[Rezension] Kinderbuch/Adventskalenderbuch ***Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel ***

1
341

Anna Lott „Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel“

HC, 12,95 Euro, 157 Seiten, ET: 09/2018, ab 6 Jahren
Glitzercover, bunte Illustrationen von Nikolai Renger

Danke für die Bereitstellung des Buches! Unbezahlte Werbung! Werbung!
HIER geht es zum Buch auf der Verlagsseite mit Leseprobe!

********************

Inhalt:

Wie ein kleiner Teufel Weihnachten rettet

Otibuk ist etwas kleiner geraten als die anderen Halloweenteufel und viel zu nett. Deshalb fühlt er sich im dunklen Leuchtturm, der nach Spinnenweben und Stinkepups riecht, nicht ganz wohl. Als er draußen eines Tages zwei wunderschön glitzernde Wesen entdeckt, nimmt er all seinen Mut zusammen: Er folgt den beiden und bewirbt sich beim Weihnachtsmann als Engel – leider erfolglos. Doch dann findet er zufällig den Wunschzettel eines Kindes und nutzt seine Chance. Schwuppdiwupp ist der Wunsch erfüllt. Aber damit fängt das ganze Weihnachtschaos erst so richtig an …“ (Quelle)
******************

Unsere Meinung:

Was für ein schönes Buch! Ein Glitzercover lädt zum Anfassen und Streicheln ein, viele bunte Illustrationen machen das Lesen zu einem wunderbaren und witzigen Erlebnis.

Wir haben unsere Zeit sehr gerne mit Otibuk verbracht, ist er doch wirklich süß und sehr einnehmend. Jeder mochte ihn sofort und so fieberten wir von Beginn an mit ihm mit.

Die Geschichte ist aber insgesamt einfach toll, denn wann kamen dennschon mal der Weihnachtsmann, Engel, Teufel und der Osterhase in einem Buch vor? Und ihr werdet erstaunt sein, wie der Osterhase aussieht…:-)

Ganz besonders gelungen aber ist, dass man das Buch auch als Adventskalender lesen kann, denn es sind genau 24 Kapitel, die sich auch gut einzeln lesen lassen. Natürlich ist es fürchterlich gemein, immer nur ein Kapitel zu lesen, da man ja unbedingt wissen will, ob Otibuk doch noch ein Hilfsengel beim Weihnachtsmann werden kann oder ob es sogar noch eine ganz andere Arbeit für ihn gibt oder ob er einfach zu chaotisch ist, überhaupt für den Weihnachtsmann arbeiten zu können. Denn Otibuk tritt gerne mal in Fettnäpfchen und sorgt für Chaos!

Die Geschichte zeigt sehr schön und mit viel Humor, dass es mehr gibt als Gut und Böse, dass jeder eine Chance verdient hat und dass immer ein Happy End möglich ist! Und wenn das nicht eine perfekte Message für ein Weihnachtsbuch ist, dann weiß ich auch nicht!

Eine Geschichte mit viel Herz und Humor und absolut genialen Illustrationen! Schaut sie euch in der Leseprobe an! Vor allem die Mimik der Teufel haben es mir angetan! Das Buch wird ab 6 Jahren empfohlen, kann aber durch die vielen Illustrationen sicherlich auch schon jüngeren Kindern vorgelesen werden! Viel Spaß!

5 out of 5 stars (5 / 5)

Weitere Rezensionen bei Bücherkarussell und bei Hörnchens Büchernest (5/5)!

1 Kommentar

  1. Hey Verena,

    schön das du auch so viel Spaß mit der Geschichte hattest. Ich mochte Otibuk total gerne und würde noch eine Geschichte mit dem Osterhasen super finden 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here