht gänzlich sympathisch geworden. Die „Bösen“ sind dagegen irgendwie alle ein wenig dumm, denken nicht nach und machen einen Fehler nach dem anderen, den Hendriksen dann schnell entlarven kann. 

Was mir gut gefallen hat, ist die Auflösung am Ende. Das Entlarven des Mörders/der Mörderin sozusagen. Das hat mir gut gefallen. Auch das Miträtseln war unterhaltsam. Es reicht aber dennoch nicht – zumindest glaube ich das zurzeit, sodass ich zu einem weiteren Band dieser Reihe greifen werde. Es gibt bereits 5 Bände dieser Serie, wenn ich das richtig gesehen habe. 

3 out of 5 stars (3 / 5)

Eine weitere Rezension bei Ullas Leseecke (ein gelungener Start). 

***********

Anmerkung

Ich war nicht in der Lage, die das Hörbuch auf der Verlagsseite zu finden. Wie immer gilt aber: Die Recht liegen beim Verlag. Dauer: 8 Stunden

 

Vorheriger Artikel[Rezension] Liebe/Humor ***Henry: Book Lovers: Die Liebe steckt zwischen den Zeilen *** ein wirklich wunderbares Buch…
Nächster Artikel[Veranstaltungstipp] Comedy/Visuelle Comedy/Musical *** Tutty Tran/Duo Mimikry/Flashdance *** What a feeling!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein